Fachbereich 1: Erziehungs- & Sozialwissenschaften

Teaser Masterstudiengang Psychologie | Master of Science (M.Sc.) © djama / Fotolia
© djama / Fotolia

Studienabschluss: Master of Science
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester

Der Hildesheimer Masterstudiengang Psychologie bietet Studierenden die Möglichkeit sich in zwei der folgenden drei Schwerpunkte zu spezialisieren: Pädagogische Psychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie sowie Rechtspsychologie.

Ziel ist es, Studierende auf hohem wissenschaftlichen Niveau für die Berufsfelder der Pädagogischen Psychologie, der Psychotherapie sowie der Rechtspsychologie zu qualifizieren. Das wissenschaftliche Studium wird dabei durch praktische Anteile ergänzt: in der Pädagogischen und Klinischen Psychologie durch die Forschungs- und Lehrambulanzen für Kinder/Jugendliche („KiM“ – Kind im Mittelpunkt), in der Rechtspsychologie für Erwachsene durch eine enge Zusammenarbeit mit den niedersächsischen Ministerien für Justiz und für Soziales, die für ausgewählte Studierende besondere Stipendien anbieten, in seiner Forschungsorientierung qualifiziert der Masterstudiengang ebenso für eine Promotion.

Stipendien (Studierende mit Studienschwerpunkt Rechtspsychologie im Master Psychologie (M.Sc.)

Informationen des Fachbereichs

  • Für weitere Informationen des Fachbereichs zum Masterstudiengang folgen Sie nachstehendem Link: Psychologie (M.Sc.)

Beispielhafte Studieninhalte im Masterstudiengang Psychologie

  • Forschungsmethoden und Evaluation: Theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen multivariater Verfahren, Grundlagen der Evaluationsforschung in verschiedenen Handlungsfeldern.
  • Diagnostik: Praxisorientierte diagnostische Fallarbeit, Diagnostik von Lern-, Entwicklungs- und Verhaltensstörungen sowie psychischen Störungen, Durchführung und Dokumentation von psychologischer Diagnostik (z.B. Prognosegutachten)
  • Rechtspsychologie I: Grundlagen der Rechtspsychologie
  • Grundlagenvertiefung I: Allgemeine und Neuropsychologie
  • Grundlagenvertiefung II: Sozialpsychologie und Entwicklungspsychologie
  • Gesundheits- und Arbeitspsychologie: Theorien, Forschungsansätze und Befunde der Gesundheits- und Arbeitspsychologie

Wahlschwerpunkte

Pädagogische Psychologie: Planung, Durchführung und Auswertung eines Projektes zum Verhaltensaufbau, zur Verhaltensänderung oder zur Prävention in mehreren aufeinander bezogenen Veranstaltungen

Klinische Psychologie und Psychotherapie: Behandlung psychischer Störungen, Forschungsmethoden und Forschungsfelder, neuere Entwicklungen der Psychotherapieforschung.

Rechtspsychologie: Forschungsmethoden und -befunde der Rechtspsychologie, Planung, Durchführung und Evaluation von Interventions- und Präventionsmaßnahmen insbesondere im Kontext des Straf- und Maßregelvollzugs.

Praktikum

sechswöchig entweder in einem forschungsbezogenen oder berufspraxisbezogenen Arbeitsfeld

Masterarbeit und Kolloquium

Studien- und Prüfungsordnungen

Studien- und Prüfungsordnungen des Masterstudiengangs Psychologie (M.Sc.) finden Sie unter folgendem Link zum Download im elektronischen Verkündungsblatt:

Ordnungen Masterstudiengang Psychologie (M.Sc.)

Berufsperspektiven

Für folgende - exemplarisch genannte - Berufsfelder qualifizieren Sie sich mit dem Abschluss des Masterstudiengangs Psychologie:

  • Pädagogische Psychologie: Beratung, Vermittlung von Bildung, Schulpsychologie
  • Rechtspsychologie: Tätigkeit im Straf- und Maßregelvollzug
  • Klinische Psychologie: Ausbildung zum/r Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeuten/in und zum/r Psychologischen Psychotherapeut/in
  • Gesundheits- und Rehabilitationspsychologie: Prävention und Behandlung von somatischen und psychischen Symptomen, Beratung und Betreuung
  • Arbeits- und Organisationspsychologie: –Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement, Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Führungsaufgaben
  • Sportpsychologie: Beratung und Betreuung von Leistungssportlern

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Bewerbung für das 1. Semester

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, d. h., Sie müssen sich um einen Studienplatz bewerben. Die Bewerbung erfolgt über das Online-Bewerbungsportal ab Anfang Juni (zum Wintersemester) eines Jahres.

