Archivierte Presseartikel

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

24. Oktober 2016 Ungarn 1956

Am 18.10. präsentierte Prof. Dr. Michael Gehler in der UB der Universität Hildesheim das Werk "Ungarn 1956". Deutschland-Radio Wissen (DRadio Wissen) sendete einen Audiobeitrag mit Herrn Gehler zum Thema...

24. Oktober 2016 Interview "Der Standard" zu "Ungarn 1956"

"Der Standard" interviewte Prof. Dr. Michael Gehler zu seiner neuen Publikation "Ungarn 1956", welche unter Mitarbeit Erich Lessings entstanden ist....

20. Oktober 2016 Mit 86 auf dem Campus

30 Jahre Gasthörerstudium an der Universität Hildesheim: Wenn Edith Dörrie ein Seminar in der 3. Etage am Uni-Campus besucht, lässt sie den Fahrstuhl links liegen und greift zu ihrem Gehstock. „Wenn ich in der Universität bin,...

15. Oktober 2016 Japans Blick auf Europa

Das Institut für Geschichte der Universität Hidesheim setzt sich im Rahmen der Europagespräche mit "Europa aus Sicht Japans" auseinander.

06. Oktober 2016 Widerstände, Irrwege und Erfolge

Die öffentliche Vortragsreihe Europagespräche wird fortgesetzt. Michael Gehler, Professor am Institut für Geschichte der Universität Hildesheim, lädt 13 Gäste nach Hildesheim ein, die aus historischer, finanzpolitischer und...

06. Oktober 2016 Die EU ist "ein Unternehmen ohne Herz"

Ein Interview mit Michael Gehler, Leiter des Geschichtsinstituts der Universität Hildesheim, zur öffentlichen Tagung "Dimensionen und Perspektiven einer Weltgesellschaft? Fragen, Probleme, Erkenntnisse, Forschungsansätze und...

06. Oktober 2016 Widerstände, Irrwege und Erfolge

Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 6.10.2016

06. Oktober 2016 Die EU ist "ein Unternehmen ohne Herz"

Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 06.10.2016

04. Oktober 2016 Weltgesellschaft - wie soll das gehen?

Das Institut für Geschichte der Universität Hildesheim hat eine Konferenz zum Thema "Dimensionen einer Weltgesellschaft? Fragen, Probleme, Erkenntnisse, Forschungsansätze und Theorien" veranstaltet. Dabei wurde verdeutlicht aus...

08. September 2016 "Lehrer sind nicht ausreichend vorbereitet"

Lehrer gegen Strategien von Extremisten besser vorbereiten - diese Aufgabe hat sich Dr. Andreas Pudlat vom Institut für Geschichte an der Universität Hildesheim gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe aus dem Landeskriminalamt Hannover...

13. August 2016 Putsch in Moskau - das Ende der UdSSR Gorbatschows

Tiroler Tageszeitung13. August 2016

11. Juni 2016 Zeitzeugen online

Zehn-Jahres-Bilanz: Uni-Institut für Geschichte stellt "Europagespräche" ins Netz

23. März 2016 Querdenker und Machtpolitiker

Ein historischer Spannungsbogen zur europäischen Geschichte: Vortragsreihe der Uni Hildesheim

02. März 2016 Zustände wie im alten Rom

Freie Presse Chemnitz2. März 2016

25. Februar 2016 Öffnung und Schließung von Grenzen 1989-2015

Die Presse 25. Februar 2016

13. Februar 2016 Chancen und Grenzen eines Krisenmanagers

Tiroler Tageszeitung 13. Februar 2016

22. Januar 2016 Die Rolle der Polizei im NS-Staat

In Form der Wanderausstellung "Ordnung und Vernichtung" setzt sich die Niedersächsische Polizei mit ihrer eigenen Geschichte auseinander. "Niedersachsen hat da ein Alleinstellungsmerkmal", meint Dr. Andreas Pudlat vom Institut...

05. Januar 2016 Begegnung auf dem Postweg

Wer nicht anfängt, kann nichts verändern: In studentischen Gremien, im Studierendenparlament und beim Allgemeinen Studierendenausschuss kann man etwas bewirken, sagen Svenja Brakebusch und Robert Rathke. Manchmal, sind es die...

