Italien, Österreich und die Bundesrepublik Deutschland in Europa

Italien, Österreich und die Bundesrepublik Deutschland in Europa.

Ein Dreiecksverhältnis in seinen wechselseitigen Beziehungen und Wahrnehmungen von 1945/49 bis zur Gegenwart

Italy, Austria and the Federal Republic Germany in Europe.

A Triangle Relationship: Mutual Relations and Perceptions from 1945/49 to the Present

 

Konferenz in Hildesheim, 11. – 14. März 2009, Tagungsstätte Michaeliskloster

Verantwortlich: Michael Gehler (Universität Hildesheim)

Maddalena Guiotto (Fondazione Bruno Kessler – Italienisch-Deutsches Historisches Institut Trient)

Grußworte von Außenminister Steinmeier

Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier konnte einer Einladung zur Eröffnung der Tagung leider nicht nachkommen, ließ es sich aber dennoch nicht nehmen, den Teilnehmern eine erfolgreiche Veranstaltung zu wünschen.

Die Grußworte können hier betrachtet werden.

Tagungsprogramm

Mittwoch 11. März


Anreise

18:00 Uhr

  • Empfang im Rathaus der Stadt Hildesheim
  • Eröffnungsansprache von Prof. Dr. Michael Gehler (Universität Hildesheim) | Ansprache als Text zum Download (pdf)
  • Grußworte von Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich (Präsident der Stiftung Universität Hildesheim)
  • Vortrag von Luigi Vittorio Graf Ferraris (Botschafter a. D., Rom)


Donnerstag 12. März


08:30 Uhr

  • Einleitung Michael Gehler/Maddalena Guiotto

I. Der Forschungsstand / State of the Art

  • Christian Jansen (Technische Universität Berlin):
    Zum Stand der deutschen zeitgeschichtlichen Italienforschung (abstract als pdf)
  • Gustavo Corni (Universität Trient):
    Zum Stand der italienischen zeitgeschichtlichen Deutschlandforschung (abstract als pdf)
  • Hans Heiss (Leopold-Franzens-Universität Innsbruck):
    Zum Stand der österreichischen zeitgeschichtlichen Italienforschung und der italienischen Österreichforschung (abstract als pdf)

10:00 Uhr

  • Diskussion

10:30 Uhr

  • Kaffeepause

10:45 Uhr

II. Politische Akteure und Kontexte / Political Actors and Contexts

1.

  • Maddalena Guiotto (Italienisch-Deutsches Historisches Institut Trient):
    Alcide De Gasperi, Leopold Figl und Konrad Adenauer:
    drei Protagonisten des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg (abstract als pdf)

  • Federico Scarano (Università degli Studi di Cagliari):
    Antonio Segni und Deutschland (abstract als pdf)

  • Michael Gehler (Universität Hildesheim):
    Bruno Kreisky, Italien und die Deutsche Frage (abstract als pdf)

12:30 Uhr

  • Diskussion

13:00 Uhr

  • Mittagspause

13:30 Uhr

  • Stadtführung

16:00 Uhr

2.

  • Giovanni Bernardini (Università degli Studi di Padova):
    The German SPD and the rising star of Bettino Craxi (abstract als pdf)

  • Ulrich Lappenküper (Bismarck-Stiftung/Friedrichsruh):
    Hans-Dietrich Genscher, Emilio Colombo und der Kampf gegen die “Eurosklerose” (abstract als pdf)

  • Luigi Vittorio Graf Ferraris (Botschafter a. D., Rom):
    Die Bundesrepublik Deutschland und Italien in den 1980er Jahren bis zur Deutschen Einheit (abstract als pdf)

  • Günther Pallaver (Universität Innsbruck/FU Bozen):
    Die Amtszeit von Silvio Berlusconi (2001-2006) und ihre Bedeutung für die deutsch-italienischen
    Beziehungen unter besonderer Berücksichtigung der italienischen EU-Ratspräsidentschaft (abstract als pdf)

17:30 Uhr

Diskussion

18:00 Uhr

Abendessen


Freitag 13. März


9:00 Uhr

III. Erinnerungen an Geschichte und Bewältigungen der Vergangenheit /

Historical Memories and Dealing with the Past

1.

