Hinweise zur Masterprüfung

Themen für Masterarbeiten

Prof. Dr. Melanie Fabel-Lamla
biographische Lehrerforschung; Lehrerprofessionalität; Lehrerkooperation/ multiprofessionelle Kooperation in der Schule; Entwicklung von Bildungssystemen/ Schulstruktur; Schulentwicklungsforschung; Bildungsungleichheit; empirische Arbeiten auf der Basis qualitativer Forschungsmethoden

Dr. Janina Bernshausen
Pädagogische Beziehungen und Lehrer:innenprofessionalität; ethische und kinderrechtliche Grundlagen in der Gestaltung pädagogischer Beziehungen; Heterogenität und Inklusion in der Grundschule; Individualisierung und Öffnung von Unterricht; empirische Arbeiten auf der Basis von qualitativen Forschungsmethoden

Dr. Anca Leuthold-Wergin
Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule; Reform- und Alternativschulen; Alternative Praxen schulischer Leistungsbewertung; Wochenplanunterricht; Perspektiven von SuS auf Schule; nur empirische Arbeiten auf Basis qualitativer Forschungsmethoden, besonders Interviews, Teilnehmende Beobachtung, Dokumentarische Methode und Adressierungsanalyse

Franziska Piva
Jugendkultur in Schule; Selbstwerdung und Identitätskonstruktion in Schule; Schule und performative Handlungsräume; Schule als Disziplinierungs-und Machtraum; Leistungskonstruktion in Schule; biografische Professionsforschung; reflexive LehrerInnenbildung; biografieforschendes Lernen; ausschließlich empirische Arbeiten 

Katjuscha von Werthern
Zusammenarbeit/ Verhältnis von Eltern und Schule; Demokratische Schulentwicklung; Schulsozialarbeit; Konflikte und Konfliktbearbeitung im Kontext Schule; Kinderrechte und Schule; Schulsozialarbeit / multiprofessionelle Zusammenarbeit in Schule; empirische Arbeiten auf Basis qualitativer Forschungsmethoden

 

Unterstützung bei qualitativen Forschungsarbeiten erhalten Sie in der
Schul-Forschungswerkstatt (SchuFo).

 

Hier finden Sie wichtige Hinweise zum Masterkolloquium.