Arbeitsschwerpunkte

  • Soziale Dienste am Arbeitsmarkt, Übergänge in Arbeit

  • Inklusion, Teilhabe von Menschen mit Behinderungen (insbesondere am Arbeitsleben)

  • Organisation(en) Sozialer Arbeit, organisationaler und institutioneller Wandel

Forschungsprojekte

„Transition Processing - Pädagogische Rationalitäten in personenbezogenen Dienstleistungen zur Begleitung und Beratung von Übergängen in Arbeit“ (DFG 2015-2018, in Kooperation mit Universität Flensburg, Universität Frankfurt, Universität Luxemburg, Universität Tübingen)

„Schule im Kontext regionaler Übergangsstrukturen. Eine Untersuchung zur pfadabhängigen Verarbeitung bildungspolitischer Interventionen“ (BMBF-Projekt im Förderschwerpunkt „Chancengerechtigkeit und Teilhabe“, Abschluss 2015)

„Educational Mix in der elementarpädagogischen Dienstleistungsinfrastruktur - Regionale Kooperationsstrukturen und Pfadabhängigkeit“ (Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur 2010-2011)

"Explorative Studie zu niedrigschwelligen Angeboten der Integrationsförderung für besonders förderbedürftige Jugendliche“ (BAG ÖRT Berlin 2009-2010)

„Wissenschaftliche Begleitung der Neuorganisation der Kinder- und Jugendarbeit in Hannover“ (Landeshauptstadt Hannover 2008-2011)

„Professionalisierung des Systems der Berufsorientierung im Freistaat Sachsen“ (Sächsisches Ministerium für Wirtschaft und Arbeit. Kooperationsprojekt mit IRIS e.V. Dresden 2008-2009)

Leitvorhaben „Zielgruppenorientiertes Übergangsmanagement“ (im Rahmen des BMBF-Programms „Lernende Regionen – Förderung von Netzwerken“ 2007-2008)

Werdegang in Wissenschaft und Beruf

02/2016 Abschluss der Promotion zur Dr. phil. an der Stiftung Universität Hildesheim

Seit 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik

2010 - 2013 Stipendiatin im Niedersächsischen Promotionsprogramm „Soziale Dienste im Wandel“ an der Universität Hildesheim

2007 Abschluss Masterstudium Sozial- und Organisationspädagogik (Master of Arts)

2005 Abschluss der staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin

2004 Abschluss Diplomstudium Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Dipl.-Sozialarb./Dipl.-Sozialpäd.)

1996 - 2007 Praktische Sozialarbeit u.a. in den Feldern Behindertenhilfe und Gemeindepsychiatrische Arbeit

Publikationen (Auswahl)

Herausgeberschaft

Peters, Luisa/Muche, Claudia/Truschkat, Inga (Hrsg.) (2018): Personenbezogene Dienstleistungen am Arbeitsmarkt. Gestaltung von Übergängen zwischen Staat, Markt und Gemeinschaft im Feld des Transfers. Reihe Übergangs- und Bewältigungsforschung. Weinheim: Juventa (in Vorbereitung).

Chyle, Heike/Dittrich, Christiane/Muche, Claudia/Schröder, Christian/Wlassow, Nina (Hrsg.) (2018): Übergänge prozessieren. Eine vergleichende Analyse personenbezogener Dienstleistungen zur Begleitung und Beratung von Übergängen in Arbeit (Arbeitstitel). Weinheim: Juventa (in Vorbereitung).

Kratz, Dirk/ Lempp, Theresa/Muche, Claudia/Oehme, Andreas (Hrsg.) (2016): Region und Inklusion. Theoretische und praktische Perspektiven. Reihe Inklusive Bildung. Weinheim: Juventa.

Monographien

Muche, Claudia (2017): Organisationale Identitäten als Behinderung? Entwicklungsdynamiken in der Behindertenhilfe. Weinheim: Juventa.

Muche, Claudia/Oehme, Andreas/Truschkat, Inga: (2016): Übergang, Inclusiveness, Region. Eine empirische Untersuchung regionaler Übergangsstrukturen. Reihe Übergangs- und Bewältigungsforschung. Weinheim: Juventa.

Mangold, Katharina/Muche, Claudia/Volk, Sabrina (2013): Educational Mix in der frühen Kindheit - Regionale Dienstleistungsinfrastrukturen im Vergleich. Reihe Kindheitspädagogische Beiträge. Weinheim: Juventa.  

Aufsätze in Sammelbänden und Fachzeitschriften

Muche, Claudia (2018): Diversity-Management als grenzüberschreitender Prozess in Organisationen? In: Sitter, Miriam/Truschkat, Inga/Kutzner, Kristin/Knackstedt, Ralf: Grenzüberschreitungen im Kompetenzmanagement. Reihe: Kompetenzmanagement im demografischen Wandel (in Vorbereitung).

Truschkat, Inga/Muche, Claudia (2018): Guidance on transitions. Reconstructing the rationalities of the European discourse on career guidance services using the sociology of knowledge approach. In: Keller, Reiner/Hornidge, Anna/Schünemann, Wolf (Hrsg.): Sociology of Knowledge Approach to Discourse (SKAD) Compendium, Routledge (im Erscheinen).