02. Januar 2016 Populismus als Indikator für Demokratien in der Krise

Blick von außen2. Januar 2016

20. November 2015 Der alte und der neue kalte Krieg

Gastkommentar von Michael Gehler

20. November 2015 Der Wandel hin zum postmodernen Terrorismus - die Lehren aus Paris

Thema des Tages: Terrorismus in Paris

04. November 2015 Modern, traditionell, vielfältig: Einblicke in afrikanische Kinder- und Jugendbücher

Lehramtsstudierende haben Jugendliche in Realschulen in Hildesheim und Hannover befragt. Viele verbinden Afrika mit Armut, Krankheit und Hunger. Ein Team der Universität Hildesheim hat daher eine Ausstellung und öffentliche...

09. Oktober 2015 Ein Haus der Geschichte, Republik, Zukunft?

Gastkommentar von Michael Gehler

08. Oktober 2015 Europa, Bismarck und die Schotten

Uni-Reihe "Europagespräche" thematisiert nationaleKonflikte, Flüchtlingsproblematik und Deutsche Einheit

29. September 2015 Das Spiel des Sultans mit dem Krieg

Blick von außen 22. September 2015 Artikel als pdf

23. September 2015 Germer spricht über Industrialisierung

Zum Stadtjubiläum veranstaltet der Heimat-und Geschichtsverein unter dem Titel „Zukunft braucht Herkunft“ eine öffentliche Vortragsreihe. Die Veranstaltung ist in Kooperation mit dem Institut für Geschichte der Universität...

15. September 2015 Grenzkontrollen sind ein richtiger Schritt

Andreas Pudlat vom Institut für Geschichte der Universität Hildesheim hält die vorübergehende Wiedereinführung von Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze für einen richtigen Schritt. Vor allem sei die Maßnahme ein...

20. August 2015 "Egon Bahr war ein ganz Guter"

Sechs Jahre ist es her, dass Bürgermeister Palandt den verstorbenen SPD-Politiker Egon Bahr im Rathaus empfangen hat. Der 87-Jährige besuchte für einen Vortrag an der Universität Hildesheim im Rahmen der „Europagespräche” die...

31. Juli 2015 Helsinki-Mythos oder Helsinki-Effekt?

Die Presse31. Juli 2015

29. Juli 2015 Vortrag: "Die Deportation der Hildesheimer Juden"

Zum Stadtjubiläum veranstaltet der Heimat-und Geschichtsverein unter dem Titel „Zukunft braucht Herkunft“ eine öffentliche Vortragsreihe. Die Veranstaltung ist in Kooperation mit dem Institut für Geschichte der Universität...

01. Juli 2015 Historische Merkorte

Zum Stadtjubiläum veranstaltet der Heimat-und Geschichtsverein unter dem Titel „Zukunft braucht Herkunft“ eine öffentliche Vortragsreihe. Die Veranstaltung ist in Kooperation mit dem Institut für Geschichte der Universität...

21. Juni 2015 Conrad-Kaserne soll neuen Namen erhalten

Weil sie nach dem Kriegshetzer Conrad von Hötzendorf benannt ist, forciert Minister Klug die Umbenennung.

19. Juni 2015 Die Reformations-Botschafterin kommt

Auch 2015 wird die erfolgreiche Vortragsreihe „Europagespräche” des Instituts für Geschichte der Universität Hildesheim fortgeführt. Den Zuhörer der öffentlichen Vorlesungsreihe erwartet wieder eine spannende Themenvielfalt und...

29. Mai 2015 „Europagespräche“ in der VHS

Auch 2015 wird die erfolgreiche Vortragsreihe „Europagespräche” des Instituts für Geschichte der Universität Hildesheim fortgeführt. Den Zuhörer der öffentlichen Vorlesungsreihe erwarten spannende Themen und hochkarätige...

22. Mai 2015 Rosenroute Termine fallen aus – Veranstaltung am 11. Juli findet statt

Studierende der Universität Hildesheim laden zu einem Rundgang zu den Wahrzeichen der Stadt Hildesheim ein. Die Serie "In 80 Tagen um die Welt" will mit seinen Touren das Stadtgefühl wecken und wiederbeleben. Die Veranstaltung ...

