Hildesheimer Pädagogische Tage 2020 (2 Tage)

Wednesday, 30. September 2020 um 09:00 Uhr

30. September - 1. Oktober 2020 – "Digitalisierung und Demokratiebildung"

Hinweis: Diese Veranstaltung war ursprünglich für den 24. und 25. März geplant und wurde aufgrund der Corona-Infektionslage verschoben.

Wo? Forum, Hauptcampus (Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim)

Info: Der Digitalpakt ist beschlossen, die Schulen entwickeln Medienbildungskonzepte und der Bedarf an Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer steigt. Doch den großen didaktischen Möglichkeiten digitaler Medien stehen Risiken gegenüber, die durch einen sorglosen Umgang mit Informationen geprägt sind – Informationen über die eigene Person, aber auch Informationen, die als Basis für wichtige Entscheidungen im Netz recherchiert werden. Längst beeinflussen systematisch platzierte Manipulationen nicht nur politische Wahlen, sondern die Meinungsbildung in allen gesellschaftlich relevanten Bereichen – Klimawandel, Flüchtlingspolitik, EU. Damit „Digital Native“ nicht „Digital Naive“ bedeutet, sind Medien- und Demokratiebildung zwei bildungspolitische Schwerpunkte, denen sich das Land Niedersachsen verpflichtet sieht. So richten die Kompetenzzentren Niedersachsens 2020 für Lehrkräfte kostenfreie Fortbildungen in diesen Themenfeldern aus. An der Universität Hildesheim, die sich in verschiedenen Projekten mit Digitalisierung und Demokratiebildung auseinandersetzt, werden die Hildesheimer Pädagogischen Tage 2020 ganz im Zeichen der neuen Medien und ihres Einflusses auf demokratische Strukturen stehen.

Beide Tage werden als bildungspolitische Schwerpunktveranstaltungen vom
Niedersächsischen Kultusministerium gefördert und sind für die teilnehmenden Lehrkräfte
kostenfrei.

Programm:

An beiden Tagen gibt es außer dem von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr einen "Markt der Möglichkeiten"

Alle Infos gibt es außerdem unter: http://www.uni-hildesheim.de/HiPaeTa