Herzlich Willkommen auf den Webseiten des Instituts für Sozial- und Organisationspädagogik

Aktuelle Hinweise

Arbeitsplätze für Studierende

Seminarräume, in denen gerade keine Lehrveranstaltung stattfindet, können von Studierenden als Arbeitsräume genutzt werden. Alle Seminarräume können mit dem Studierendenausweisen auf- und zugeschlossen werden. Dafür müssen die Studierendenausweise täglich freigeschaltet werden. Für die Freischaltung gibt es Vorrichtungen an den Eingangstüren zu den Gebäuden. Gemeint sind die kleinen grauen Kästen. Den Ausweis einfach die Freischaltungskästen drücken und auf das Piepen und grünes Licht warten.
Bitte in den Seminarräumen (wenn möglich) Headsets tragen und auf das Einhalten der Hygieneregeln (Lüften, Maske...) achten.

Hier sieht man: welche Räume, wo zur Verfügung stehen: https://www.uni-hildesheim.de/studentische-arbeitsplaetze/
 

Testmöglichkeit

Liebe Studierende,

seit Mittwoch, den 24.11.2021, steht wieder eine Testmöglichkeit am Marienburger Platz zur Verfügung. Termine zur Testung sind ab sofort immer montags - freitags in der Zeit von 7.00 Uhr bis 11.00 Uhr unter www.coronafreepass.de buchbar.

Sprechzeitenteam und Erreichbarkeit am Institut für SOP - weiterhin digital

Sie erreichen die "Allgemeine Sprechzeit für Studierende" jederzeit per Mail.
Telefonisch ist das Sprechzeitenteam in der Vorlesungszeit dienstags und donnerstags von 10.00 bis 11.00 Uhr zu erreichen.
sopkontakt@uni-hildesheim.de
05121/ 883 117 00

Kontaktdaten und ggf. Hinweise zu Sprechzeiten "in Abwesenheit" der Hochschullehrer_innen, Mitarbeiter_innen und Stipendiat_innen des Instituts finden Sie unter Team (mehr)

Scheine, die gestempelt werden müssen, können eingescannt an sopkontakt@uni-hildesheim.de geschickt werden. Auch können Sie das Fach "SOP allgemein" am Bühler Campus für die Abgabe nutzen. Die Scheine werden dann gestempelt an das Prüfungsamt weitergeleitet.
Oder Sie senden die Scheine postalisch an:

Universität Hildesheim
Institut für Sozial- und Organisationspädagogik
-Sprechzeitenteam-

Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim

Bitte informieren Sie sich auch unter: https://www.uni-hildesheim.de/neuigkeiten/coronavirus-informationen-und-wichtige-hinweise/

Informationen zur Lehre im Wintersemester 2021/2022

Liebe Studierende in unseren Studiengängen,

wir freuen uns sehr, Sie in einigen Tagen wieder persönlich am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik begrüßen zu dürfen. Viele von Ihnen starten nicht nur in ein neues Studium, sondern werden auch das erste Mal vor Ort am Bühler Campus sein. Wir haben lange auf diesen Moment gewartet und freuen uns auf die persönliche Begegnung mit Ihnen.

Für die Hochschule und Lehrangebote in Präsenz gelten einige Regeln. Wir haben an dieser Stelle wichtige Informationen zu Präsenzlehre und Campusleben für Sie zusammengefasst:

 

3G Regeln und Anwesenheits-Kontrolle

Auf dem Campus

Nur Studierende die einen 3G-Nachweis mit sich führen, erhalten Zutritt zu Universitätsgebäuden. Ein Wachdienst führt ggf. Stichproben-Kontrollen durch.

In den Lehrveranstaltungen

Gemäß Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen muss die 3G-Regel flächendeckend überprüft werden. Eine stichprobenhafte Kontrolle ist nicht ausreichend. Aus diesem Grund sind die Lehrenden gefordert, diese Kontrollen durchzuführen. Das gilt für alle Lehrveranstaltungen (unabhängig von der TN-Zahl), für Prüfungen (inkl. mündliche Prüfungen) sowie auch für Besprechungen mit Studierenden.

Beim ersten Veranstaltungstermin stellen die Lehrenden bei allen Studierenden den 3G-Status aufgrund der einschlägigen Apps und Zertifikate fest und vermerken in einer Teilnehmendenliste, wer genesen/geimpft ist bzw. wer getestet ist und daher regelmäßig einen aktuellen Testnachweis vorlegen muss, so lange die Person nicht den Status genesen/getestet während des Semesters nachweist. Studierende, die einen Testnachweis erbringen müssen, können sich mit der Lehrperson darauf einigen, den Nachweis immer vor der Sitzung via Mail zu schicken.

Prüfungen und Sprechstunden

In Prüfungen und Sprechstunden in Präsenz muss ein 3G Nachweis erbracht werden. Wir haben uns als Institut darauf verständigt, Prüfungen und Sprechstunden digital und in Präsenz anzubieten.

Maskenpflicht

In allen Gebäuden der Universität gilt auf den Fluren, den offenen Flächen und in den Treppenhäusern Maskenpflicht. Es sind nur Medizinische Masken oder FFP2 Masken erlaubt.

