Fachtagung „Kommunikative Inklusion“ (Freitag und Samstag, 15./ 16. Oktober 2021)

Friday, 15. October 2021 um 14:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Instituts für Erziehungswissenschaft/Weiterbildungsmaster „Inklusive Pädagogik und Kommunikation“ in Kooperation mit dem Institut unterstrass.edu. sowie der Plattform Zukunft Inklusion (ZINK)

Wann?

  • 15.10.2021: 14.00 Uhr - 19.00 Uhr
  • 16.10.2021: 09.30 Uhr - 13.00 Uhr

Wo? Hybrid-Veranstaltung (Die Veranstaltung wird eventuell mit dem Webkonferenzsystem auf Basis Zoom bereitgestellt oder findet auf dem Hauptcampus der Uni Hildesheim im Forum statt (Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim))

Referenten_innen:

  • Keynote Prof. Dr. Feuser: „Begründungszusammenhänge von Kommunikation und Inklusion"
  • Gastrede Maike Plath: „Das Mischpult-Prinzip - Vom Gehorsam zur Selbstverantwortung: Grundvoraussetzung für gesellschaftliche Vielfalt und Potentialentwicklung".

Thema: Wie kann Kommunikation in pädagogischen Handlungsfeldern inklusiv gedacht und gestaltet werden?

Info: In Theorie und viel Praxis will die Fachtagung einen weit gefächerten Blick auf die Thematik der inklusiven Kommunikation einnehmen und vielfältige Möglichkeiten der praktischen Umsetzung vorstellen. In Formaten von Keynotes, Vorträgen und vor allem von Workshops werden Akteur_innen aus Praxis, Forschung und Lehre das Feld in den Blick nehmen und aus verschiedenen Perspektiven in den Workshops interaktiv mit den Teilnehmer_innen umsetzen.

Für die Keynote mit dem Titel „Begründungszusammenhänge von Kommunikation und Inklusion“ konnte Prof. Dr. Georg Feuser gewonnen werden, der in seinem Vortrag die entwicklungspsychologischen Aspekte des Zusammenhangs fokussiert. Die Gastrede hält Maike Plath zum Thema Das Mischpult-Prinzip – Vom Gehorsam zur Selbstverantwortung: Grundvoraussetzungen für gesellschaftliche Vielfalt und Potentialentfaltung". Die Keynote sowie die Gastrede werden live gestreamt.

Die Fachtagung "Kommunikative Inklusion" verfolgt das Ziel, Wege zur Förderung einer inklusiven Kommunikation und Möglichkeiten der Umsetzung und Anwendbarkeit in der pädagogischen Arbeit vor Ort aufzuzeigen. Sie richtet sich an alle Personen aus dem Bildungsbereich, die eine nachhaltige und uneingeschränkte Teilhabe von Menschen im Bereich Bildung mitgestalten wollen.

Veranstaltet wird die Fachtagung vom Institut für Erziehungswissenschaft/Weiterbildungsmaster “Inklusive Pädagogik und Kommunikation“ in Kooperation mit dem Institut unterstrass.edu sowie der Plattform Zukunft Inklusion (ZINK).

Die Workshops finden zum Teil als digitales Format und zum Teil als Präsenzveranstaltung statt (ausführlich siehe Veranstaltungsflyer und Progamm).

Anmeldung: Für die Tagung fallen Teilnahmegebühren an. Anmeldeschluss ist am 30. September 2021.

Weitere Infos gibt es unter: https://www.uni-hildesheim.de/weiterbildungsprogramm-inklusive-bildung/fachtagung/