Michaela Büdcher

Arbeitsbereiche

  • Allgemeine Didaktik
  • Projekt ESIS
  • Projekt Lernku(h)lt

Werdegang

  • wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Erziehungswissenschaft, Abt. Angewandte Erziehungswissenschaften; Stiftung Universität Hildesheim (seit 09/2012)
  • wissenschaftliche Hilfskraft im Institut für Erziehungswissenschaft, Abt. Angewandte Erziehungswissenschaften; Stiftung Universität Hildesheim (05/2011-09/2012)
  • Dozentin für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (seit 05/2011)
  • Lehrkraft in Integrationskursen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge bei der Bildungsvereinigung Arbeit & Leben (seit 05/2011)
  • 1. Staatsexamen des Lehramts an Gymnasien mit den Fächern Germanistik, Philosophie, Politologie, Braunschweig (2010)
  • Mitarbeit an einem Forschungsprojekt zur "Natürlichen Mehrsprachigkeit bei Jugendlichen" (Dr. Grossmann) (2008-2009)
  • studentische Hilfskraft an der TU Braunschweig im Institut für Germanistik, Abteilung Didaktik der deutschen Sprache und Literatur (Dr. Grossmann/ Dr. Lüttenberg) (2008-2009)
  • Erwerb des Zertifikats Deutsch als Fremdsprache (2008)
  • Teilnahme am Austauschprogramm mit der University of Oklahoma, USA (2006-2007)

Publikationen

  • Besa, K.-S. & Büdcher, M. (2014). Empirical evidence on field experiences in teacher education: A review of the research base. In K.-H. Arnold, A. Gröschner. &T. Hascher (Hrsg.), Schulpraktika in der Lehrerbildung: Theoretische Grundlagen, Konzeptionen, Prozesse und Effekte (S. 129-146). Münster: Waxmann.