Privatdozentin Dr. Astrid Franzke

Privatdozenin Dr. Astrid Franzke

Privatdozentin am Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Allgemeine Erziehungswissenschaft

 

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

 

seit 2021 Referentin im Gleichstellungsbüro, Goethe-Universität Frankfurt a.M.
2016-2020 Stellv. Geschäftsführerin Mentoring Hessen, Verbundprojekt der fünf hessischen Universitäten, sechs hessischen Hochschulen, außeruniversitärer Forschungseinrichtungen und renommierter international arbeitender Wirtschaftsunternehmen, Goethe-Universität Frankfurt a.M.
02/2014 Habilitation zum Thema „Hochschulorganisation und Geschlecht in veränderten Bildungswelten“, Stiftung Universität Hildesheim
12/2009-12/2015 Projektleiterin des ProProfessur-Projekts der fünf hessischen Universitäten, Goethe-Universität Frankfurt a.M.
12/2007-11/2009 Projektkoordinatorin des ProProfessur-Projekts der fünf hessischen Universitäten, Goethe-Universität Frankfurt a.M.
2003-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Frauengleichstellungsbüro, Stiftung Universität Hildesheim und ZIF Hildesheim
2001-2003  Wissenschaftliche Mitarbeiterin, ZIF Hildesheim und Lehrbeauftragte an der HTWK Leipzig
1997-2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig 
1993-1996  wissenschaftliche Mitarbeiterin, Demokratischer Frauenbund Sachsen e.V.
1991-1992 Referentin der Gleichstellungsbeauftragten, Universität Leipzig
1988-1991  Forschungsstipendium, Universität Leipzig
1984-1988 Wissenschaftliche Assistentin, Lehre im Fach Philosophie, Universität Leipzig
01/1985 Promotion zum Dr. phil. zum Thema „Zum Verhältnis von gesellschaftlichem und individuellem Bewusstsein. Aspekte philosophischen Herangehens“, Universität Leipzig
1981-1983 Forschungsstipendium zur Promotion, Universität Leipzig
1981 Diplomphilosophin, Universität Leipzig
1976-1981

Studium der Philosophie, Pädagogik, Psychologie, Diplomphilosophin, Universität Leipzig

 

Arbeitsschwerpunkte in Lehre, Forschung und Karriereförderung

  • Bildungs- und Bildungsbiographieforschung (historisch und aktuell)
  • Methoden der empirischen Sozialforschung, insb. Evaluation von Bildungsprogrammen an Hochschulen (Übergang/ Statuspassagenwechsel/Aufstieg)
  • Organisationsforschung, lernende Organisation
  • Frauen- und Geschlechterforschung (Gender, Diversität, Heterogenität)
  • Hochschulforschung mit Schwerpunkt akademischer Nachwuchs, Personalentwicklung, Mentoring
  • Wissenschafts- und Gleichstellungsmanagement
  • Erwachsenenbildung/politische Bildung/Weiterbildung

 

Lehraufträge an der Stiftung Universität Hildesheim

  • SoSe 2019:  Bildung und Bildungsorganisationen im Wandel – zwischen Heterogenität und Selektivität
  • SoSe 2018:  Diversitätssensible Bildung im Spannungsfeld von Exklusion, Segregation und Inklusion
  • SoSe 2017:  Evaluation als Instrument der Qualitätssicherung in Bildungsprozessen
  • SoSe 2016:  Bildung, Ökonomisierung und Geschlecht

 

Ausgewählte wichtige Publikationen

  • Franzke, Astrid: Evaluation von Mentoring als reflexive Praxis - zwischen Messbarkeitsproblemen, Legitimation und organisationalen Lernprozessen. In: Petersen, Renate; Budde, Mechthild; Brocke, Pia Simone: Doebert, Gitta; Rudack, Helga; Wolf, Henrike (Hg.): Praxishandbuch. Mentoring in der Wirtschaft. Wiesbaden 2017. Springer Fachmedien. S. 209-224.
  • Franzke, Astrid: Hochschulorganisation und Geschlecht in veränderten Bildungswelten. Eine modernisierungstheoretische Verortung. Springer VS. Wiesbaden 2016.
  • Franzke, Astrid: Aufstieg mit Hindernissen. Vom PostDoc zur Professur. In: Blättel-Mink, Birgit; Franzke, Astrid; Wolde, Anja (Hg.): Gleichstellung im Reformprozess der Hochschulen. Neue Karrierewege für Frauen? Ulrike Helmer-Verlag 2011. S. 163-184.
  • Franzke, Astrid: Auguste Schmidt (1833-1902). In: Wiemers, Gerald (Hg.) Sächsische Lebensbilder. Bd. 6, Teilband 3. Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Stuttgart 2009. S. 647-666.
  • Franzke, Astrid: Von den Anfängen: Frauenbildung, Frauenbewegung, Frauenstudium in Leipzig. In: Nagelschmidt, Ilse (Hg.): 100 Jahre Frauenstudium an der Alma mater Lipsiensis. Leipzig 2007. S. 73-91.
  • Franzke, Astrid; Franzke, Michael: Lernkonzepte der 70er und 80er Jahre in der DDR. In: QUEM-report, Heft 81. Schriften zur beruflichen Weiterbildung. Berlin 2003. S. 103-176. Begutachtung: Ortfried Schäfter.

 

Dienstanschrift

Goethe-Universität Frankfurt
stellv. Geschäftsführerin Mentoring Hessen
PD Dr. Astrid Franzke
Senckenberganlage 31
60325 Frankfurt am Main

Tel. 069 798 18117
E-Mail: franzkea@uni-hildesheim.de