Easy-to-Read Varieties of German and Finnish - legal and textual perspectives

Thursday, 09. May 2019 um 14:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Instituts für Übersetzungswissenschaft & Fachkommunikation

Wo? Bühlercampus, in der Aula, Raum L 067 (Lübecker Str. 3, 31141 Hildesheim)

Wann? 14.00 - 19.00 Uhr

Referenten_innen u.a.:

  • Leealaura Leskelä (Finnish Centre for Easy to Read/Univ. Helsinki)
  • Dr. Ulla Tiililä (Advisory Board for Easy to Read in Finland/ Institute for the Languages in Finland)
  • Prof. Christiane Maaß (Leiterin der Forschungsstelle Leichte Sprache der Universität Hildesheim)
  • Loraine Keller (Universität Hildesheim)
  • Klemens Kruse (Bundesfachstelle Barrierefreiheit)
  • Prof. Dr. Silvia Hansen-Schirra and Research Group (Universität Mainz)

Themen u.a.:

  • Easy to Read and Clear Administrative Language in Finland
  • The Legal Situation of Easy and Plain Language in Germany

Programm der Konferenz

Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter:
www.uni-hildesheim.de/leichtesprache/veranstaltungen/barrierefreie-kommunikation/