Dr. Sabrina Volk

N/A

Tätigkeitsbereiche:

  • Institut für Sozial- und Organisationspädagogik [Wiss. Angestellte]
  • Fachstudienberatung Soziale Dienste (M.A.) [Fachstudienberaterin - und Beraterin für Anrechnungsfragen]
  • Auswahlkommission MA SOP und MA Soziale Dienste [Vertreterin Gruppe Wiss. Mitarb. (WM)]

Aktuelle Forschungstätigkeit

  • Multiperspektivische Analyse von kommunalen Netzwerken Frühe Hilfen
  • Inklusive Schulsozialarbeit: Organisationale und professionelle Herausforderungen der Sozialen Arbeit in der inklusiven Schule
  • Diversity in der Ausbildung frühpädagogischer Fachkräfte

Arbeits- und Interessenschwerpunkte

Historische Familien- und Bildungsforschung
Frühe Kindheit
Diversität und Inklusion

Beruflicher Werdegang

2017 Promotion zur Dr. phil. am Fachbereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften der Stiftung Universität Hildesheim

Seit Mitte 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Stiftung Universität Hildesheim

2007-2010 Studium der Erziehungswissenschaft an der Stiftung Universität Hildesheim (Abschluss Master)

2006-2007 Referendariat (Abschluss 2. Staatsexamen)

2001-2005 Studium des Lehramts für Grund- und Hauptschulen an der Pädagogischen Hochschule Weingarten (Abschluss 1. Staatsexamen)

Publikationen

Monografie und Herausgeberschaft

  • Volk, Sabrina (2018): Elternratgeber der Weimarer Republik. Wissensordnungen über Familienerziehung zwischen zwei Weltkriegen. Berlin Heidelberg: Springer.
  • Haude, Christin/Fabel-Lamla, Melanie/Volk, Sabrina (2018): Inklusive Schulsozialarbeit. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht.
  • Haude, Christin/Volk, Sabrina (2015): Diversity Education in der Ausbildung Frühpädagogischer Fachkräfte. Weinheim: Beltz.
  • Haude, Christin/Volk, Sabrina (2015): Inklusion in der Ausbildung Frühpädagogischer Fachkräfte. Orientierungsfragen für die Selbstevaluation von Ausbildungseinrichtungen. Broschüre im Selbstverlag.
  • Mangold, Katharina/Muche, Claudia/Volk, Sabrina (2013): Educational Mix in der frühen Kindheit. Regionale Dienstleistungsinfrastrukturen im Vergleich. Weinheim: Beltz.

Aufsätze

  • Haude, Christin/Volk, Sabrina (2017): Das Regelkind als Norm – Zur (historischen) Herstellung von Behinderung in der Ausbildung frühpädagogischer Fachkräfte. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung/Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research Heft 1.2017, S. 5-18.
  • Haude, Christin/Volk, Sabrina (2015): Diversity in der Ausbildung frühpädagogischer Fachkräfte. Eine organisationstheoretische Untersuchung zu Entwicklungsverläufen und Pfadabhängigkeiten. In: Haude, Christin/Volk, Sabrina (Hrsg.): Diversity Education in der Ausbildung Frühpädagogischer Fachkräfte. Weinheim: Beltz. S. 126-201.
  • Haude, Christin/Volk, Sabrina (2015): Vielfalt (er)leben und frühpädagogische Ausbildung gestalten. Auf dem Weg zur Inklusion – Empfehlungen zur (Selbst-)Evaluation von frühpädagogischen Ausbildungsgängen. In: Haude, Christin/Volk, Sabrina (Hrsg.): Diversity Education in der Ausbildung Frühpädagogischer Fachkräfte. Weinheim: Beltz. S. 280-295.
  • Haude, Christin/Volk, Sabrina (2015) : Diversität in der Kindheit – Normierung in der Ausbildung. Eine Analyse der Ausbildungsstrukturen frühpädagogischer Fachkräfte aus der Perspektive von Diversity Education. In: König, A.; Leu, H.-R. & Viernickel, S. (Hrsg.) Forschungsperspektiven auf Professionalisierung in der Frühpädagogik. Empirische Befunde der AWiFF-Förderlinie. Weinheim: Beltz/Juventa.
  • Baader, Meike Sophia/Cloos, Peter/Hundertmark, Maren/Volk, Sabrina (2012): Soziale Ungleichheit in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung. In: Kuhnhenne, Michaela/Miethe,  Ingrid/Sünker, Heinz/Venzke, Oliver (Hrsg.): (K)eine Bildung für Alle – Deutschlands blinder Fleck. Stand der Forschung und politische Konsequenzen. Opladen, Berlin & Toronto: Budrich. S. 17-49.

