Presseartikel

Auf dieser Seite finden Sie Pressemeldungen über das Institut für Geschichte seit der Neubesetzung im Oktober 2006.

Eine Großansicht der Zeitungsausschnitte erhalten Sie, wenn Sie in der Detailansicht eines Beitrags auf das Bild klicken.

Europagespräche: "Hat der Euro eine Zukunft?"

Streitthema Euro: der nächste Vortrag in der Reihe Europagespräche des Instituts für Geschichte der Universität Hildesheim befasst sich mit diesem…

Europagespräche: Experte für Militär: EU in der Krise?

Unter dem Titel "Die EU im Kreuzfeuer hybrider Bedrohungen" spricht Militärexperte Oberst a.D. Ralp Thile. In seiner Laufbahn war Thiele in wichtigen…

Die russische Armee überrolt die Ukraine - die Frage ist: Warum?

Der Hildesheimer Geschichtsprofessor Michael Gehler hat schon vor Jahren vor einer Kriegsgefahr gewarnt. Im HAZ-Interview erklärt er die Hintergründe.…

Dr. phil. Sanne Ziethen erhält Preis für hervorragende Lehre

Jedes Jahr verleiht die Universität Hildesheim Preise für besondere Leistungen in Forschung, Lehre und Service. Die Auszeichnungen sind mit jeweils…

Über die Geburt von Deutschland - Neuer Band mit mehr als 50 Zeitzeugen

Die beiden Historiker Michael Gehler (Uni Hildesheim) und Oliver Dürkop (Journalist) haben in den vergangenen Jahren mehr als 50 Zeitzeugen befragt.…

Rote Linie gegenüber Polen und Ungarn ziehen

Europagespräche: Klaus Welle und Hans-Gert Pöttering sprechen im Audimax der Uni Hildesheim über die Krisen in der EU, in: HiAZ, 10.11.2021

Europagespräche: Die Entwicklung Europas

Andreas Weigl von der Universität Wien spricht über die Besonderheiten der europäischen Bevölkerungsgeschichte und über den Einfluss der…

Europagespräche: Russland bis zur Ära Putin

Was gehört zur Geschichte Russlands? Von den Anfängen bis zur Ära Putin. Ludwig Steindorff spricht über dieses Thema.

Europagespräche: Warum kam es zum Brexit?

Mit dieser Frage beschäftigt sich am 22.November Gastdozent Christoph Ehland, Prof. für Anglistik und Amerikanistik an der Universität Paderborn.

Europagespräche: Rote Linie gegenüber Polen und Ungarn ziehen

Klaus Welle und Hans-Gert Pöttering sprechen im Audimax der Uni Hildesheim über die Krisen in der EU.

Europagespräche: Wie Europas Geschichte plötzlich lebendig wird

Prof. Michael Gehler startet die Europagespräche mit der Bigografie über Hans-Gert Pöttering, dem Generalsekretär des EU-Parlamentes. Der…

Europa ist wieder zurück: als Gesprächsreihe

Prof. Michael Gehler startet die nächste Reihe der Europagespräche mit der Buchvorstellung zum EU-Politiker Hans-Gert-Pöttering.

Pulse of Europe lädt am Europa-Tag zur ersten Kundgebung nach Corona-Zwangspause ein

Los geht es dort um 14 Uhr, Prof. Michael Gehler von der Universität Hildesheim spricht über „Corona, die EU und die Welt von gestern - ohne Zukunft?"

Bergbau und Salz: Bad Salzdetfurther Museum ist jetzt bereit für Besucher

Doch die Gäste müssen sich noch gedulden, bis die Kultureinrichtungen wieder öffnen dürfen. Für die Umsetzung des Museums-Planes wurde die Uni…

Was hat Corona mit Europa gemacht?

Der Uni-Historiker Michael Gehler und sein neues Buch über ein Jahr Pandemie: ein Blick auf Sport, Politik, Kultur und Wirtschaft.

 

Wenn der Gegner auf den Radarschirm auftaucht

Jörg Beining hat im Kalten Krieg den Ostblock überwacht. In seinem Buch schreibt er über die geheime elektronische Kampfführung. Er ist zum…

Preisverleihung Ullr Award der International Ski Historian Association (USA)

Dr. Phlipp Strobl wurde am 07.11 der Ullr Award der International Ski Historian Association (USA) verliehen. Diesen erhielt er für den gemeinsam mit…

Europagespräche gehen online weiter

Der Uni-Historiker Michael Gehler setzt seine Themenreihe zu Europa und zur Weltpolitik fort.

Hildesheimer Historiker schreibt über Deutschland in der Krise

Universitätsprofessor Michael Gehler erklärt in seinem neuen Buch den Spaltpilz Rechtspopulismus.