  • Gerald Steinacher (Südtiroler Landesarchiv Bozen):
    Das Massaker der Fosse Ardeatine und die Täterverfolgung. Deutsch-italienische Störfälle von
    Kappler bis Priebke (abstract als pdf)

  • Joachim Staron (Berlin):
    Marzobotto oder der Fall Walter Reder (abstract als pdf)

  • Christoph Kühberger (Universität Hildesheim):
    Darstellung des Faschismus/Nationalsozialismus in deutschen, österreichischen und italienischen
    Schulbüchern (abstract als pdf)

10:00 Uhr

  • Diskussion

10:30 Uhr

  • Kaffeepause

11:00 Uhr

2.

  • Oswald Überegger (Innsbruck-Wien):
    Krieg in den Köpfen. Der Erste Weltkrieg und seine öffentliche Deutung nach 1945 im
    österreichisch-italienischen Vergleich. (abstract als pdf)

  • Christoph Cornelißen (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel):
    Erinnerungskulturen in Deutschland, Österreich und Italien (abstract als pdf)

11:45 Uhr

  • Diskussion

12:15 Uhr

  • Mittagspause

13:30 Uhr

  • Führung St. Michaeliskirche

15:00 Uhr

IV. Regionale Identitäten und nationale Wahrnehmungen / Regional Identities

and National Perceptions

  • Dieter A. Binder (Universität Graz/Andrássy Universität Budapest):
    Regionale Identitäten in Österreich im europäischen Vergleichskontext  (abstract als pdf)

  • Josef Berghold (Universität Innsbruck/FU Bozen/Universität Klagenfurt):
    Psychologische und sozialhistorische Hintergründe der wechselseitigen Wahrnehmung zwischenItalien, Österreich und Deutschland (abstract als pdf)

15:45 Uhr

  • Diskussion

16:15 Uhr

  • Kaffeepause

16:45 Uhr

V. Gewalt und Politik / Violence and Policy

  • Johannes Hürter (IfZ München):
    Die "bleiernen" 1970er Jahre, Terrorismus, Staat und Gesellschaft in Deutschland und Italien (abstract als pdf)

  • Christoph Franceschini (Bozen):
    Der Südtirolterrorismus (abstract als pdf)

18:00 Uhr

  • Diskussion

18:30 Uhr

  • Abendessen


Samstag 14. März

9:00 Uhr

VI. Die Wende 1989 und ihre Folgen / “Die Wende” 1989 and its Consequences

  • Emil Brix (BMfeiA Wien):
    Die Mitteleuropapolitik von Österreich und Italien im Revolutionsjahr 1989 (abstract als pdf)
  • Gian Enrico Rusconi (Trento/Torino):
    Die deutsch-italienischen Beziehungen nach der Wende

  • Joze Pirjevec (Trieste/Koper):
    Die Jugoslawienkriege im Kontext der italienisch-österreichisch-deutschen Beziehungen
    Ergänzung: Herr Pirjevec ist leider kurzfristig verhindet und kann daher an der Tagung bedauerlicherweise nicht mitwirken

10:30 Uhr

  • Diskussion

11:00 Uhr

  • Kaffeepause

11:30 Uhr

VII. Sicherheitspolitik / Security Policy

  • David Burigana (Unversità degli Studi di Padova):
    A Europian "intergovernmental" Defence? Italy, Germany and the European policy approach to armaments cooperation (abstract als pdf)

  • Erwin A. Schmidl (LVAK Wien, Universität Innsbruck):
    Sicherheitspolitische Aspekte im Alpenraum

12:15 Uhr

  • Diskussion

12:45 Uhr

  • Mittagspause

14:00 Uhr

VIII. EU-Kontexte: Die Ratspräsidentschaften im Vergleich / The EU-Context:

The EU-Presidencies in Comparison

  • Gunther Hauser (LVAK Wien):
    Die österreichischen Ratspräsidentschaften 1998-2006 im Vergleich (abstract als pdf)

  • Patrizia Kern (Universität Innsbruck-Heidelberg):
    Die italienische Ratspräsidentschaft 2003 (abstract als pdf)

  • Matthias Belafi (München/Bonn):
    Die deutschen EU-Ratspräsidentschaften 1999-2007 im Vergleich (abstract als pdf)

15:30 Uhr

  • Diskussion

16:00 Uhr

  • Kaffeepause

16:30 Uhr

Schlusskommentar und Diskussion / Final Comment and Discussion

  • Antonio Varsori (Università di Padova):
    Commentary

  • Christian Jansen (TU Berlin):
    Kommentar

Gemütlicher Ausklang

Samstag Abend oder Sonntag früh

  • Abreise

Pressespiegel zur Tagung

Übersetzerinnen im Dauereinsatz

Quelle: Aerotec Engineeing GmbH, Link

Die Aerotec Engineering GmbH stellte für die Tagung zwei Mitarbeiterinnen, die die überwiegend in Deutsch gehaltenen Vorträge simultan dolmetschten.

