Informationen zu organization studies

Studiengang organization studies (M.A.)

Stand: Der weiterbildende Studiengang organization studies (M.A.) läuft zum 30.09.2022 aus (> Ordnungen, Profil/Curriculum).

Betreuung: Immatrikulierte werden weiterhin betreut durch Prof. Dr. Herbert Asselmeyer und Birgit Oelker.

Akkreditierung: Bis 2020 ohne Auflagen durch die Akkreditierungsagentur ACQUIN (Akkreditierungsurkunde).

Projekte von organization studies (2000-2018)

Seit dem Jahr 2000 wurde der Weiterbildungsstudiengang organization studies an der Universität Hildesheim angeboten und durch die gleichnamige Geschäftsstelle koordiniert, die folgende Geschäftsfelder hatte:

  1. Wissenschaftliche Weiterbildung: MA-Studium, Lehrgänge, Module
  2. Beratung: Organisations-/Schulentwicklung
  3. Forschung: Organisationforschung/-evaluation/-entwicklung
  4. Entwicklung: Qualifizierungskonzepte, E-Learning

Hauptaufgabe war die modellhafte Entwicklung, Erprobung und Durchführung von Studienangeboten zur berufsbegleitenden wissenschaftlichen Weiterbildung zu den Themen Management, Organisation, Führung. Zielgruppe waren Führungskräfte des mittleren und höheren Managements aller Organisationsformen mit einem Schwerpunkt im Bereich Führung und Entwicklung von Schulen. Kernaufgabe war die berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildung: die Kombination von Präsenzphasen mit flexiblen/innovativen Lehrformen, die intensive Beratung und Betreuung sowie die Lehre in kleinen ausgewählten Lerngruppen sichern eine effiziente und zielorientierte Studienorganisation. Dozenten aus Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft sorgten für eine praxisnahe Qualifizierung mit hohem Verwertungspotenzial. Die vier oben genannten Kernbereiche standen in direkter und sich inspirierender Wechselwirkung zueinander: die Erkenntnisse der Forschung flossen in die Lehre, das Studium, die Beratung und Entwicklungsprojekte ein. Der Studiengang mit den Bezügen zu dieser Praxis generierte Forschungsfragen, die wiederum Entwicklungsprojekte nach sich zogen.

=> Projekte von organization studies (2000-2018)