ONLINE Schlüsselkompetenz-Programm: Motivierende Gespräche führen

Tuesday, 18. August 2020 um 09:00 Uhr

Überblick über den Gesprächsführungsansatz gewinnen / Praktisches Handwerkszeug in den Basismethoden der Gesprächsführung aneignen (offene Fragen, aktives Zuhören, Wertschätzung und Zusammenfassung) / Erprobung und Anwendung von Methoden im Umgang mit Widerstand und um Gespräche zu deeskalieren / Veränderungsfreundliche Aussagen erkennen und entlocken.

Wo? Die Veranstaltung wird mit dem Webkonferenzsystem auf Basis von BigBlueButton (BBB) bereitgestellt. Den Link erhalten die Teilnehmenden rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

Wann? 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Trainer*innen: Andreas Lange (Selbstständiger Trainer, Coach, Mediator u. Supervisor)

Info: Vielleicht sehen Sie sich oftmals Menschen gegenüber, die scheinbar in einer Motivationslosigkeit gefangen sind und Ihnen mit Widerständen begegnen. Diese Gesprächssituationen werden oftmals als blockiert und anstrengend erlebt. Mittlerweile gibt es empirisch gut untersuchte, wirksame Methoden um Menschen für Veränderungen zu gewinnen und sich dabei nicht zu verausgaben.Der amerikanische Psychologieprofessor Bill Miller und sein brittscher Kollege Steve Rollnick entwickelten aus der Praxis das Motivational Interviewing (MI). MI ist ein weltweit anerkanntes Konzept der Gesprächsführung in anspruchsvollen und schwierigen Gesprächen. Es ist ein pragmatischer, vergleichsweise schnell zu erlernender Ansatz, der insbesondere in Kontexten, in denen sich konfrontative Vorgehensweisen als erfolglos erweisen, empfohlen wird. Ein kommunikatives Methodentrainingt bilden in diesem praxis- und handlungsorientierten Seminar die Grundlage, um bestehende Kompetenzen zu erweitern und neue zu erlernen.

Inhalte

  • Überblick über den Gesprächsführungsansatz gewinnen
  • Praktisches Handwerkszeug in den Basismethoden der Gesprächsführung aneignen (offene Fragen, aktives Zuhören, Wertschätzung, und Zusammenfassung)
  • Methoden im Umgang mit Widerstand, um Gespräche zu deeskalieren, werden erprobt und angewendet
  • Veränderungsfreundliche Aussagen erkennen und entlocken

Weitere Infos: Nicht ganz! Auch in Zeiten von Corona wird unser Schlüsselkompetenz-Programm wieder stattfinden. Erfreulicherweise gibt es für fast alle Seminare Digital-/Online-Alternativen. Veranstaltungen, für die es keine Online-Alternative gibt, müssen leider ausfallen. Das Programm ist entsprechend aktualisiert. Bereits angemeldete Interessierte von reinen Präsenzangeboten wurden per E-Mail über den Ausfall ihrer Veranstaltung informiert. 

Anmeldung: Das neue Schlüsselkompetenz-Programm erscheint jeweils zu Beginn eines Semesters und findet in der vorlesungsfreien Zeit statt. Alle Veranstaltungen sind freiwillig und kostenfrei und daher schnell belegt! Am besten gleich für den Wunsch-Workshop im LSF anmelden und auf “Zulassung” warten. "Angemeldete" (und nicht zugelassene) Interessierte bleiben auf der Warteliste. Nachrückerplätze werden gegebenenfalls noch kurzfristig vor Beginn der Veranstaltung vergeben. Bitte seien Sie fair zu den Interessierten auf den Wartelisten und melden Sie sich schnell aus dem LSF ab, wenn Sie einen Termin nicht mehr wahrnehmen können oder möchten. Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!

Hier geht es zur Anmeldung: LSF 9073 - wie immer lohnt sich eine schnelle Anmeldung – alle Veranstaltungen haben ein begrenztes Platzangebot!

Ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier: https://www.uni-hildesheim.de/fuesk/