Aktuelles

„Für viele meiner Freunde war klar, dass sie studieren werden“ – der Weg vom „Heimkind“ an die Uni in einem neuen Podcast

Hinter den Kulissen des Projekts CareHOPe wurde in den letzten Wochen eifrig an einem Podcast-Projekt gearbeitet. In Zusammenarbeit mit Stephanie Landa von AUDIYOU und mit dem Engagement...

Forschungsteam: Plädoyer für ein Corona-Hochschul-Konzept 2021

Ein Forschungsteam des Instituts für Sozial- und Organisationspädagogik weist in einem Offenen Brief an die KMK und HRK auf Problemfelder hin, die in einem Corona-Hochschul-Konzept 2021 bearbeitet...

Uni-Sport-Projekt "Funki" - Bildungsfitness für Kinder

Omar Fahmy vom Uni-Sportinstitut und Sozialdezernent Malte Spitzer wissen Bewegung ist gut für Kinder. Welche Angebote sind wirklich sinnvoll? Was hat das mit dem Bildungsweg von Kindern zu tun?

Hilfe für Studenten ohne Familie - Projekt der Uni wird vom Land gefördert

Das Projekt und Forschungsarbeiten zu Care Leavern gibt es in Hildesheim schon rund zehn Jahre. Im Fokus stehen Jugendliche, die in stationären Betreuungssituationen leben und nicht in der eigenen...

Bildungschancen von Care Leavern an Hochschulen in Niedersachsen

Die Universität Hildesheim ist die erste Universität in Deutschland, die mit praktischen Hilfestellungen „Care Leaver“ an Hochschulen unterstützt und zu diesen Themen forscht. Eine Forschungsgruppe am...

Uni-Projekt bekommt 190.000 Euro - "Study Care - Infrastrukturen zur Verbesserung der Bildungschancen"

"Wir streben langfristig an, das Care Leaver deutschlandweit Unterstützung an Hochschulen finden", bennt Severine Thomas vom Institut für Sozial- und Organisationspädagogik das Ziel, denn junge...

Jugendforschung: "Die Corona-Projekte kamen on top dazu"

Teil 3 der Serie "Forschung in Zeiten der Pandemie": Mit den bundesweiten JuCo- und KiCo-Studien haben Dr. Severine Thomas und ihr Team das Forschungsjahr 2020 zu großen Teilen einem Thema gewidmet,...

Corona-Studie: Jugendliche haben Zukunftsängste

Die Unis Hildesheim und Frankfurt haben mehr als 7000 junge Menschen über Sorgen und Hoffnungen befragt.