18. Mai 2015 Vortrag zur Geschichte des Josephinums

Auch 2015 wird die erfolgreiche Vortragsreihe „Europagespräche” des Instituts für Geschichte der Universität Hildesheim fortgeführt. Den Zuhörer der öffentlichen Vorlesungsreihe erwartet wieder eine spannende Themenvielfalt und...

04. Mai 2015 Wiener Professor analysiert Stiftsfehde

Auch 2015 wird die erfolgreiche Vortragsreihe „Europagespräche” des Instituts für Geschichte der Universität Hildesheim fortgeführt. Den Zuhörer der öffentlichen Vorlesungsreihe erwarten spannende Themen und hochkarätige...

02. Mai 2015 Kapitulation als Vorraussetzung für Österreichs Freiheit

Das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren. Vor allem für die gepeinigten Opfer der Nazidiktatur war der 8. Mai 1945 ein Tag der Befreiung, für die "Volksgenossen" war es eher ein Zusammenbruch.

22. April 2015 Überzeugungen Thema der Nachtbar

16 Nonnen sterben in einer Oper von Francis Poulenc den Märtyrertod. "Was treibt diese Frauen an?" TfN-Theaterfrauen und Hildesheimer Studierenden suchten nach Antworten. Die Ergebnisse ihrer Überlegungen zeigten sie in einer...

18. April 2015 Vortrag über den Heziloleuchter

Auch 2015 wird die erfolgreiche Vortragsreihe „Europagespräche” des Instituts für Geschichte der Universität Hildesheim fortgeführt. Den Zuhörer der öffentlichen Vorlesungsreihe erwartet wieder eine spannende Themenvielfalt und...

17. April 2015 Lebensangst und Weltfluch

Gesprächsstoff bot die Oper "Gespräche der Karmeliterinnen" von Francis Poulenc über Formen der Angst reichlich. Und so diskutierten im F1 des Stadttheaters Elisabeth Münzebrack (Präsidentin der Gertrud-von­le-Fort-Gesellschaft,...

15. April 2015 Erleuchtung für die Stadtgeschichte

Zum Stadtjubiläum lädt der Heimat-und Geschichtsverein zur öffentlichen Vortragsreihe ein. Die Veranstaltung ist in Kooperation mit dem Institut für Geschichte der Universität Hildesheim und der Volkshochschule im Rahmen der...

31. März 2015 Geschichten aus der Geschichte - "Akustischer Stadtkalender" ist auf Sendung

Am 30. März war Sendestart der Hörfunk Reihe "Der akustische Stadtkalender-Hildesheimer erzählen Geschichten aus Hildesheims Geschichte". Rund 70 Teilnehmer lernten bei Radio Tonkuhle die Grundlagen der Radioproduktion....

07. März 2015 1200 Jahre Hildesheim – Jubiläumsprogramm

In diesem Jahr feiert Hildesheim sein 1200 jähriges Stadtjubiläum. Die Universität ist mit vielen Veranstaltungen und Aktivitäten beteiligt. Ein chronologischer Überblick für das erste Halbjahr.

01. März 2015 Haben Supermächte ein Verfallsdatum?

Rom, Ägypten, Sowjetunion: Woran sie scheiterten. USA, China: Was sie bedroht.

20. Februar 2015 Entdeckt: Historische Europa-Studien

Beitrag über: Banken, Finanzen und Wirtschaft im Kontext europäischer und globaler Krisen. Historische Europagespräche III.

31. Januar 2015 Die "Großen Drei" und die neue Weltordnung 1945

Auf dem Gipfeltreffen in Jalta legten die Vereinigten Staaten, Großbritannien und die Sowjetunion den Grundstein für die Teilung Europas in den folgenden Jahrzehnten.

24. Januar 2015 Für Gauweiler serviert die CDU sogar Marschmusik

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Gauweiler sprach bei den „Europa-Gesprächen” der Universität Hildesheim vor 200 Zuhörern als Gastredner rund ums Thema EU-Politik.

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s