HANNOVERSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG berichtet über Lehrerausbildung: Studienplätze für das Lehramt an Haupt- und Realschulen

Freitag, 23. August 2019 um 08:00 Uhr

HANNOVERSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG berichtet über Lehrerausbildung: An der Universität in Hildesheim wird rund ein Drittel der Grund-, Haupt- und Realschullehrer in Niedersachsen ausgebildet. Es gibt in Hildesheim insgesamt 2600 Lehramtsstudienplätze.

Hildesheim ist seit Jahrzehnten bedeutsam für die Schulentwicklung in Niedersachsen. „An der Universität in Hildesheim wird rund ein Drittel der Grund-, Haupt- und Realschullehrer in Niedersachsen ausgebildet. Es gibt dort insgesamt 2600 Lehramtsstudienplätze“, berichtet die HANNOVERSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG. Studieninteressierte können sich noch für freie Studienplätze für angehende Haupt- und Realschullehrer bewerben, zum Beispiel in der Fächerkombination Mathematik mit Biologie, Chemie, Geographie, Physik, Politik, Technik, Wirtschaft oder Informatik.

Hannoversche Allgemeine Zeitung, 23.08.2019, „Die Universität Hildesheim hat noch freie Studienplätze für angehende Haupt- und Realschullehrer“ (print) (Artikel nicht online verfügbar)