Foto Severine Thomas

Kontakt:

Telefon: +49 5121 883-11728
E-Mail Kontaktformular
Raum: L 144 - Altbau Bühler-Campus
Sprechzeit: Sprechzeit: jeweils von 9.00-10.00 Uhr telefonisch oder auf Wunsch über BBB/Zoom 12.01., 26.01., 09.02.2021 und nach Vereinbarung
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fb1/institute/institut-fuer-sozial-und-organisationspaedagogik/team/mitarbeiterinnen/dr-severine-thomas/ Homepage

Tätigkeitsbereiche:

Arbeits- und Interessenschwerpunkte

Beruflicher Werdegang

Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Stiftung Deutsche Jugendmarke: Fachstelle: Leaving Care in der Kommune – Beratung und Infrastrukturentwicklung; in Kooperation mit der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGFH) Frankfurt; 2020-2022
https://forschungsnetzwerk-erziehungshilfen.de/projekt/fachstelle-leaving-care-in-der-kommune/

BMFSFJ-Förderung: Forum Transfer. Plattform für innovative Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten von Corona. Entwicklung und Transfer von Konzepten für Handlungsfelder der Kinder- und Jugendhilfe bei öffentlichen und freien Trägern; in Kooperation mit dem Institut für Sozialpädagogische Forschung (ism gGmbH) Mainz, Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) Frankfurt, Deutsches Institut für Jugendhilfe- und Familienrecht (DiJuF e. V.) Heidelberg; 2020-2021
www.forum-transfer.de

Forschung im Verbund Kindheit-Jugend-Familie in Zeiten von Corona; in Kooperation mit dem Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung an der Universität Frankfurt Bundesweite Studien zu den Erfahrungen und Perspektiven von jungen Menschen (JuCo 1 +2) und Familien (KiCo) während der Corona-Maßnahmen; 2020-2021
https://t1p.de/studien-corona

Stiftung Wohlfahrtspflege NRW; Sozialministerium NRW: Heimathafen – Careleaver*innen einen Ankerpunkt bieten; in Kooperation mit der Ev. Jugendhilfe Schweicheln; 2020-2013
https://forschungsnetzwerk-erziehungshilfen.de/projekt/heimathafen-careleaverinnen-einen-ankerpunkt-bieten/

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur: CareHoPe. Care Leaver an Hochschulen – Online Peerberatung. 2018-2021
https://forschungsnetzwerk-erziehungshilfen.de/projekt/carehope-care-leaver-an-hochschulen/

ESF-Förderung: Förderprogramm „Soziale Innovationen“ (über N-Bank Niedersachsen): TRANS-FAIR. Chancengleichheit nach Heimerziehung und Vollzeitpflege; in Kooperation mit dem Jugendamt Hildesheim und dem Jobcenter Hildesheim, 2017-2019
https://forschungsnetzwerk-erziehungshilfen.de/projekt/trans-fair/

BMFSFJ-Förderung: Übergänge aus der Jugendhilfe ins Erwachsenenalter – Übergangsmanagement nach stationären Hilfen – Entwicklung & Transfer; in Kooperation mit der Internationalen Gesellschaft für erzieherischer Hilfen (IGfH); geplante Projektlaufzeit: 2016-2019
https://forschungsnetzwerk-erziehungshilfen.de/projekt/gut-begleitet-ins-erwachsenenleben/

DRK-Förderung: Evaluation „Impuls“ – Potentiale von ElBa Gruppen für Familien mit Kindern im Ersten Lebensjahr; 2016-2017
https://www.uni-hildesheim.de/no_cache/fb1/institute/institut-fuer-sozial-und-organisationspaedagogik/forschung/abgeschlossene-projekte/evaluation-impuls/

Erasmus+: Abeona. An Efffective Response to Care Leaver‘s Professional Integration, 2015-2017
https://forschungsnetzwerk-erziehungshilfen.de/projekt/abeona-care-leaver-im-uebergang-in-ausbildung-und-arbeit/