Muche, Claudia/Oehme, Andreas/Truschkat, Inga: (2016): Regionale Herstellungsweisen von Inclusiveness im Übergang von der Schule in den Beruf - Institutionelle und biographische Perspektiven. In: Kratz, Dirk/Lempp, Theresa/Muche, Claudia/ Oehme, Andreas (Hrsg.): Region und Inklusion. Theoretische und praktische Perspektiven. Weinheim: Juventa, S. 161-182.

Truschkat, Inga/Muche, Claudia (2016): Übergang, Inclusiveness, Region. Pfadabhängige Verarbeitungen bildungspolitischer Interventionen am Übergang Schule-Beruf. In: Bormann, Inka/ Brüsemeister, Thomas/Niedlich, Sebastian (Hrsg.): Transintentionalität im Bildungswesen. Weinheim und Basel: Juventa, S. 129-149.

Muche, Claudia (2016): Inklusion. In: Schröer, Wolfgang/Struck, Norbert/Wolff, Mechthild (Hrsg.): Handbuch Kinder- und Jugendhilfe, 2. Aufl., Weinheim: Juventa, S. 1332-1350.

Muche, Claudia (2014): Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Inklusion? Chancen und Potentiale von Integrationsfirmen. In: Sozialmagazin 11-12/2014. S. 76-83.

Muche, Claudia (2013): Übergänge und Behinderung. In: Schröer, Wolfgang/Stauber, Barbara/Walther, Andreas/Böhnisch, Lothar/Lenz, Karl (Hrsg.): Handbuch Übergänge. Reihe Übergangs- und Bewältigungsforschung, Weinheim: Juventa, S. 158-175.

Muche, Claudia/Oehme, Andreas/Schröer, Wolfgang (2010): Niedrigschwellige Integrationsförderung. Eine explorative Studie zur Fachlichkeit niedrigschwelliger Angebote in der Jugendsozialarbeit, 2010. Online verfügbar unter: www.jugendsozialarbeit.de/expertisen_2010

Muche, Claudia/Noack, Tabea/Oehme, Andreas/Schröer, Wolfgang (2010): Die Perspektive der Biographischen Übergangsszenarien. In: Brandel, Rolf/Gottwald, Mario/Oehme, Andreas (Hrsg.): Bildungsgrenzen überschreiten. Zielgruppenorientiertes Übergangsmanagement in der Region. Wiesbaden: VS Verlag, S. 23-35.

Muche, Claudia/Noack, Tabea/Oehme, Andreas/Schröer, Wolfgang (2010): Referenzmodell für ein regionales bedarfsorientiertes Übergangsmanagement. In: Brandel, Rolf/Gottwald, Mario/Oehme, Andreas (Hrsg.): Bildungsgrenzen überschreiten. Zielgruppenorientiertes Übergangsmanagement in der Region. Wiesbaden: VS Verlag, S. 37- 68.

Muche, Claudia/Noack, Tabea/Oehme, Andreas/Schröer, Wolfgang (2010): Herausforderungen im Übergang in Arbeit. In: Brandel, Rolf/Gottwald, Mario/Oehme, Andreas (Hrsg.): Bildungsgrenzen überschreiten. Zielgruppenorientiertes Übergangsmanagement in der Region. Wiesbaden: VS Verlag, S. 145 - 154.

Brinker, Patricia/Muche, Claudia/Noack, Tabea/Oehme, Andreas (2010): Der Entwicklungsstand in der Praxis. In: Brandel, Rolf/Gottwald, Mario/Oehme, Andreas (Hrsg.): Bildungsgrenzen überschreiten. Zielgruppenorientiertes Übergangsmanagement in der Region. Wiesbaden: VS Verlag, S. 155 - 185.

Muche, Claudia/Noack, Tabea/Oehme, Andreas/Schröer, Wolfgang (2010): Ansätze zur Gestaltung eines bedarfsorientierten Übergangsmanagement. In: Brandel, Rolf/Gottwald, Mario/Oehme, Andreas (Hrsg.): Bildungsgrenzen überschreiten. Zielgruppenorientiertes Übergangsmanagement in der Region. Wiesbaden: VS Verlag, S. 187 - 201.

Muche, Claudia/Noack, Tabea/Oehme, Andreas/Schröer, Wolfgang (2010):. Ausblick auf zukünftige Gestaltungsmöglichkeiten: Handlungsempfehlungen. In: Brandel, Rolf/Gottwald, Mario/Oehme, Andreas (Hrsg.): Bildungsgrenzen überschreiten. Zielgruppenorientiertes Übergangsmanagement in der Region. Wiesbaden: VS Verlag, S. 203 - 218.

Scheiwe, Kirsten/Muche, Claudia (2009): Sozialleistungen für psychisch beeinträchtigte Jugendliche und junge Erwachsene. In: Fegert, J.M/ Streeck-Fischer, A./Freyberger H.J. (Hrsg.): Adoleszenzpsychiatrie. Stuttgart, New York: Schattauer Verlag, S. 760-777.

Muche, Claudia (2008): Ansätze und Konzepte zur Unterstützung der Übergänge junger Menschen in Arbeit (Sammelrezension). In: DISKURS Kindheits- und Jugendforschung, Heft 2/2008, S. 224 - S. 229.