Anatheismus – Richard Kearneys religionsphilosophischer Beitrag zur Gottesfrage heute

Freitag, 01. Mai 2020 um 07:18 Uhr

Professor René Dausner vom Institut für Katholische Theologie ist Herausgeber der deutschen Ausgabe „Revisionen des Heiligen. Streitfrage zur Gottesfrage“. Dausner setzt sich in der Forschung mit Richard Kearneys religionsphilosophischem Beitrag zur Gottesfrage auseinander.

Prof. Dr. René Dausner forscht und lehrt am Institut für Katholische Theologie der Universität Hildesheim. Foto: Isa Lange

Mit dem zentralen und zugleich herausfordernden Begriff des Anatheismus in der Religionsphilosophie setzt sich Prof. Dr. René Dausner auseinander. Mit ihm wird die bloße Gegenüberstellung von Heiligem und Weltlichem neu bedacht.

Hier lesen Sie den Artikel [Link zum Theologischen Feuilleton].

Professor René Dausner forscht und lehrt als Professor für Systematische Theologie (Dogmatik und Fundamentaltheologie) am Institut für Katholische Theologie der Stiftung Universität Hildesheim. Er ist Herausgeber der deutschen Ausgabe „Revisionen des Heiligen. Streitfrage zur Gottesfrage“. Es handelt sich dabei um Gespräche, die der Religionsphilosoph Richard Kearney, der am Boston College Philosophie lehrt, u.a. mit Charles Taylor, Jean-Luc Marion, Catherine Keller und Julia Kristeva geführt hat.