Stiftung Deutsche Jugendmarke: It’s All Rights 4u after Care“ – Care Leaver: verstehen, unterstützen, eine Stimme geben; in Kooperation mit der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGFH) Frankfurt, 2014-2016
https://forschungsnetzwerk-erziehungshilfen.de/projekt/rechte-im-uebergang-begleitung-und-beteiligung-von-care-leavern/

Stiftung Deutsche Jugendmarke: Nach der stationären Erziehungshilfe – Care Leaver in Deutschland. Internationales Monitoring und Entwicklung von Modellen guter Praxis zur sozialen Unterstützung für Care Leaver beim Übergang ins Erwachsenenalter; in Kooperation mit der Internationalen Gesellschaft für: erzieherische Hilfen (IGFH) Frankfurt, 2012-2014
https://forschungsnetzwerk-erziehungshilfen.de/projekt/nach-der-stationaeren-erziehungshilfe-care-leaver-in-deutschland/

Nifbe (Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung) im Institut Erziehungswissenschaft, Pädagogische Nachhaltigkeit der Elternbildung in Eltern-Kind-Gruppen in Kooperation mit 6 niedersächsischen Familienbildungsstätten, 2010-2012 (Universität Hildesheim, Institut für Erziehungswissenschaft)

Publikationen

2020

Thomas, S./Lips, A. (2020): Wie erleben Jugendliche die Corona-Krise? Podcast. In: Böhmer, Anselm; Engelbracht, Mischa; Hünersdorf, Bettina; Kessl, Fabian; Täubig, Vicki (Hrsg.): Soz Päd Corona. Der sozialpädagogische Blog rund um Corona. Online abrufbar unter https://sozpaed-corona.de/wie-erleben-jugendliche-die-corona-krise/.

Ehlke, C./Thomas, S. (2020): Deutsch-Indisch Partnerschaft zum Aufbau eines Internationalen Care Leaver Netzwerks. Forum Erziehungshilfen 26. Jg. H. 5/2020. S. 301-302.

Andresen, S./Lips, A./ Möller, R./Rusack, T./Schröer, W./Thomas, S./Wilmes, J. (2020): „Die Corona-Pandemie hat mir wertvolle Zeit genommen“ – Jugendalltag 2020. Hildesheim. Online abrufbar unter https://doi.org/10.18442/163.

Traus, A./Höffken, K./Thomas, S./Mangold, K./Schröer, W. (2020): Stu.diCo – Studieren digital in Zeiten von Corona. Erste Ergebnisse der bundesweiten Studie Stu.diCo. Hildesheim. Online abrufbar unter https://dx.doi.org/10.18442/150.

Thomas, S. (2020): Jugend in Corona-Zeiten. Online-Studie JuCo zur Lebenssituation junger Menschen. In: Infodienst. Das Magazin für kulturelle Bildung. Nr. 136. S18-19.

Lips, A./Rusack, T./Thomas, S. (2020): Erfahrungen, Perspektiven und Beteiligung von jungen Menschen während Corona. In: Forum für Kinder- und Jugendarbeit. 36. Jg. H. 3/2020. S. 4-10.

Höffken, K./Thomas, S. (2020): Care Leaver Summercamp “All Aboard” in Mala Szarlota, Polen. In: Forum Erziehungshilfen. 26. Jg. H. 4/2020. S. 237-238.

Andresen, S./Lips, A./Möller, R./Rusack, T./Schröer, W./Thomas, S./Wilmes, J. (2020): Nachteile von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausgleichen. Hildesheim. Politische Überlegungen im Anschluss an die Studien JuCo und KiCo. Online abrufbar unter  https://doi.org/10.18442/151.

Andresen, S./Lips, A./Möller, R./Rusack, T./Schröer, W./Thomas, S./Wilmes, J. (2020): Kinder, Eltern und ihre Erfahrungen während der Corona-Pandemie. Erste Ergebnisse der bundesweiten Studie. Hildesheim. Online abrufbar unter https://doi.org/10.18442/121.

Andresen, S./Lips, A./Möller, R./Rusack, T./Schröer, W./Thomas, S./Wilmes, J. (2020): Erfahrungen und Perspektiven von jungen Menschen während der Corona-Maßnahmen. Erste Ergebnisse der bundesweiten Studie JuCo. Hildesheim. Online abrufbar unter https://doi.org/10.18442/120.

