Dr. Wiebke Hiemesch

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft, Abt. Allgemeine Erziehungswissenschaft

 

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

Forschungsprojekte:

»Paradoxe Bildung – Widerstand – Überleben. Der geheime Unterricht und Kinderzeichnungen im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück« (Leitung: Prof. Dr. Meike S. Baader, gefördert durch die DFG, https://gepris.dfg.de/gepris/projekt/416725854?context=projekt&task=showDetail&id=416725854&)

Kinder-Artefakt-Geschichten. Artefakte von Kindern als Spuren historischer und politischer Ereignisse (Arbeitstitel)

Mitglied des DFG-Netzwerks „Methodologisch-methodische Zugänge zu Kinderzeichnungen in der qualitativen Forschung“ (Antragstellerinnen: Prof. Dr. Melanie Kubandt & Dr. Mirja Kekeritz, https://gepris.dfg.de/gepris/projekt/435379515)

 

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 01/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) in dem DFG Forschungsprojekt »Paradoxe Bildung – Widerstand – Überleben. Der geheime Unterricht und Kinderzeichnungen im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück« (Leitung: Prof. Dr. Meike S. Baader)
02-04/2019 Didrik-Pining-Fellowship der Universität Hildesheim für einen Forschungsaufenthalt | Israel
seit 05/2019 Pädagogisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZeitZentrum Zivilcourage | Landeshauptstadt Hannover
seit 04/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Erziehungswissenschaft, Abt. Allgemeine Erziehungswissenschaft | Universität Hildesheim
04/2015-03/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Sozial- und Organisationspädagogik | Universität Hildesheim
10/2011-03/2015  Promotionsstipendiatin | Evangelisches Studienwerk Villigst e.V.
03/2012-07/2013 Wissenschaftliche Hilfskraft, Leibniz Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik in dem Projekt: »STEPs – Sprachförderung und -Therapie mit mehrsprachigen Kindern unter Einbezug von Peers«
04/2011-09/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Allgemeine Erziehungswissenschaft | Universität Hildesheim
2009 Förderpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs der Universitätsgesellschaft Hildesheim e.V. für die Bachelorarbeit »Kindsein und Kindheit in nationalsozialistischen Konzentrationslagern«

 

Bildungsweg

12/2015 Promotion zur ›Dr. phil.‹ an der Stiftung Universität Hildesheim, Fachbereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften mit der Arbeit »Kinder im Konzentrationslager Ravensbrück. (Über-)Lebenserinnerungen«
04/2011 Master of Arts Erziehungswissenschaft | Stiftung Universität Hildesheim
10/2008 Bachelor of Arts Erziehungswissenschaft | Universität Hildesheim

 

Publikationen (Auswahl):

Monographien:

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden:

Rezensionen:

 

Vorträge (Auswahl)

2019

2018

2017

2012-2016

 

MITGLIEDSCHAFTEN IN FACHGESELLSCHAFTEN

Institutsadresse

Universität Hildesheim
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Allgemeine Erziehungswissenschaft
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim
Homepage: Homepage

Geschäftsführende Leiterin:

Professorin Dr. Carola Iller
Raum: N 227 - Forum - Hauptcampus
Telefon: +49 5121 883 10108
Fax: +49 5121 883 10109
Sprechzeit: Di, 12-13 Uhr via BBB: Anmeldung über https://terminplaner4.dfn.de/p3Fm9UhxgEMdV4FK