Prof. Dr. phil. Christina Kalloch

Foto Christina Kalloch

Kontakt:

Telefon: +49 5121 883-11516
E-Mail Kontaktformular
Raum: W3-005 - Gebäude W (Tilsiter Straße) - Hauptcampus
Sprechzeit: Montag 9.00 bis 10.00 Uhr nach vorheriger Anmeldung sowie nach Vereinbarung per Mail
Homepage: http://www.uni-hildesheim.de/fb1/institute/institut-fuer-kath-theologie/mitglieder/prof-dr-phil-christina-kalloch/ Homepage

Tätigkeitsbereiche:

Lebenslauf

1983

  • Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen

1983-1991

  •  Schuldienst an Grundschulen, Orientierungsstufe und Hauptschule

1991

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Katholische Theologie an der Universität Hildesheim

1993

  • Diplom in Erziehungswissenschaften

1996

  • Promotion Dr. phil. und Anstellung als Akademische Rätin am Institut für Katholische Theologie an der Universität Hildesheim

2001

  • Habilitation und Erteilung der Venia Legendi für Religionspädagogik. Privatdozentin am Institut für Katholische Theologie an der Universität Hildesheim

2003

  • Apl. Professorin der Universität Hildesheim, zuständig für Religionspädagogik und Fachdidaktik

seit Dezember 2004

  • Professorin für Praktische Theologie mit dem Schwerpunkt Religionspädagogik

Publikationen

Rezension: Friedhelm Kraft/ Hanna Roose/ Gerhard Büttner (Eds.): Symmetrical communication? Philosophy and Theology in classrooms across Europe. Loccum 2011. In: Anton Bucher u.a. (Hg.): “Gott gehört so ein bisschen zur Familie”. Mit Kindern über Glück und Heil nachdenken. Jahrbuch für Kindertheologie 10. Stuttgart 2011. 234-236.

 

Bibeldidaktik zwischen Performation und ästhetischer Bildung – Versuch einer Standortbestimmung. In: Thomas Klie/ Rainer Merkel/ Dietmar Peter (Hg.): Performative Religionsdidaktik und biblische Textwelten. Loccum 2012. 50-58.

 

Rezension: Joachim Kügler/ Eric Souga/ Stephanie Feder (Hg.): Bibel und Praxis. Beiträge des Internationalen Bibel-Symposions 2009 in Bamberg. Münster 2009. In: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 64 (2012) 87f.

 

„Gott hat die Welt erschaffen – aber eigentlich ist so entstanden…“. Biblische Schöpfungsgeschichten und naturwissenschaftliche Erklärungsmodelle – ein Dilemma für Grundschulkinder? In: Christina Kalloch/ Martin Schreiner (Hg.): „Gott hat das in Auftrag gegeben“. Mit Kindern über Schöpfung und Weltentstehung nachdenken. Jahrbuch für Kindertheologie 11. Stuttgart 2012. 53-61.

 

mit Martin Schreiner (Hg.): „Gott hat das in Auftrag gegeben“. Mit Kindern über Schöpfung und Weltentstehung nachdenken. Jahrbuch für Kindertheologie 11. Stuttgart 2012.

 

Der Turmbau zu Babel. In: Mirjam Zimmermann/ Ruben Zimmermann (Hg.): Handbuch Bibeldidaktik. Tübingen 2013.

 

Sammelrezension: M. Zimmermann: Kindertheologie als theologische Kompetenz. Neukirchen-Vluyn 2012; I. Schneider-Wölfinger: Höre beim Reden. 2010; P. Müller/ M. Ralla (Hg.): Alles Leben hat ein Ende. Frankfurt am M. 2011; T. Schlag/ F. Schweitzer: Jugendtheologie. Neukirchen-Vluyn 2012. In: RpB 70 (2013) 104-107.

 

Ganz schön schwierig. Was Kinder an Gleichnissen lernen können. In: Grundschule Religion 46 (2014) 24-27.

 

mit Gerhard Büttner/ Petra Freudenberger-Lötz/ Martin Schreiner: Handbuch Theologisieren mit Kindern. Einführung – Schlüsselthemen – Methoden. Stuttgart 2014.

 

Kindertheologie – Kinderphilosophie. In: Handbuch Theologisieren mit Kindern. Stuttgart 2014. 13-18.

 

Mit Bilder- und Kinderbüchern theologisieren. In: Handbuch Theologisieren mit Kindern. Stuttgart 2014. 58-63.

 

Mit Bildern theologisieren. In: Handbuch Theologisieren mit Kindern. Stuttgart 2014. 79-84.

 

Abraham-Geschichten. In: Handbuch Theologisieren mit Kindern. Stuttgart 2014. 102-105.

 

Engel. In: Handbuch Theologisieren mit Kindern. Stuttgart 2014. 170-174.

 

Biblische Symbole und Bilder. In: Handbuch Theologisieren mit Kindern. Stuttgart 2014. 145-150.

 

Heilige. In: Handbuch Theologisieren mit Kindern. Stuttgart 2014. 270-273.

 

mit Martin Schreiner (Hg.): „Man kann es ja auch als Fantasie nehmen“. Methoden der Kindertheologie. Jahrbuch der Kindertheologie 14. Stuttgart 2015.

 

Theologisieren mit Kunstbildern. In: Christina Kalloch/ Martin Schreiner (Hg.): „Man kann es ja auch als Fantasie nehmen“. Methoden der Kindertheologie. Jahrbuch Kindertheologie 14. Stuttgart 2015. 71 – 81.

 

Erzählplots. Vom Bibeltext zur Erzählung. In: Gerhard Büttner/ Hans Mendl/ Oliver Reis/ Hanna Roose (Hg.): Narrativität. Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik 7. Babenhausen 2016. 99 – 111.

 

Rezension: Martin Rothgangel/ Christhard Lück/ Philipp Klutz (Hg.): Praxis Religionsunterricht. Einstellungen, Wahrnehmungen und Präferenzen von ReligionslehrerInnen. In: Theologische Revue 114 (2018). 66f.

 

„Er wollte nicht nur das Geld – er wollte auch seinen Vater wiederhaben!“ Gespräche mit Grundschulkindern über das Gleichnis vom guten Vater. In: Thomas Schlag/ Hanna Roose/ Gerhard Büttner (Hg.): „Was ist für dich der Sinn?“ Kommunikation des Evangeliums. Stuttgart 2018. 136 – 145.