Graßhoff, G./Thomas, S. (2020): Übergänge in die und aus der Inobhutnahme. In: IGfH Fachgruppe Inobhutnahme (Hrsg.): Handbuch Inobhutnahme. Grundlagen ­­– Praxis und Methoden – Spannungsfelder. Frankfurt. S. 190-205.

Rusack, T./Schröer, W./Thomas, S. (2020): Junge Volljährige (mit Fluchterfahrung) in der Jugendhilfe – Perspektiven und Forderungen. In: Kampert, M./Rusack, T./Schröer, W./Wolff, M. (Hrsg.): Lehrbuch Schutzkonzepte und Diversität in Organisationen gestalten: Fokus: Junge Menschen mit Fluchterfahrungen: Mit Online-Materialien. Weinheim und Basel.

2019

Raabe, B./Thomas, S. (2019): Handreichung Leaving Care. Rechte im Übergang aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben. Hildesheim. Online abrufbar unter https://doi.org/10.18442/029

Ehlke, C./Schröer, W./Thomas, S. (2019): Leaving Care in kommunalen Infrastrukturen – Kinder- und Jugendhilfe kann sich der Verantwortung für junge Volljährige nicht entziehen. In: Jugendhilfe. H. 4/2019. S. 373-380.

Sievers, B./Thomas, S. (2019): Durchblick. Infos für deinen Weg aus der Jugendhilfe ins Erwachsenenleben. (Broschüre für Care Leaver). 4. Aufl.. Frankfurt und Hildesheim.

Ehlke, C./Koch, J./Thomas, S./Schröer, W. (2019): Jugend in der Vollzeitpflege – eine sozialpädagogische Aufforderung. In: Reimer, D. (Hrsg.): Sozialpädagogische Blicke. Weinheim. S. 124-135.

Thomas, S./Ehlke, C. (2019): Care Leaver: Übergänge junger Erwachsener aus Heimerziehung und Vollzeitpflege. In: Ledig, M./Merget, G./Püttmann, C./Uhlendorff, U./Weyhe, H./Fthenakis, W. E. (Hrsg.): Erziehen als Profession. Lernfelder 4-6. Troisdorf: Bildungsverlag EINS, S. 538-549.

Thomas, S./Ehlke, C./Koch, J./Schröer, W. (2019): Care Leaving and the Transition Jungle in Germany. In: Mann-Feder, V. R./Goyette, M. (Hrsg.): Leaving Care and the Transition to Adulthood. International Contributions to Theory, Research, and Practice. Oxford. S. 297-313.

2018

Schröer, W./Strahl, B. /Thomas, S. (2018): Für einen eigenen Rechtstatbestand „Leaving Care“ im SGB VIII. Sozialmagazin H. 7-8/2018. S. 83-89.

Sievers, B./ Thomas, S./ Zeller, M. (2018): Jugendhilfe – und dann? Zur Gestaltung der Übergänge junger Erwachsener aus stationären Erziehungshilfen. 3. Aufl. Frankfurt am Main

2017

Mangold, K./Rusack, T./Thomas, S. (2017): Beteiligung strukturell verankern. In: Sozial Extra. H. 41 (2), S. 11-13.

Thomas, S. (2017): „Ich fand das schlimm, wo es darum ging, ob ich noch weiter Hilfe kriege oder nicht!“. Unsichere Übergänge von Care Leavern aus stationären Erziehungshilfen in ein eigenverantwortliches Leben. In: Unsere Jugend. 69. Jg. H. 1/2017. S. 2-9.

2016

Karpenstein, J., Schmidt, F., Thomas, S. (2016): Erwachsen werden in Heimerziehung oder Pflegefamilien. Herausforderungen und Belastungen für junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrungen. In: Neue Caritas H. 12/2016. Online abrufbar unter https://www.caritas.de/neue-caritas/heftarchiv/jahrgang2016/artikel/stolperstein-volljaehrigkeit

Sievers, B./Thomas, S. (2016): Durchblick. Infos für deinen Weg aus der Jugendhilfe ins Erwachsenenleben. (Broschüre für Care Leaver). 1. Auflage. Frankfurt und Hildesheim.

