Was ist das Gemeinsame an einem inklusiven Unterricht? Einblick in eine Promotion im Bereich Chemiedidaktik

Tuesday, 08. October 2019 um 10:00 Uhr

Zielgruppe: 1. und 2. Fachsemester, Bachelor

Inklusion ist seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention ein sehr aktuelles Thema in der deutschen Bildungslandschaft. Dabei gibt es immer noch viele ungeklärte Fragen zur Umsetzung eines gemeinsamen Unterrichts für alle Lernenden. In ihrem Vortrag erörtert Sina Gómez Thews die Grundlagen ihrer Forschung und wie sie bei ihren Untersuchungen vorgeht. Sina Gómez Thews promoviert im Bereich Chemiedidaktik zum Thema „Der gemeinsame Gegenstand im inklusiven Chemieunterricht – zwischen normativem Anspruch und unterrichtlicher Praxis“ und berichtet in diesem Zusammenhang auch von ihrem Studium an der Universität Hildesheim sowie ihrem Weg in die Forschung. Inhalte

 

  • Vortrag: Der gemeinsame Gegenstand im inklusiven Chemieunterricht
  • Fragen und Antworten zum Vortragsthema und zum wissenschaftlichen Werdegang an der Universität Hildesheim

Warum sollte ich am Vortrag teilnehmen?

  • Sie erhalten Einblicke in ein aktuelles Forschungsprojekt und Forschungsfeld
  • Sina Gómez Thews berichtet von ihren persönlichen Erfahrungen als ehemalige Studentin sowie gegenwärtig als Promovendin der Universität Hildesheim

Termin: Dienstag, 08. Oktober 2019
Uhrzeit: 10.00-11.00 Uhr
Veranstaltungsformat: Interaktiver Vortrag
Ort: Hauptcampus (Universitätsplatz 1), Forum, Raum N 006
Referentin: Sina Gómez Thews (Promovendin, Universität Hildesheim)

Eine Anmeldung ist ab dem 01. September 2019 unter folgendem Link möglich: Was ist das Gemeinsame an einem inklusiven Unterricht? Einblick in eine Promotion im Bereich Chemiedidaktik