ONLINE ZfG: Interdisziplinäre Ringvorlesung: Einführung in die Geschlechterforschung

Tuesday, 02. November 2021 um 14:00 Uhr

Eine Veranstaltungsreihe des Zentrums für Geschlechterforschung (ZfG). / Erwerb des Genderzertifikats

Wo? Die Veranstaltung wird mit dem Webkonferenzsystem auf Basis von BigBlueButton bereitgestellt.

Wann? jeweils Dienstag von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr (2.11.2021 bis 8.02.2022)

Thema: Einführung in die Geschlechterforschung

Info: Die Ringvorlesung soll einen einführenden Überblick in die Geschlechterforschung vermitteln. Die Vorlesung besteht aus drei Teilen: In einem Einführungsblock wird die Frage "Was ist Geschlechterforschung?" gestellt und ergründet, der kritische und selbstreflexive Charakter des Fachs, seine konstitutive Inter- und Transdisziplinarität und sein Entstehungkontext von sozialen Bewegungen zu institutioneller werden beleuchtet. In einem zweiten Block stehen ausgewählte Theorien des vielfältigen Feldes der Geschlechterforschung(en) im Zentrum, im dritten Block werden Forschungsfelder und -themen exemplarisch vorgestellt.

Programm:

BLOCK I Was ist Geschlechterforschung?

  • 02.11.2021 | Einführung  | Britta Hoffarth
  • 09.11.2021 | Wie kommt die Geschlechterforschung in die Uni und was soll sie dort?  | Meike Baader

 
BLOCK II | Theorien der Geschlechterforschung

  • 16.11.2021 | Gleichheit und Differenz | Katrin Wille
  • 23.11.2021 | "And what's her history? A blank ...": Das Eingeschlechtsmodell und andere Vorstellungen zu Geschlecht in der Renaissance | Stefani Brusberg-Kiermeier
  • 30.11.2021 | Männlichkeiten und Männlichkeitstheorie | Toni Tholen
  • 07.12.2021 | Queer Theory | Annemarie Matzke
  • 14.12.2021 | Postkoloniale Theorie & Intersektionalität | Yasmina Gandouz-Touat

BLOCK III  | Spezifischere Themen, konkrete Forschung, verschiedene externe Speaker*innen

  • 04.01.2022 | Cyberfeminismus | Sylvia Wehren
  • 18.01.2022 | Gender, Informatik & Didaktik | Berndette Spieler
  • 25.01.2022 | Gender-reflektierende Perspektiven in der Soziale Arbeit | Kristin Escher, HAWK
  • 01.02.2022 | Geschlecht und Sprache | Ulrike Bohle-Jurok
  • 08.02.2022 | Berufswege von Männern in Kitas – ein internationales Forschungsprojekt |
  • Tim Rohrmann, HAWK

Weitere Hinweise zum Genderzertifikat:

Insbesondere für die Studierenden des Genderzertifikats* soll die Ringvorlesung zur Einführung und Vermittlung von Grundlagenwissen dienen, sie steht aber natürlich allen Studierenden der SUH und HAWK zur Verfügung. Das Genderzertifikat ist ein Angebot für Studierende beider Hochschulen, dass übergreifend während des Bachelor- und Masterstudiums erworben werden kann und in dessen Rahmen die Studierenden insgesamt sechs Lehrveranstaltungen besuchen müssen. Die interdisziplinäre Ringvorlesung dient gleichzeitig als Einführungs- und Übersichtsveranstaltung. Die anderen fünf Lehrveranstaltungen suchen sich die Studierenden eigenständig aus dem Lehrangebot der Hochschulen aus. Für das Zertifikat lassen sich grundlegend alle Seminare anrechnen, die einen Bezug zu geschlechtertheoretischen (und themenverwandten) Fragestellungen haben. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Zentrums für Geschlechterforschung (ZfG). Mehr Infos gibt es unter: https://www.uni-hildesheim.de/zfg/genderzertifikat/das-zertifikat-was-ist-das/

Mehr Infos zum Zentrum für Geschlechterforschung (ZfG) gibt es hier: https://www.uni-hildesheim.de/zfg/aktuelles/

Hier gibt es den Flyer bzw. das Programm als pdf-Downlaod.