Sievers, B./Thomas, S. (2016): Dokumentation des Care Leaver Hearings am 12. Mai 2016 im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Frankfurt/Main und Hildesheim: IGfH und Universität Hildesheim. Online abrufbar unter: https://forschungsnetzwerk-erziehungshilfen.de/wp-content/uploads/2016/04/Dokumentation-Care-Leaver-Hearing-final-web-lr.pdf

Thomas, S. (2016): Leaving Care - ein strukturell bedingtes biografisches Risiko. In: Netz. Fachzeitschrift Pflegekinder und Kindesschutz H. 3/2016, S.26-28.

Thomas, S. (2016): Care Leaver im Übergang. Der Weg junger Erwachsener aus stationären Erziehungshilfen in ein eigenständiges Leben. In: Heimgartner, A./Lauermann, K./Sting, S. (Hrsg.): Fachliche Orientierungen und Realisierungsmöglichkeiten in der Sozialen Arbeit. Münster. S. 279-294.

Sievers, B./Thomas, S. (2016): Care Leaver - und dann? Care Leaver haben Rechte. In: Hartwig, L./Mennen, G./Schrapper, C. (Hrsg): Kinderrechte als Fixstern der Pädagogik? Grundlagen, Praxis, Perspektiven. Weinheim und Basel. S. 138-146.

2015

Thomas, S. (2015): Erwachsenwerden als kritisches Ereignis. Erfahrungen von Care Leavern. In: Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe H. 3/2015, S. 399-404.

Thomas, S. (2015): Care Leaver auf dem Weg in ein eigenständiges Leben. In: Jugendhilfe aktuell H. 2/2015, S. 20-23.

Thomas, S. (2015): Familienbildung in Eltern-Kind-Gruppen – Selbstvergewisserung und die Herstellung von Normalität im Alltag junger Familien. In: Education Permanente H. 1/2015, S. 34-35.

2014

Schröer, W./Thomas, S. (2014): Das "Ende" der Vollzeitpflege … Übergänge, Junges Erwachsenenalter und Pflegefamilien. In: Kuhls, A./Glaum, J./Schröer, W. (Hrsg.): Pflegekinderhilfe im Aufbruch. Aktuelle Entwicklungen und neue Herausforderungen in der Vollzeitpflege. Weinheim und Basel. S. 174-184.

Sievers, B./Thomas, S. (2014): Tagungsbericht: Internationaler und nationaler Expertenworkshop im Projekt „Was kommt nach der stationären Erziehungshilfe? – Gelungene Unterstützungsmodelle für Care Leaver“ (IGfH, Universität Hildesheim) In: Forum Erziehungshilfen H. 3/2014. S. 227-229.

Strahl, B./Thomas, S. (2014): (Er)wachsen ohne Wurzeln? Der Weg aus stationären Erziehungshilfen. Übergangsbegleitung zwischen „Verselbstständigung“ und Erlangung von Handlungsmächtigkeit. In: Forum Erziehungshilfen H. 3/2014, S. 132-137.

Thomas, S. (2014): Wie kommen Pflegekinder gut ins Erwachsenenleben? In: Netz. Fachzeitschrift Pflegekinder und Kindesschutz H. 2/2014, S. 9-11.

2013

Mangold, K./Thomas, S./Zeller, M. (2013): GERMANY: Research on connecting education and biographical learning. In: Preparation for Indpendent Living. SOS Briefing Paper 6. October 2013. S. 14-17.

Thomas, S. (2013): Hilfe am Ende? Übergänge aus stationären Erziehungshilfen. In: Pfad H. 4/2013. S. 12-13.

Thomas, S. (2013): Keine Zeit für Abenteuer. Erwachsen werden in stationären Erziehungshilfen. In: Sozial Extra H. 9-10/2013, S. 42-45.