„Des geistigen Kampfes wert.“

Professor Michael Gehler spricht sich für europäische Werte aus – EU in der Krise.

Meilenstein der Friedenspolitik

in: in Wiener Zeitung, 1./2.August 2020, S. 33

pdf

Der Europa-Experte aus Neustadt

in: Neue Presse, 28.Juli. 2020

pdf

Corona als Glücksfall?

in: "Auf der Höhe" im Juli/ August 2020, S. 18.

jpeg

 Weltstaat als Lösung?

 Weltstaat als Lösung? Die Corona-Krise könnte Ausgangspunkt für alte globale Ideen und neue zeitgeschichtliche Forschungen sein, in: Extra. Die…

 Europas Einigung, aber nicht Einheit

 Europas Einigung, aber nicht Einheit. Vor 90 Jahren, am 17. Mai 1930, präsentierte der französische Staatsmann Aristide Briand den Entwurf einer…

Ins nationale Schneckenhaus

Interview in: Die Furche 30.4.2020

zum Thema 25 Jahre Österreich Schengen Mitglied - Rückblicke und Ausblicke

pdf

Schumann-Lectures erst im Herbst

Mit der "Schumann Lectures" wollte das Geschichts-Institut der Uni Hildesheim gemeinsam mit Pulse of Europe eine Vortragsreihe zu historischen und…

Europa schaltet in den Krisenmodus

in: Kehrwieder am Sonntag, 28./29.3.2020

pdf

Interview zur Corona-Krise

in: Tiroler Tageszeitung 22.3.2020

pdf

„Die Union ist seit 2008 heillos überfordert“.

Der Hildesheimer Historiker Michael Gehler spricht über Probleme der EU und Gründe, warum er positiv nach vorn blickt.

Skipionier Down Under

Die österreichische Tageszeitung Kurier hat am 26.01. einen einseitigen Bericht über die Arbeit Philipp Strobls veröffentlicht. Darin wird sein…

Futter für das kulturelle Vakuum im australischen Exil

Österreichische Kriegsvertriebene verantworteten in den 1940er-Jahren einen enormen Wissenstransfer von den Kulturzentren Europas nach Australien.…

Forschung zur Bildung in der DDR

In dem Projekt "Bildungs-Mythen über die DDR – eine Diktatur und ihr Nachleben" arbeitet die Erziehungswissenschaftlerin Meike Sophia Baader mit…

Das kulturelle Kapital der Vertriebenen

Philipp Strobl im Wissens Magazin des österreichischen Wissenschaftsfonds FWF zu seinem Forschungsprojekt.

Link zum Artikel

Migrant Biographies as a Prism for Explaining Transnational Knowledge Transfers

In diesem ausführlichen Artikel im Forschungsblog migrantknowledge.org des Deutschen Historischen Institutes (DHI) in Washington gibt Philipp Strobl…

Entstehung Zusammenhalt und Zukunft der EU

in: Der Vorort - Sängerschaft Waltharia September 2019, 54-56

pdf

Jenseits von Saint Germain

in: Jenseits von Saint Germain - Wiener Zeitung Extra 7.9./8.9.2019 (PDF 1 und PDF 2)

Monarchie und Moderne im Konflikt

Die Europagespräche behandeln mit Frank Lothar Kroll das Thema "Monarchie und Moderne".

Verträge mit Verlierern von Kriegen

Bei den Europagesprächen geht es dieses Mal um die Pariser Verträge von 1919 und 1929.

EU-Vortrag im Riedelsaal der VHS

Im Rahmen der Europagespräche gibt Professor Ludger Kühnhardt einen Überblick über die Bedeutung der Überseeischen Länder und Territorien in allen…

Die Liberalen als EU-Königsmacher

Im Rahmen der Europagespräche berichtet Alexander Graf Lambsdorff über die Europapolitik der Freien Demokraten.

Botschafter aus dem Europarat

Im Rahmen der Europagespräche referiert Dr. Gerhard Jandl über die Geschichte und die Gegenwart des Europarats.

Große Politik im kleinen Dorf

Leine Deister Zeitung, 28.05.2019 

pdf

Vom Krisenmanager zur lahmen Ente Europas? Die Berliner Republik am Scheideweg

Seit geraumer Zeit ist zu beobachten, dass Deutschland nicht mehr die starke Position in der EU einnimmt, wie man es sich mitunter erwartet.
Die…

Ex-Minister Wernstedt unterstützt Römerlager-Petition

Michael Gehler untertützt die Hildesheimer Petition zum Erhalt der Ausgrabungsstätte Römerlager Wilkenburg.

Der schwierige Weg zurück

in Wiener Zeitung 18./19. Mai 2019

pdf (1)

pdf (2)