Christoph Kairies

Foto

Kontakt:

Telefon: +49 5121 883 10120
Fax: +49 5121 883 10121
E-Mail: christoph.kairies(at)uni-hildesheim.de
Raum: N 220 - Forum - Hauptcampus
Sprechzeit: Do 14-15 Uhr (Präsenz/digital, nach Absprache per Mail)
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fb1/institute/institut-fuer-erziehungswissenschaft/allgemeine-erziehungswiss/team/christoph-kairies/ Homepage

Tätigkeitsbereiche:

Christoph Kairies

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Allgemeine Erziehungswissenschaft

 

Lebenslauf

Seit 10/2022 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Allgemeine Erziehungswissenschaft des Instituts für Erziehungswissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim und im Kompetenzzentrum Frühe Kindheit Niedersachsen

10/2019 - 09/2022

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet ,Frühkindliche Bildung/Elementarpädagogik' des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Osnabrück
Seit 11/2017 Doktorand am Fachbereich Erziehungs- und Kulturwissenschaften der Universität Osnabrück; Arbeitstitel der Dissertation: Kinderbetreuungsarrangements aus Elternperspektive. Eine Rekonstruktion elterlicher Orientierungen zur Ausgestaltung von Kinderbetreuung
05/2017 - 09/2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt ,Familienerziehung im Generationenvergleich' und in der Abteilung Allgemeine Pädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Osnabrück
04/2015 - 03/2017 Studium ,Erziehungswissenschaft - Schwerpunkt Erziehung und Bildung in gesellschaftlicher Heterogenität' an der Universität Osnabrück, (M.A., Abschluss mit Auszeichnung)
10/2015 - 03/2017 Deutschlandstipendiat
09/2015 - 05/2017 Studentische/wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Osnabrück, Fachgebiet Allgemeine Pädagogik
08/2010 - 10/2015 Pädagogische Fachkraft in der Krippengruppe einer Kindertageseinrichtung in Osnabrück
10/2007 - 09/2010 Studium ,Bildung und Förderung in der Kindheit' an der Justus Liebig-Universität Gießen (B.A., staatliche Anerkennung als Kindheitspädagoge)

 

Forschungsschwerpunkte

  • Erziehungswissenschaftliche Kindheits- und Familienforschung  
  • Verhältnis von Familie und öffentlichen Institutionen der Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern
  • Qualitative Sozialforschung, insbes. Dokumentarische Methode und Interviewforschung

 

Publikationen und Vorträge

Beiträge und Online

  • Kairies, Christoph (2021): Variationen Formulierender und Reflektierender Interpretation in der dokumentarischen Interviewanalyse. In: Graalmann, Katharina/Jäde, Sylvia/Katenbrink, Nora/Schiller, Daniel (Hrsg.): Dokumentarisches Interpretieren als reflexive Forschungspraxis. Erträge einer dokumentarischen Arbeitsgruppe. Wiesbaden: Springer VS, S. 95–116.
  • Jäde, Sylvia/Kairies, Christoph (2020): Zeit(en) der Familienerziehung. Eine zeittheoretische Exploration und Rekonstruktion. In: Nohl, Arnd-Michael (Hrsg.): Rekonstruktive Erziehungsforschung (Rekonstruktive Bildungsforschung, Band 20). Wiesbaden: Springer VS, S. 183-214.
  • Kairies, Christoph (2018): Familienbilder im Kita-Team. Chancen einer reflexiven Bearbeitung. In: Lipowski, Hilke (Hrsg.): Zukunfts-Handbuch Kindertageseinrichtungen, Kindheit & Vielfalt. Regensburg: Walhalla Fachverlag. Aktualisierung Dezember, 3.14, S. 1–16.
  • Müller, Hans-Rüdiger/Jäde, Sylvia/Kairies, Christoph (2018): Familiale Freiheitsräume. Zur intergenerationalen Transformation der „Verhandlungsfamilie“ seit den siebziger Jahren. In: Casale, Rita/Baader, Meike Sophia (Hrsg.): Jahrbuch für Historische Bildungsforschung 2018. Generationen- und Geschlechterverhältnisse in der Kritik: 1968 Revisited. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. S. 186–227.
  • Kairies, Christoph (2017): Familienbilder im Kita-Team - Erkenntnisse einer qualitativen Untersuchung. In: KiTa aktuell ND - Fachzeitschrift  für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, 26. Jg., H. 11, S. 228-230.
  • Kairies, Christoph (2017): KindheitspädagogInnen im Team integrieren und unterstützen. In: KiTa aktuell NRW - Fachzeitschrift  für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, 26. Jg., H. 4, S. 86–88.
  • Kairies, Christoph (2016): Reflexion und wissenschaftliche Kontextualisierung der Arbeitstätigkeit in einer niedersächsischen Kindertageseinrichtung. nifbe-Fachbeitrag.

 

Vorträge und Poster

  • Vortrag ,Wie arrangieren Eltern die Betreuung ihrer Kinder? Spannungsverhältnisse    zwischen Familie und Beruf, Normen und Alltagspraxis' auf der Jahrestagung der DGfE-Kommission Pädagogik der frühen Kindheit, Universität Leipzig, 10.03.2023
  • Vortrag ,Kinderbetreuung zum Wohl der Kinder? Empirische Einblicke zum elterlichen Arrangieren von Kinderbetreuung' auf der 19. Jahrestagung der Nachwuchswissenschaftler_Innen der DGfE-Kommission Pädagogik der frühen Kindheit, Universität Leipzig, 17.09.2022
  • Forschungswerkstatt ,Kindbezogene Orientierungen von Eltern im Kontext des Arrangierens von Kinderbetreuung' auf der 18. Jahrestagung der Nachwuchswissenschaftler_Innen der DGfE-Kommission Pädagogik der frühen Kindheit, online, 24.09.2021
  • Posterpräsentation ,Kinderbetreuungsarrangements aus Elternperspektive‘ auf der 17. Jahrestagung der Nachwuchswissenschaftler_innen der DGfE-Kommission Pädagogik der frühen Kindheit, online, 25.09.2020
  • Vortrag ,Kinderbetreuungsarrangements im Generationenvergleich‘ mit Sylvia Jäde im Rahmen einer Arbeitsgruppe auf der Tagung ,Familie im Kontext pädagogischer Institutionen. Theoretische Perspektiven und empirische Zugänge' der DGfE-Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit, Universität Lüneburg, 25.05.19
  • Posterpräsentation ,Kinderbetreuungsarrangements aus Elternperspektive' auf der Tagung ,Familie im Kontext pädagogischer Institutionen. Theoretische Perspektiven und empirische Zugänge' der DGfE-Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit, Universität Lüneburg, 25.05.19

 

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Mitglied im Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung e. V. (nifbe)
  • Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit e. V. (BAG-BEK)
  • Mitglied im Netzwerk Erziehungswissenschaftliche Familienforschung
  • Mitglied im Netzwerk kindheitspädagogische Hochschuldidaktik (NetKiD)
  • Assoziiertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in den in den Kommissionen Pädagogik der frühen Kindheit und Qualitative Bildungs- und Biographieforschung