Thomas, S. (2013): Selbstvergewisserung in Eltern-Kind-Gruppen: doing family in der institutionalisierten Familienbildung. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research H. 3/2013, S. 273-285. Online abrufbar unter https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0168-ssoar-391508

Cloos, P./ Schulz, M./ Thomas, S. (2013): Wirkung professioneller Bildungsbegleitung von Eltern. Rekonstruktive Forschungsperspektiven auf kindheitspädagogische Settings. In: Kompetenzteam Wissenschaft des Bundesprogramms "Elternchance ist Kinderchance" Correll, L./Lepperhoff, J. (Hrsg.): Frühe Bildung in der Familie. Perspektiven der Familienbildung. Beltz Juventa, S. 253-267.

Strahl, B./Thomas, S. (2013): Careleavers. Aus stationären Erziehungshilfen in die "Selbstständigkeit". In: Unsere Jugend H. 1/2013, S. 2-11.

2012

Cloos, P./Thomas, S./Zipfel, A. (2012): Familienbildung in Eltern-Kind-Gruppen. Grundlagen - Perspektiven - Materialien. Ergebnisse eines Evaluationsprojekts (2012). Online abrufbar unter: www.uni-hildesheim.de/media/fruehe_kindheit/Bilder/veranstaltungen/PDF/KompZ_ArbeitsH_04-12_web.pdf

2010

Thomas, S. (2010): Organisationskulturen in der Kinder- und Jugendhilfe. Interpretations- und Handlungsmuster bei Trägern ambulanter Hilfen zur Erziehung im Vergleich. Hildesheim.

Vorträge (Auswahl)

