Lea Heyer

Foto

Kontakt:

E-Mail Kontaktformular
Raum: L094

Tätigkeitsbereiche:

Profil

Lea Heyer ist staatlich anerkannte Sozialarbeiterin (BA) und Soziologin (MA). Sie studierte an den Universitäten Kassel und Heidelberg.

Berufliche Erfahrung in der Sozialen Arbeit sammelte sie in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, der stationären Jugendhilfe sowie in der Jugendberufshilfe. Als studentische wissenschaftliche Mitarbeiterin wirkte sie an Forschungsprojekten am Institut für Sozialwesen - Abteilung Sozialpolitik, Recht und Soziologie der Universität Kassel sowie am CSI - Centrum für soziale Investitionen und Innovationen der Universität Heidelberg mit. Längere Auslandsaufenthalte führten sie u.a. nach Russland (European Voluntary Service) und Großbritannien (International Baccalaureate).

Seit Sommer 2017 ist Lea Heyer Stipendiatin im Graduiertenkolleg „Multiprofessionalität in der Bildungsinfrastruktur und in Sozialen Diensten“ der Stiftung Universität Hildesheim und der HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen. In ihrer Doktorarbeit untersucht sie Bezugnahmen auf Religion in Kooperationsbeziehungen der Offenen Jugendarbeit.

Als ehemalige Teilnehmerin, Ehrenamtliche und Stipendiatin pflegt Lea Heyer Kontakte zum Ev. Studienwerk Villigst e.V. sowie zum ASA-Programm. Neben der Promotion befindet sie sich in Ausbildung zur Trainerin für Gruppendynamik bei der ÖGGO - Österreichische Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsberatung.

Interessenschwerpunkte:

  • Jugendhilfe und Religion
  • Qualitative Sozialforschung
  • Netzwerkanalyse
  • Gruppendynamik