017 „Dumme Dinge – schlaue Sachen? Die materiale Seite von Pflege und Care“

Abschlusstagung des Forschungsprojekts „Die Pflege der Dinge – Die Bedeutung von Objekten in Geschichte und gegenwärtiger Praxis der Pflege“

Ringvorlesung: “Mahlzeit!”

Interdisziplinäre Perspektiven auf (gemeinsames) Essen

Mutter rettet ihren Sohn aus der Drogenfalle

Um Eltern zu helfen, deren Kinder drogenabhängig sind, gründet eine selbst betroffene Mutter mit der Unterstützung der Universität Hildesheim einen...

Pflegeeltern dringend gesucht

Der Landkreis Hildesheim ist auf der Suche nach Pflegeeltern. Noch immer gibt es viele Minderjährige, die aus den verschiedensten Gründen ohne Eltern...

Treffen zur Pflegekinderhilfe

Die Universität Hildesheim lädt zu einer Abschlussveranstaltung zum Thema Pflegekinderhilfe am Bühler Campus ein. Die Tagung kombiniert praktische...

Ort des Lebens: Forschung im Pflegeheim

Einmalhandschuhe, Bettpfanne, Hebelifter – diese Dinge gehören zum Alltag von Lucia Artner. Die Wissenschaftlerin der Universität Hildesheim...

Digitale Welt und demografischer Wandel: Wie Betriebe reagieren

Uni-Team holt bundesweites Forschungsprojekt nach Hildesheim: Die Professoren Ralf Knackstedt und Inga Truschkat koordinieren das...

Ringvorlesung: Refugee Support

Rechts- und sozialwissenschaftliche Perspektiven auf Flucht und Asyl, SoSe 2016

Vortrag zur Kinder- und Jugendhilfe

Angela Smessaert, Vorstandsvorsitzende des Berliner Rechtshilfefonds für Jugendliche, ist Referentin bei einem Vortrag zum Thema Kinder- und...

Abramishvili zeigt ,,Goldenes Vlies"

Zusammen mit Oberbürgermeister Ingo Meyer eröffnete Barbara Abramishvili auf der Galerie des Rathauses ihre Ausstellung „ Goldenes Vlies". Die...

Studentisches Projekt: Objekte der Sozial- und Organisationspädagogik

Eine Objekt-Ausstellung im Rahmen der Einführung in die Sozial- und Organisationspädagogik 2015/2016 im 1. Semester des Bachelorstudiengangs als PDF...

Relationale Theoriezugänge in den angewandten Sozialwissenschaften

Translokale Workshopreihe; 17.12.2015 und 14.1.2016

Graduiertenkolleg startet: „Wir wollen selbst dabei klüger werden“

Das Graduiertenkolleg „Gender und Bildung" startet in eine zweite Runde: Die acht Promovierenden untersuchen in den kommenden drei Jahren zum Beispiel...

Nach der Flucht: Wie Jugendliche auf eigenen Füßen stehen

An der Universität Hildesheim befassen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit der Frage, wie Kinder und Jugendliche über Ländergrenzen...

Geschichten ohne Grenzen

Ein neues Projekt der Uni Hildesheim will Träume, Wünsche und Projektansätze von Hildesheimer Bürgern in die Tat umsetzen. Die hierfür als Kurzzeit...

Student Ben erklärt sein Hildesheim-Projekt

An der Universität Hildesheim entsteht aktuell ein Inklusionsprojekt: „Wünsch dir was - deine Ideen für Hildesheim". In einem leerstehenden Ladenlokal...

Uni checkt das Jugendamt

Die Arbeit der Experten in den Jugendämtern gegen den Schulabsentismus, besser bekannt als das Schulschwänzen, möchte die Universität Hildesheim mit...

Wie werden Hilfen zur Erziehung organisiert?

Die Kinder- und Jugendhilfe sieht eine Reihe von „Hilfen zur Erziehung“ vor, um Kinder, Jugendliche und Eltern zu unterstützen. Diese Hilfen reichen...

Freier Eintritt für Utopisten

Ein neues Projekt der Uni Hildesheim will Träume, Wünsche und Projektansätze von Hildesheimer Bürgern in die Tat umsetzen. Die hierfür als Kurzzeit...

„Grenzüberschreitende Prozesse bestimmen den Alltag in der Jugendhilfe"

Bevor man in das Büro von Professor Gunther Graßhoff gelangt, begegnet man elf orange gekleideten Figuren. Tischfußballspiel im Flur. Schließlich...

"Asylpolitik dient der Abschreckung"

Der Rechtsanspruch auf Bildung und die Wirklichkeit klaffen oft auseinander. An der Universität Hildesheim diskutierten Fachleute über das Recht auf...

Angekommen und jetzt?

Angesichts der Flüchtlingsnot ist die Hilfsbereitschaft groß, doch richtige Hilfe will gelernt sein. Wie das funktionieren kann, will die Uni...

Migration: Ankommen und Weiterkommen – Das Recht auf Bildung

Der Rechtsanspruch auf Bildung und die Wirklichkeit klaffen oft auseinander. An der Universität Hildesheim diskutieren Fachleute über das Recht auf...

Reden für das Recht auf Bildung – Uni will sich mit Konferenz für Flüchtlinge engagieren

Deutschland hat sich zur Umsetzung des Menschenrechts auf Bildung verpflichtet. Doch Rechtsanspruch und Wirklichkeit klaffen oft auseinander, so Prof....

HAWK als Motor für den Sozialbereich

Die Liste der sozialen Probleme ist endlos – misshandelte Kinder, Drogentote oder einsame Senioren. Es gibt mittlerweile mehr als 450 Berufszweige in...