2020
  • Erfahrungen und Perspektiven von jungen Menschen während der Corona-Maßnahmen. Fachtag Leben, Lernen, Lieben. Jugendliche und junge Erwachsene in Corona-Zeiten. Solingen 09.06.2020
  • Erfahrungen und Perspektiven junger Menschen in der Corona-Krise:
    Ergebnisse der bundesweiten Studie JuCo.
    Fachtag Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Unna 09.09.2020
  • Leaving Care – keine Zeit für Abenteuer. Anforderungen die Übergangsbegleitung aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben. Einführungsvortrag zur Fortbildung Leaving Care – keine Zeit für Abenteuer. Stadt Köln - Jugendamt. Köln 22.09.2020
  • Erfahrungen und Perspektiven junger Menschen während der Corona-Pandemie:
    Ergebnisse der bundesweiten Studie JuCo.
    Fachtag des Forums Jugendarbeit Sachsen zu Perspektiven auf eine zukunftsfähige Jugendarbeit. Sachsen 30.09.2020
  • Care Leaver begleiten – Übergänge gestalten. Nationale und internationale Beispiele guter Praxis. Workshop. Workshop zur Fortbildung Leaving Care – keine Zeit für Abenteuer. Stadt Köln - Jugendamt. Köln 22.09.2020
  • "Aber wir (die Schüler*innen) werden nie gefragt...“ Einblicke in die Perspektive von jungen Menschen auf die Corona Pandemie. Befunde aus der JuCo I Studie. Ringvorlesung Kindheit und Jugend in Zeiten der Pandemie. Universität Bielefeld – Zentrum für Kindheits- und Jugendforschung. Bielefeld 02.12.2020
  • Aber wir (die Schüler*innen) werden nie gefragt...“ Auswirkungen der Corona Krise auf die Jugend. Befunde aus der JuCo I Studie und erste Einblicke in JuCo 2. Was bedeutet dies für die Freiwilligendienst-Leistenden? Workshop auf der FSJ Bundesträgerkonferenz. Bonn 11.12.2020
2019
  • Übergänge von Care Leavern. Einführungsvortrag auf dem Fachtag „Übergänge aus der Jugendhilfe ins Erwachsenenleben“ in Quedlinburg, 15.05.2019 (mit Carolin Ehlke).
  • Ambulante Erziehungshilfen für Care Leaver. Nachbetreuung – Übergang –Abschluss? 9. Fachtagung für Fachkräfte aus ambulanten Hilfen zur Erziehung. Landesjugendamt Rheinland-Pfalz. Mainz 03.09.2020
  • Leaving Care. Selbstbestimmt verselbstständigt? Junge Menschen auf dem Weg aus Wohngruppen und Pflegefamilien ins Erwachsenenleben. Fachtagung Schritte in ein selbstbestimmtes Leben des Jugendhilferechtsvereins e. V. Dresden 25. September 2019
  • Wege aus Pflegefamilien und Jugendwohngruppen ins Erwachsenenleben. Anforderungen an die Übergansbegleitung für Care Leaver. Bundesverband Vormundschaftstag e. V. Hannover 08.11.2019
  • Careleaver – Leaving Care. Grundlagen und aktuelle Situation. Anforderungen an die Übergansbegleitung für Care Leaver. Fachtag der Leitungskräfte der Diakonischen Jugendhilfe Niedersachsen. Walsrode 25.11.2019
2018
  • Care Leaver begleiten – Perspektiven auf Übergänge junger Erwachsener aus Heimerziehung und Vollzeitpflege. Konferenz der AGE/AGkE Geschäftsführer(innen)
    Paderborn 24.01.2018
  • Care Leaver. Bildungsperspektiven und Übergänge in den Arbeitsmarkt. Fachgruppe „Jugendberufshilfe/Berufliche Bildung“ (BvkE/EREV). Frankfurt 14.02.2018
  • Übergänge von Care Leaver aus der Pflegekinderhilfe. Fortbildung Care Leaver in den Blick nehmen des Elisabeth-Vereins Marburg 12.06.2018
  • Ombudschaftliche Beratung in der Kinder- und Jugendhilfe.
    Probleme und Perspektiven für die öffentlichen Träger. Große Arbeitstagung der AG JÄ Niedersachsen. Göttingen 31.08.2018
  • Care Leaver – Übergangsgestaltung in ein eigenständiges Leben. Fortbildung für Pflegeeltern im Landkreis Harz, Wernigerode, 22.09.2018 (mit Carolin Ehlke).
  • Care Leaver begleiten, Modelle gelungene Praxis. Fortbildung FH Nordwestschweiz. Muttenz 25.10.2018.
2017
  • Übergänge aus stationären Erziehungshilfen Beispiele guter Praxis. Fachvortrag und Workshop Fachtag des Elisabeth-Vereins Marburg 22.02.2017 (mit Elisabeth Gelzhäuser)
  • Care Leaver haben Rechte! Erfahrungen aus Beteiligungsworkshops und einem Hearing. Beitrag im Fachforum Care Leaver auf dem Dt. Kinder- und Jugendhilfetag Düsseldorf. 23.03.2017
  • Teilhabe in*durch*trotz*nach Heimerziehung. Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik der DGfE 18.-20.05.2017 (mit Sophie Domann, Benjamin Strahl und einer Gruppe Care Leaver*innen)