Auch in den Veranstaltungsräumen gilt Maskenpflicht, ebenfalls am Platz. In Situationen, in denen 1,5 m Abstand fortwährend eingehalten werden kann, muss die Maske nicht getragen werden. Da die Lehr- Lernszenarien nicht einheitlich sind, obliegt es dem Urteil der Lehrperson, ob dies zutrifft. Für Lehrende bzw. Personen, die in einer Veranstaltung vortragen (Referat, Gastdozent_in o. ä.) gelten grundsätzlich dieselben Regeln, für sie entfällt während der Lehr- oder Vortragstätigkeit die Maskenpflicht, wenn dauerhaft ein Mindestabstand von 1,5 m zu allen anderen Anwesenden eingehalten wird.

Mensa und Bistro

Über die Öffnungszeiten und das Angebot der Mensa am Hauptcampus und des Bistros am Bühler Campus können Sie sich hier informieren:

https://www.stw-on.de/news/detailansicht-news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=699&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5ab392f292ab27f682c6aa26ef8168a0

In der Mensa am Hauptcampus gilt eine 2G Regel. Sie müssen sich für den Zugang zur Mensa vorab registrieren: checkin.stw-on.de

Bibliothek

Die Bibliothek ist geöffnet. Für den Zugang ist ein 3G Nachweis notwendig.

Weiterführende Informationen zum Präsenztrieb finden Sie hier: https://www.uni-hildesheim.de/oeffentlichkeit/coronavirus

_________________________________________________________________________________

Liebe Studierende,

die aufgezeigten Regeln und Maßnahmen stellen sowohl Sie als Studierende, als auch alle Lehrenden vor Herausforderungen und stellen eine ganz neue Situation dar. Wir haben versucht eine gute Mischung an digitalen Lehrveranstaltungen und Präsenzformaten für das Wintersemester zu finden. Der Wechsel zwischen digitalen Veranstaltungen und Präsenzlehre wird sich auf Ihren (gewohnten) Studienalltag auswirken. Lassen Sie uns dazu in einem offenen Austausch bleiben. Bestimmt wird nicht alles reibungslos funktionieren, aber wir sind bemüht gemeinsam mit Ihnen nach guten Möglichkeiten für ein gelungenes Studium im Winter zu schauen.

Mit Fragen und Rückmeldungen (auch zur Kursvergabe) können Sie sich gerne jederzeit an Sprechzeitenteam des Instituts wenden: sopkontakt(at)uni-hildesheim.de

Wir freuen uns auf ein spannendes Semester mit Ihnen!

Herzliche Grüße

Ihr Institut für Sozial- und Organisationspädagogik

Berufsintegrierender Dualer Masterstudiengang "Soziale Dienste" - Studienbeginn zum WS 2021/2022

Das Ziel des bundesweit ersten konsekutiven, berufsintegrierenden Dualen Master-Studiengangs "Soziale Dienste" ist es, auf eine hoch qualifizierte Tätigkeit in der Leitungsebene von sozialen Diensten vorzubereiten. Im Mittelpunkt stehen die Tätigkeitsfelder der Kinder- und Jugendhilfe und der sozialen Dienste am Arbeitsmarkt. Dabei werden innovative Formen des Wissenstransfers zwischen Universität und Berufspraxis als Antwort auf sich verändernde Erbringungsformen von Sozialen Dienstleistungen in den hier relevanten Themenfeldern hochschuldidaktisch aufbereitet.
Das Studium baut konsekutiv auf den einschlägigen Bachelor-Abschluss Sozial- und Organisationspädagogik des Fachbereichs I der Universität Hildesheim oder auf einen anderen als gleichwertig geltenden Abschluss auf.

Weitere Informationen
DMSD(at)uni-hildesheim.de

Wichtige Informationen zu Praktika und staatlicher Anerkennung während der Corona-Gefährdungslage

Praktika (Bachelor und Master)
Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, wenn Sie sich aktuell in einem Praktikum (Bachelor oder Master) befinden. Bei allen Fragen rund um das Praktikum melden Sie sich unter: praktikumsop@uni-hildesheim.de

Staatliche Anerkennung
Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, wenn Sie sich aktuell in der staatlichen Anerkennung befinden.
Ein Dokument mit den genauen Informationen zur staatlichen Anerkennung während der Corona-Krise finden Sie hier.

Aktuelle Projekte anlässlich der Corona-Krise

Stu.diCo - Studieren in der Pandemie

 

Bedeutung persönlicher Beziehungen in einer Zeit, in der Menschen zu räumlicher Distanz, Veränderungen im Sozialleben während und nach der Corona-Pandemie.

Junge Menschen werden zu wenig gehört! Das zeigt sich gerade in Zeiten von Cororna besonders deutlich. Jumb - Junge Menschen beteiligen - ist eine Plattform, die von jungen Menschen für junge Menschen gestaltet werden soll.

JuCo und KiCo: Befragungen von jungen Menschen und Eltern während der Corona Pandemie

Forum Transfer – Plattform für innovative Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten von Corona