Annja Bormann hilft noch bis September mit und geht dann in den Ruhestand

15 Jahren lang hat Annja Bormann als Schulleiterin die Entwicklung der Logopädie-Schule des Diakonie-Kollegs Hildesheim gesteuert. Vom Aufbau der...

Neuer Studiengang für Lehrer

Die Stiftung Universität Hildesheim bietet zusammen mit der HAWK einen neuen Bachelorstudiengang an: Bildungswissenschaften in den...

Uni untersucht Pflegedienste für Migranten

Pflegekräfte, die selber zugewandert sind, haben deutliche Vorteile bei der Versorgung von älteren Menschen mit Migrationsgeschichte. Diesen...

Zuwanderungsgeschichte als Vorteil in der Pflege

Ambulante Versorgung älterer Menschen mit Migrationsgeschichte: Eine Arbeitsgruppe der Universität Hildesheim untersucht den Arbeitsalltag und die...

QMSNR - Qualitative method[ologie]s in social network research

Workshop „Qualitative Method[ologi]en der sozialen Netzwerkforschung“ / Workshop “Qualitative method[ologie]s in social network research”

Universität...

Guter Eindruck gegen alte Vorbehalte

Entscheidet bereits der Name, ob ein Bewerber eine Chance bekommt? In vielen Fällen ist das immer noch der Fall. Bei der Auswahl von Bewerbern spielt...

Jugendämter nehmen Tausende Kinder unter ihre Fittiche

Sie werden misshandelt, vernachlässigt oder kommen als Flüchtlinge allein in Deutschland an: 2013 haben die niedersächsischen Jugendämter 3738 Kinder...

Ein neues Zuhause geben: Aufwachsen in einer Pflegefamilie

Eigentlich ziemlich eindeutig – Familie ist Familie und jede ist einzigartig. Aber wie organisiert die Jugendhilfe den Übergang von der leiblichen...

Geschichte der Kindheit

Wie viele Seiten wohl täglich in Hildesheim verfasst werden? Die neue Serie „Wortwörtlich" gibt Einblicke in wissenschaftliche Publikationen. Diesmal:...

Transnational? Transkulturell? Transreligiös? - Alter(n)s- und Versorgungserwartungen türkeistämmiger Pendelmigranten"

Das Forschungscluster care@work veranstaltet in Kooperation mit dem Institut für Gerontologie der Akdeniz Universität Antalya im Rahmen des...

Ringvorlesung zum Thema Vollzeitpflege

Die Probleme bei der den Erziehungsaufgaben in Pflegefamilien sind vielfältig. In der Aula am Bühler-Campus diskutieren Experten zum Thema und...

Care Leaver: Erwachsen werden ohne Eltern

Dass Jugendliche nicht in der Herkunftsfamilie leben, ist selten ein Thema auf dem Campus. Viele junge Menschen die im Heim, in der Pflegefamilie und...

„Akademische Beziehungen zu Russland aufrecht erhalten“

Die Universitäten in Hildesheim und Nowgorod kooperieren seit zehn Jahren. Die aktuellen politischen Beziehungen der beiden Länder sind wegen der...

Angst und Verunsicherung im Umgang mit Missbrauch / Fachkräfte fortbilden und Kinder stärken

Missbrauchsfälle in Internaten, kirchlichen Einrichtungen und in der Kinder- und Jugendarbeit haben die Öffentlichkeit erschüttert. Forscherinnen und...

Über Ländergrenzen hinweg aufwachsen und arbeiten

Wie Jugendliche, Paare, Erwachsene und ältere Menschen über Ländergrenzen hinweg aufwachsen, leben und arbeiten – damit befasst sich das...

Pflegen, putzen, pendeln: Lebenslagen von Hausangestellten

Im September 2014 tritt in Deutschland das Übereinkommen „Menschenwürdige Arbeit für Hausangestellte“ der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) in...

Wege in die Wissenschaft

Eine Studie der Universität Hildesheim zeigt: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden in der Postdoc-Phase, also der Zeit nach der Promotion,...

Weichen stellen: Entscheidungsstress

Loslassen oder auf Nummer sicher gehen? Viele Eltern haben in den letzten Wochen ihre Kinder bei der Studienwahl unterstützt. Das spüren auch...

"Helfer werden erst gerufen, wenn´s schon brennt"

Uni-Professorin Melanie Fabla-Lamla im HAZ-Interview über Vertrauen und Teamarbeit in Schulen

Bitte mehr davon!

Thelma von Freymann legt Erzählungen vor

Plattform Inklusion

Wer im pädagogischen Alltag, ob an Schulen, in Jugendzentren und Stadtteilen, in der Kinder- und Jugendhilfe oder im Übergang von der Schule zum Beruf...

Niedersachsen fördert Projekte der Uni

Inklusion für die Schulsozialarbeit von Prof. Fabel-Lamla / Fallarbeit und Fallperspektiven von Peter Cloos

Archiv

Inst. für Sozial- und Organisationspädagogik

Universität Hildesheim
Institut für Sozial- und Organisationspädagogik
Lübecker Str. 3
31141 Hildesheim
Homepage: Homepage

Sekretariat:

Sabine Laus
Raum: L 148 - Altbau Bühler-Campus
Telefon: +49 5121 883-11700
Fax: +49 5121 883-11701
Sprechzeit: im Semester Mo, Di, Do 9 - 12 h, in den Ferien nur Do 10 - 12 h

Geschäftsführender Direktor:

Professor Dr. Gunther Graßhoff
Raum: L 086 - Altbau Bühler-Campus
Telefon: 05121 883 11774
Fax: 05121 883 11775
Sprechzeit: siehe Sprechzeiten auf der Startseite des Instituts