Fachtag "Hochschule inklusiv" 2017

27.10.17, Forum Neubau

FLYER ZUM FACHTAG

Wie gestalten wir die Uni Hildesheim als inklusive Hochschule an der Schnittstelle zwischen individueller Förderung, Nachteilsausgleich und universellem Design? Wie lassen sich räumliche, psychische, sprachliche, strukturelle und institutionelle Barrieren reduzieren? Wie können Arbeits- und Studienbedingungen barriereärmer werden?

Mit dem Fachtag wurde das Ziel verfolgt, Barrieren an der Universität zu identifizieren. Zudem wurden gemeinsam Perspektiven entwickelt, um sie zu überwinden, um „ein inklusives Bildungssystem auf allen Ebenen und lebenslanges Lernen“ (Artikel 24 UN-BRK) zu gewährleisten sowie die Qualität der Studien- und Arbeitsbedingungen zu fördern.

Im Fokus der Auftaktveranstaltung stand demnach, wie an der Universität Hildesheim Teilhabe und Anerkennung aller Personen an Bildung gewährleistet werden kann. Der Fachtag richtete sich an Angehörige der Universität Hildesheim, außeruniversitäre Akteur_innen und sonstige Interessierte.

 

Programm & Dokumentation:

12:00Anmeldung und Begrüßungskaffee
12:45

Begrüßung und Eröffnungsworte

13:00 Keynote

Mona Markmann:

Universal Design in der Hochschullehre – ein Konzept zur Förderung von Inklusion und Teilhabe im Studium

Die zunehmende Diversität der Studierendenschaft macht unsere Hochschulen bunter, sie verändert aber auch die Anforderungen an die Gestaltung der Lehre. Mit Universal Design wird ein Weg aufgezeigt, dieser Herausforderung zu begegnen und Lehre proaktiv zu gestalten.

14:00Kaffeepause
14:30parallel sessions

Angelika Plümmer: Zugänglichkeit für Alle- Inklusive Hochschule

Zum Download der Workshop-Dokumentation klicken Sie bitte hier.

Isabel Rink: Leichte Sprache

Zum Download der Workshop-Dokumentation klicken Sie bitte hier.

Ulrich Schneider: Angststörungen: Ängste im Studium - Ängste durch Studium - Mit Ängsten durch das Studium

Zum Download der Workshop-Dokumentation klicken Sie bitte hier.

Julietta Adorno: Barrieren für Lebenslanges Lernen an Hochschulen (entfallen).

16:30Kaffeepause
16:45 parallele Diskussionsforen

Studienbedingungen (Isabelle Lohrengel): UNIversell studieren ohne Diskriminierung und Barrieren- zwischen "Härtefällen", Nachteilsausgleich und Universal design

Podium B: UNIverselle Arbeit (Lorenz Heimbrecht): barriere- und diskriminierungsfreie Verwaltung, Lehre und Forschung

17:15Schlussworte und Verabschiedung