Sevda Evcil

Foto

Kontakt:

Telefon: +49/5121/883-11808
E-Mail Kontaktformular
Raum: L151
Sprechzeit: Nur nach Vereinbarung

Tätigkeitsbereiche:

Aktuelle Forschungstätigkeit

MWK (InnoPlus): Lehr-Lern-Projekt 'Race - class - gender: Sensibilisierung und Kompetenzentwicklung für rassismuskritisches Handeln in Organisationen'; tätig seit Januar 2021

BMFSFJ-Förderung (Kooperationprojekt mit Deutschen Jugendinstitut): Beratung im Elternkonflikt (BiK). Rechtsvorstellungen und Konstruktionen gemeinsamer Sorge in der Elternberatung; tätig seit Juli 2020

MWK (Geschlecht – Macht – Wissen. Genderforschung in Niedersachsen): MOM - Macht und Ohnmacht der Mutterschaft. Die geschlechterdifferente Regulierung von Elternschaft im Recht, ihre Legitimation und Kritik aus gendertheoretischer Sicht; tätig seit Oktober 2018

Lehrtätigkeit

SoSe2021

Seminar „Sensibilisierung und Kompetenzentwicklung für rassismuskritisches Handeln in Organisationen (mit Lea Lisette Heyer)“. Format: Exkursionswoche

WiSe 2020/2021 

Seminar „Sensibilisierung und Kompetenzentwicklung für rassismuskritisches Handeln in Organisationen“.

SoSe 2020

Seminar „Rassismuskritisches Handeln in Organisationen“.

Teilnahme an Fachveranstaltungen und Vorträge

Dies: „Beratung im Elternkonflikt (BiK)" - Rechtsvorstellungen und Konstruktionen gemeinsamer Sorge in der Elternberatung" im Rahmen des Clusters „Recht und Sozialpolitik“ am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik Hildesheim, (mit Mareike Paulus vom DJI-München), Mai 2021.

Dies: Die geschlechterdifferente Regulierung von Elternschaft im Recht, ihre Legitimation und Kritik aus gendertheoretischer Sicht: 2. Interdisziplinäre Jahrestagung des Zentrums für Geschlechterforschung der Universität mit dem Titel „Welche Unterscheidungen braucht der Feministische Diskurs (NICHT)?“ Hildesheim, November 2018.

Dies: Die kurdische Frau und die rechtliche Stellung der Frau in Anbetracht der Reformen seit 2002 in der Türkei: Workshops - The Concept of Honor and Conflict Resolution, University of Göttingen. In cooperation with the Institute of Iranian Studies and the Institute of Social and Cultural Anthropology, December 2018.

Dies: Der Machtbegriff nach Peter Blau – Versuch einer begrifflichen Klärung, Forschungswerkstatt an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, September 2019.

Dies: Gemeinsam mit Frau Theresa Anna Richarz aus dem Teilprojekt 2 das Projekt Macht und Ohnmacht der Mutterschaft (MOM) an der Promotionstag am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik Hildesheim vorgestellt, Januar 2020.

Dies: Teilnahme Dialogworkshop „Gute Reformen des Sorge-, Umgangs- und Unterhaltsrechts in der Diskussion“. Eine Kooperation zwischen dem Zukunftsforum Familie e.V. (ZFF), dem AWO Bundesverband e.V. und dem Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (ISS) e.V., März 2020.

Dies: „Leihmutterschaft in Deutschland. Aktuelle rechtliche Lage und Reformdiskurs“, Vortrag im Rahmen eines Kolloquiums für Stipendiat*innen der Heinrich- Böll-Stiftung (mit Theresa Anna Richarz), Juni 2020.

Dies: Rassismus im Gesundheitswesen“, im Rahmen des Seminars „Sensibilisierung und Kompetenzentwicklung für rassismuskritisches Handeln in Organisationen“, Universität Hildesheim, (mit Theresa Anna Richarz), Juni 2020 und Februar 2021

Publikationen

Evcil, Sevda (2021): Uterustransplantation. Vollkommene Weiblichkeit? In: Schwangerschaft & Geschlecht – Reproduktion jenseits normativer Vorstellungen. Gen-ethischer Informationsdienst GID Nr. 256, S. 17 – 18.

Evcil, Sevda (2020): Neue Formen der Elternschaft: Reformbedarf im Abstammungsrecht. In: Ausgabe 1/2020 - Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit. Vielfalt von Elternschaft und Familie: Reformbedarf für Recht und Soziale Arbeit, S. 26 – 38.

Evcil, Sevda (2019): „Das Wechselmodell – Reformbedarf im Kindschaftsrecht?“ – ein Überblick über das Sammelwerk. In: djbZ, Jg. 22, 3/2019, S. 156 – 157.