  • Der Blick Früher Hilfen auf Adressatinnen und Adressaten. Fachforum Regionaler Kinder- und Jugendhilfetag Hildesheim, 15.11.2017 (mit Julia Schröder)
  • Lebenslagen und Übergänge von Care Leavern – ein Überblick. Fachtag Care Leaver: Wege in die "Selbstständigkeit" aus der stationären Jugendhilfe: Abschied – Aufbruch – Wiederannäherung. Stuttgart 28.09.2017 (mit Barbara Stauber)
  • Care Leaver begleiten, Modelle gelungene Praxis. Fortbildung FH Nordwestschweiz. Basel 26.11.2017.
2016
  • Care Leaver – Junge Erwachsene auf dem Weg aus der Vollzeitpflege. Aktuelle Bedingungen und notwendige Entwicklungen einer gelingenden Übergangs-begleitung. Dialogforum Pflegekinderhilfe. Berlin 06.06.2016
  • Wege aus Pflegefamilien und Jugendwohngruppen ins Erwachsenenleben. Anforderungen an die Übergansbegleitung für Care Leaver. KVJS Baden-Württemberg: Jahrestagung für Leiterinnen und Leiter von Sozialen Diensten. „Weiterentwicklung von Kinderschutzkonzepten in den Sozialen Diensten. 31.05.2016 (mit Ruth Seyboldt)
  • Übergänge von Care Leavern und Beispielen guter Praxis. FH Nordwestschweiz Basel 24./25.11.2016
  • Von Care Leavern lernen. Kongress der deutschen Kinderschutzzentren "Jugendliche im Blick" 15.04.2016 Kiel
  • Was brauchen Care Leaver? Übergänge aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben gemeinsam gestalten. 3. Ringvorlesung „Hilfen zur Erziehung in der Vollzeitpflege“ Vechta 06.04.2016
2015
  • Care Leaver – Übergänge ins Erwachsenenalter von jungen Menschen, die durch stationäre Erziehungshilfen betreut wurden. DGPPN Kongress. Berlin 27.11.2015
  • Jugendhilfe und dann? Care Leaver haben Rechte! mit Sara Milde. 10. Mitgliederversammlung der AGE OS/OL. Cloppenburg 06.07.2015
  • Hilfeende statt Übergang? Care Leaver auf dem Weg aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben. 18 Jahre SHBB – Das besondere Jubiläum. Potsdam 25.09.2015
  • Care Leaver. Was brauchen junge Erwachsene im Übergang aus der stationären Erziehungshilfe? mit Roxan Krummel. Kinder- und Jugendhilfekonzepte. Unna 24.09.2015
  • Jugendhilfe und dann? Junge Menschen im Übergang aus der stationären Erziehungshilfe ins Erwachsenenleben. Was wissen wir über die Erziehungshilfen? 5. Kinder- und Jugendhilfetag. Hildesheim 25.06.2015
  • Wohnkonzepte Querdenken in der Entwicklung von Hilfeangeboten. Fachtag Care Leaver. Junge Menschen aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben begleiten. Stuttgart   24.06.2015
  • Übergangsbegleitung aus der stationären Erziehungshilfe – Beispiele guter Praxis mit Britta Sievers  . Fachtag Care Leaver. Junge Menschen aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben begleiten. Stuttgart   24.06.2015
  • Jugendhilfe und dann? Junge Menschen im Übergang aus der stationären Erziehungshilfe ins Erwachsenenleben. Glück gehabt?! Aufwachsen mit der Kinder- und Jugendhilfe. Bundesfachtagung des EREV. Potsdam 19.-21.05.2015
  • Rechte im Übergang nach der stationären Erziehungshilfe. Die Begleitung und Beteiligung von Care Leavern. Forschungskolloqium ISS/IGfH. Frankfurt 06./07.03.2015
  • Leaving Care und was kommt danach? Junge Menschen in der stationären Erziehungshilfe im Übergang ins Erwachsenenleben. 3. Jugendhilfetag. Wuppertal 26.02.2015
  • Was kommt nach der stationären Erziehungshilfe? Zur Übergangsbegleitung von Care Leavern ins Erwachsenenleben. “Geht doch?!“Ansätze wirksamer Förderung für besonders auffällige junge Menschen Fachtagung der DVJJ e. V.. Bad Boll 13.-15.02.2015
2014
  • Fertig sein mit 18? Übergänge aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben. Fachveranstaltung zur Psychiatrie des Transitionsalters Berlin 18.11.2014
  • Übergänge aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben unter dem Gesichtspunkt von Bildungschancen und -hindernissen. ÖFEB Fachliche Orientierungen und Realisierungsmöglichkeiten in der Sozialen Arbeit. Graz 29./30. September 2014
  • Fertig sein mit 18? Übergänge aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben. 6.Mainzer Werkstattgespräche. Forschung und Praxis in den Erziehungshilfen. Mainz 10./11. September 2014