 

Interview mit Prof. Dr. Michael Gehler

Quelle: Radio Tonkuhle

Das gesamte Interview steht hier zum Download bereit (mp3)

 

Erhoffter Impuls nach erfolgreicher Tagung

Quelle: Hildesheimer Allgemein Zeitung, 19.03.2009

Den gesamten Zeitungsartikel finden Sie in unserem Pressespiegel 2009 zur Ansicht

 

Botschafter Ferraris im Interview mit der HAZ

Quelle: Hildesheimer Allgmeine Zeitung, 13.03.2009

Den gesamten Zeitungsartikel finden Sie in unserem Pressespiegel 2009 zur Ansicht

 

Ankündigung

Quelle: Radio Tonkuhle, 13.03.2009, Link

Eine Konferenz der Universität Hildesheim und des Italienisch-Deutschen Historischen-Instituts in Trient beleuchtet bis Morgen das Verhältnis zwischen Deutschland, Österreich und Italien seit 1945. Die Konferenz findet in der Tagungsstätte Michaeliskloster statt.

Dieses Dreiecksverhältnis auf verschiedenen Ebenen zu beleuchten, ist das Hauptziel dieser Konferenz von Historikern und Politikwissenschaftlern, die auf mehreren Ebenen eine Vergleichsanalyse leisten werden.

Die Konferenz findet vom 11. März bis 14. März statt

 

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier übersendet beste Wünsche an die Tagungsteilnehmer

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 12.03.2009

Den gesamten Zeitungsartikel finden Sie in unserem Pressespiegel 2009 zur Ansicht

 

Auftaktbericht zur Tagung in der HAZ

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 10.03.2009

Den gesamten Zeitungsartikel finden Sie in unserem Pressespiegel 2009 zur Ansicht

Eintragung von Botschafter Ferraris in das Goldene Buch der Stadt Hildesheim

Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Hildesheim durch Botschafter Ferraris, links Bürgermeister Pallandt
Eintragung in das... 313 Kb
Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Hildesheim durch Botschafter Ferraris, links Bürgermeister Pallandt
Eintragung in das... 256 Kb
Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Hildesheim durch Botschafter Ferraris, links Bürgermeister Pallandt
Eintragung in das... 257 Kb
Eintrag ins Goldene Buch
Eintrag ins Goldene Buch 220 Kb
Eröffnungsvortrag durch Botschafter Ferraris
Eröffnungsvortrag durch... 283 Kb

Bildergalerie Tagungsfotos

Seite 1 von 2
Christian Jansen und Gustavo Corni
Christian Jansen und... 254 Kb
Maddalena Guiotto und Günther Pallaver
Maddalena Guiotto und... 254 Kb
Blick in den Tagungssaal im Michaeliskloster
Blick in den Tagungssaal... 289 Kb
Frage von Ulrich Lappenküper
Frage von Ulrich... 276 Kb
Blick von oben von der Übersetzerkabine
Blick von oben von der... 296 Kb
Podium Ferraris - Pallaver - Kühberger - Bernardini - Lappenküper
Podium Ferraris -... 260 Kb
Bernardini und Lappenküper
Bernardini und... 248 Kb
Ulrich Lappenküper sprach über die Genscher-Colombo-Initiative 1981
Ulrich Lappenküper... 221 Kb
Günther Pallaver widmete sich der Thematik Berlusconi
Günther Pallaver widmete... 300 Kb
Podium mit Ferraris, Pallaver, Chair Kühberger, Bernardini und Lappenküper
Podium mit Ferraris,... 341 Kb
Christoph Franceschini bei einer Frage
Christoph Franceschini... 289 Kb
Gustavo Corni
Gustavo Corni 352 Kb
Christoph Kühberger
Christoph Kühberger 224 Kb
Joachim Staron
Joachim Staron 216 Kb
Christoph Cornelißen
Christoph Cornelißen 216 Kb
Josef Berghold
Josef Berghold 256 Kb
Erwin A. Schmidl in der Diskussion
Erwin A. Schmidl in der... 384 Kb
Oswald Überegger am Podium
Oswald Überegger am... 223 Kb
Seite 1 von 2