Carolin Bätge

Foto

Kontakt:

Telefon: +49 5121 883 10122
Fax: +49 5121 883 10123
E-Mail Kontaktformular
Raum: N 221 - Forum - Hauptcampus
Sprechzeit: Di 01.10. 11-12 Uhr / Di 22.10. 11-12 Uhr und Do 24.10. 10.30-11.30 Uhr
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fb1/institute/institut-fuer-erziehungswissenschaft/allgemeine-erziehungswiss/team/carolin-baetge/ Homepage

Tätigkeitsbereiche:

Carolin Bätge

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft, Abt. Allgemeine Erziehungswissenschaft im Forschungsverbund "Inklusive Bildungsforschung der frühen Kindheit als multidisziplinäre Herausforderung"

 

Beruflicher und Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 09/2017                                                                  wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Koordination des Forschungsverbundes "Inklusive Bildungsforschung der frühen Kindheit als multidisziplinäre Herausforderung" des Kompetenzzentrums Frühe Kindheit Niedersachsen
01/2017 - 08/2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Georg-Eckert-Institut, Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) in Projekten zu Inklusion und Deutschen Auslandsschulen
seit 02/2016 Promotionsstudium bei Frau Prof. Katja Koch (Erziehungswissenschaften, TU Braunschweig)
01/2016 - 12/2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Transferprojekt "Zwischentöne - Materialien für Vielfalt im Klassenzimmer" des GEI
03/2015 Abschluss Master Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Diversity Education und Pädagogik der Kindheit (Stiftung Universität Hildesheim); Titel der Abschlussarbeit: "Die Flüchtlingsthematik in deutschen Schulgeschichtsbüchern. Eine Diskursanalyse zur Darstellung der Vertriebenen gegen Ende des Zweiten Weltkrieges"
08/2014 - 12/2015 wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "Zwischentöne"
02/2014 - 07/2014 wissenschaftliche Hilfskraft in der von der Bundesbeauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration in Auftrag gegebenen "Schulbuchstudie Migration und Integration"
06/2012 Abschluss Bachelor Combined Studies Erziehungswissenschaften und Geschichte (Universität Vechta); Titel der Abschlussarbeit: "Erziehung im Nationalsozialismus unter Berücksichtigung der Darstellung der Juden in deutschen Schulbüchern".

 

Promotionsprojekt

"Wie inklusiv sind deutsche Schulbücher? Bilder und Narrative der Darstellung von Menschen mit Beeinträchtigung, Behinderung und Inklusion in aktuellen Politik- und Sozialkundebüchern der Sekundarstufe I"

Weiterleitung zum Abstract

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Diversity Education
  • Bildungsforschung, Bildungsmedien und Vielfalt
  • Inklusion
  • Diskursanalyse

 

Veröffentlichungen

  • Bätge, Carolin/Cloos, Peter (2018): Innovationen - Neuer Forschungsverbund zur inklusiven Bildungsforschung der frühen Kindheit. In: Frühe Bildung. Interdisziplinäre Zeitschrift für Forschung, Ausbildung und Praxis, 7(3). S. 171f. Göttingen: Hogrefe.
  • Bätge, Carolin et al. (2015): Orte der Erinnerung – ein Werkstattbericht. In: Baader, Meike/Freytag, Tatjana (Hrsg.): Erinnerungskulturen: eine pädagogische und bildungspolitische Herausforderung. Köln, S. 203 – 230.