Rezensionen

  • Hundertmark, Maren/Sitter, Miriam/Volk, Sabrina: Rezension zu Günther Robert, Kristin Pfeifer & Thomas Drößler (Hrsg.): Aufwachsen in Dialog und sozialer Verantwortung. Bildung – Risiken – Prävention in der frühen Kindheit. Wiesbaden: VS Verlag 2010. 313 S., € 29,95. Erschienen in: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation. 31. Jg., 4. Vj. 2011.

Weitere Publikationen

  • Baader, Meike Sophia/Cloos, Peter/Hundertmark, Maren/Volk, Sabrina (2011): Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung aus der Perspektive sozialer Ungleichheit  Arbeitspapier, Bildung und Qualifizierung, Nr. 197. Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung.
    [Die Böckler-Reihe "Arbeitspapiere" vereint sowohl praktische Handlungsempfehlungen wie auch Abhandlungen rund um Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft.]

Vorträge

  • „Inklusive Herausforderungen in Schulen – Positionierungen und Zuständigkeitserklärungen im Rahmen von Gruppendiskussionen mit multiprofessionellen Teams“ Vortrag im Rahmen der 2. Hildesheimer CeLeB-Tagung zur Bildungsforschung am 15./16. September 2016 an der Universität Hildesheim (gem. mit Melanie Fabel-Lamla/Christin Haude)
  • „Multiprofessionalität in der sozialen Arbeit – Das Beispiel frühe Hilfen“ Vortrag im Rahmen eines Workshops auf dem 9. Bundeskongress Soziale Arbeit vom 30.09-02.Oktober 2015 an der Evangelischen Hochschule Darmstadt (gem. mit Anna-Victoria Dieter)
  • „‚Gesunde‘ Kindesentwicklung als ‚natürliche‘ Metastruktur in frühkindlichen Ausbildungsangeboten“ Vortrag im Rahmen Abschlusstagung der Förderlinie „AWiFF“ des BMBF am 16. Mai 2014 in Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung in Berlin.
  • „Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung aus der Perspektive sozialer Ungleichheit“ Vortrag im Rahmen des Workshops der Böckler-Stiftung „Bildung für alle? Soziale Gerechtigkeit in der Bildung – Perspektiven für Bildungspolitik, Forschung und Praxis“ am 27./28. September 2010 bei der IG Metall in Frankfurt (gem. mit Maren el Khanechaoui).
  • „Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung aus der Perspektive sozialer Ungleichheit“ Vortrag im Rahmen der Tagung „Bildung und individuelle Förderung in Kindertageseinrichtungen und Schulen“ (Fostering Individualized Student Learning) am 22./23. Februar 2010 an der Universität Hildesheim (gem. mit Maren el Khanechaoui).

Lehrtätigkeit

  • SS 2017 Coaching als Instrument der Personalentwicklung
  • SS 2017 Stress- und Gesundheitsmanagement in Organisationen
  • WS 2016/2017 Einführung in die Sozial- und Organisationspädagogik
  • WS 2016/2017 Studieneingangs-Assessment Master SOP
  • WS 2016/2017 Stress- und Gesundheitsmanagement in Organisationen
  • WS 2013/2014 Stress und Burnout in Organisationen
  • WS 2011/2012 Bildungsreisen
  • WS 2010/2011 Techniken wissenschaftlichen Arbeitens