Zugangsvoraussetzungen

 
  • Bachelorabschluss (oder diesem gleichwertiger Abschluss) in einem Psychologie-Studiengang.
  • Weitere Informationen zum Zugang finden Sie unter folgendem Link (elektr. Verkündungsblatt): Zugangs- und Zulassungsordnung
 

Bewerbung für ein höheres Semester

 

Eine Bewerbung für ein höheres Fachsemester im Masterstudiengang Psychologie ist aus kapazitären Gründen nicht möglich.

Bewerbung

Foto © Pressestelle

Aktuelle Informationen zum Bewerbungsverfahren, mögliche Veränderungen von Fristen und das Online-Bewerbungsportal finden Sie unter folgendem Link:

Bewerben und Einschreiben: Master

Teaser Bewerbung internationale Studienbewerber_innen

Foto © Christopher Jahn / Photocase.de

Grundsätzlich wird für eine Bewerbung das Sprachniveau C1 der deutschen Sprache vorausgesetzt. Die Bewerbung erfolgt über Uni Assist:

Bewerbungsplattform: uni assist

CampusCenter | Zentrale Studienberatung (ZSB)

Das CampusCenter ist die erste Kontaktstelle für Studierende und Studieninteressierte zu allen Bereichen der Universität und des Studiums. Die studentischen Mitarbeiter_innen des CampusCenters finden Sie am Hauptcampus der Universität Hildesheim im Forum, 1.OG.

Servicezeiten & Kontakt

Icon CampusCenter Telefon 05121 883 55555

Icon CampusCenter E-MailKontaktformular

Icon CampusCenter SprechzeitenMontag bis Donnerstag: 09.30-16.00 Uhr und Freitag: 09.30-14.00 Uhr

Immatrikulations- und Prüfungsamt

Für Fragen zur Einschreibung oder aber zu Prüfungsleistungen wenden Sie sich bitte unter folgenden Links an die zuständigen Einrichtungen:

Teilzeitstudium

Vor der Beantragung eines Teilzeitstudiums ist eine Beratung durch Fachstudienberatung vorgeschrieben. Diese berät über Teilzeitmöglichkeiten. Allgemeine Informationen zum Teilzeitstudium finden Sie auf den Seiten des Gleichstellungsbüros/audit familiengerechte hochschule unter folgendem Link: Teilzeitstudium

Fachstudienberatung, Beratung für Anrechnungsfragen und Teilzeitstudium

Darum Uni Hildesheim

Gute Gründe, um sich für ein Studium in Hildesheim zu entscheiden, gibt es zahlreiche –  wir nennen Ihnen drei:

  1. Studium in persönlicher Atmosphäre – Die Universität im Zentrum Niedersachsens hat mit derzeit 8.000 Studierenden eine überschaubare Größe. Dies ermöglicht ein Studium in persönlicher Atmosphäre.
  2. Internationale Kooperationen – Wir bieten Ihnen mit über 170 internationalen Kooperationen einen Blick über den Tellerrand Hildesheims hinaus. Internationale Kooperationen
  3. Service- und Beratungsangebote – Wir unterstützen Sie in allen Phasen des Studiums durch unsere Service- und Beratungsangebote. Bei der Studienwahl mit unserem Schnupperstudienangebot Studium Live organisiert von der studentischen Beratung Anker-Peers und den „Informationstagen für Studieninteressierte: Studieren auf der Höhe“ . Zu Studienbeginn starten Sie gemeinsam mit allen Erstsemestern in der „Einführungswoche“.

Virtuelle Campusführung: Der Hauptcampus

Die Universität Hildesheim von oben

Virtuelle Campusführung: Bühler-Campus

Virtuelle Campusführung: Der Hauptcampus von Innen