  • Fertig sein mit 18? Übergänge aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben. Praxisworkshop „Care Leaver“ SOS Kinderdorf e. v. Bremen 03. Juli 2014
  • Fertig sein mit 18? Übergänge aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben Übergangene Jugendliche. AG Jugendsozialarbeit. Hildesheim 18.06.2014
  • Care Leaver. Junge Menschen in der stationären Erziehungshilfe im Übergang ins Erwachsenenleben. Fachworkshop der Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz. Görlitz 27.04.2015
  • Leaving Care – Beispiele guter Praxis Ergebnisse aus dem Projekt „Was kommt nach der stationären Erziehungshilfe?“ mit Britta Sievers. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag. Berlin Fachforum Junge Erwachsene – Stiefkinder der stationären Erziehungshilfen?! 04.06.2014
  • Leaving Care – Beispiele guter Praxis aus dem Projekt „Was kommt nach der stationären Erziehungshilfe?“ mit Britta Sievers. SOS Kinderdorf e. V. Optionen für den Übergang – Jugendliche in der stationären Erziehungshilfe auf dem Weg in die Eigenständigkeit. Berlin 03./04.April 2014
  • Leaving Care – Beispiele guter Praxis aus dem Projekt „Was kommt nach der stationären Erziehungshilfe?“ Bundesfachkonferenz der Kinder- und Jugendhilfe im Deutschen Caritasverband, Teilkonferenz Erziehungshilfe. Köln 27.03.2014
  • Leaving Care – Beispiele guter Praxis aus dem Projekt „Was kommt nach der stationären Erziehungshilfe?“. Fachworkshop Der Paritätische. Berlin 20.02.2014
  • Leaving Care – Beispiele guter Praxis aus dem Projekt „Was kommt nach der stationären Erziehungshilfe?“ Lehr-Forschungsprojekt Katholische Hochschule NRW. Paderborn 20.01.2014
2013
  • Leaving Care – Beispiele guter Praxis aus dem Projekt „Was kommt nach der stationären Erziehungshilfe?“ Abschlusstagung. Berlin 05.12.2013
  • Was kommt nach der stationären Erziehungshilfe? Workshop Care Leaver. Übergänge aus stationären Erziehungshilfen ins Erwachsenenleben mit Kiaras Gharabaghi. Arbeitsgemeinschaft für Wohngruppen. Hannover 22.11.2013
  • Mehr als "gute Worte" – Bildungsaspekte in der Arbeit von Familienhebammen. Feierstunde anlässlich des 5-jährigen Bestehens der Familienhebammen-Zentrale Hildesheim. Hildesheim 30.10.2013
  • Wenn Hilfe endet Modelle guter Übergangsbegleitung aus stationären Erziehungshilfen in ein selbstständiges Leben. 12. Dilborner Fachtagung Jugendhilfe. Dilborn 07.11.2013
  • Pädagogische Nachhaltigkeit der Elternbildung in Eltern-Kind-Gruppen Ergebnisse des Transfer- und Evaluationsprojekts. Fachveranstaltung „Bedeutung von Eltern-Kind-Gruppen für die frühkindliche Entwicklung und Elternbildung“. Eisenach 21.-23.09.2012
  • Leaving Care: Übergänge aus stationären Erziehungshilfen in nationaler und internationaler Perspektive mit Britta Sievers. Werkstattgespräch. Hildesheim 20./21.06.2013
  • What happens after out-of-home care? Research about the transition from residential and foster care to adulthood in Germany. Workshop Turning Points for Care Leavers. Hildesheim 16./17.05.2013
  • Ohne Netz und doppelten Boden? Eigenverantwortlich leben nach stationären Erziehungshilfen – Einblicke in die Übergangsbegleitung in Deutschland mit Britta Sievers. Expertenworkshop. Hildesheim 18./19.04.2013
  • What happens after out-of-home care? Research about the transition from residential and foster care to adulthood in Germany mit Dirk Nüsken & Britta Sievers. International Care Leaver Workshop. Frankfurt 26.02.2013
2012
  • Nach der stationären Erziehungshilfe Care Leaver in Deutschland mit Britta Sievers. Bundestagung Heimerziehung, Internationale Gesellschaft für Erzieherische Hilfen. Hildesheim 13.09.2012
  • Pädagogische Nachhaltigkeit der Elternbildung in Eltern-Kind-Gruppen mit Peter Cloos. Ergebnisse des Transfer- und Evaluationsprojekts. Abschlusstagung. Hildesheim 13.04.2012
  • Eltern-Kind-Gruppen an der Schnittstelle von Familienerziehung und institutioneller Bildung. Tagung "Familienerziehung" des AK Historische Familienforschung (AHFF) in der Sektion Historische Bildungsforschung der DGfE. Bochum 28.01.2012

Lehrveranstaltungen