Erziehungswissenschaft | Bachelor of Arts (B.A.)

Fachbereich 1: Erziehungs- & Sozialwissenschaften

© adobe.stock.com/ Rawpixel LTD
Teaser Bachelorstudiengang Erziehungswissenschaft | Bachelor of Arts (B.A.)

Studienabschluss: Bachelor of Arts
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester

Die Erziehungswissenschaft gilt als Leitdisziplin für alle pädagogischen Berufe. Sie beschäftigen sich im Bachelorstudiengang mit Fragen der Erziehung, Sozialisation und Bildung sowie mit pädagogischen Konzepten, Institutionen und Praktiken. Im Studium werden grundlegende Begriffe, Theorien und Methoden vermittelt, um pädagogische Handlungsfelder kennen zu lernen und zu analysieren.

Ein besonderes Augenmerk wird auf die „Pädagogik der Kindheit“ gelegt, die sich mit den Bedingungen des Aufwachsens und der frühen Bildung in Familie, Kita und Schule befasst. Diese Themen werden mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen wie Globalisierung, Pluralisierung und der Forderung nach Inklusion verwoben. Unter dem Aspekt „Diversity Education“ werden Fragen nach verschiedensten, pädagogisch bedeutsamen Differenzen, z.B. bezogen auf Herkunft und Geschlecht in das Studium eingebunden.

Für alle Studieninteressierten, die sich für Tätigkeiten in diesen Bereichen qualifizieren wollen, bietet das Hildesheimer Bachelorstudium Möglichkeiten zu einer breiten wissenschaftlichen und fachlichen Auseinandersetzung. Die freie Wahl des Nebenfaches, zum Beispiel Sachunterricht, Kunst, Englisch oder Sport, ermöglicht eine individuelle Profilbildung.

Deutsch-russischer Doppelabschluss Erziehungswissenschaft – Im Rahmen einer Kooperation mit der Staatlichen Universität Nowgorod Jaroslaw des Weisen in Welikij Nowgorod (ca. 180 km südlich von St. Petersburg), Russland, bietet die Universität Hildesheim den Studierenden der Fachrichtung Erziehungswissenschaft die Möglichkeit, einen deutsch-russischen Doppelabschluss zu erwerben. Weitere Informationen zum internationalen Doppelabschluss finden Sie unter folgendem Link: Deutsch-russischer Doppelabschluss (B.A./M.A. Erziehungswissenschaft)

Auf einen Blick: Erziehungswissenschaft an der Uni Hildesheim studieren

Alle Informationen zum Bachelorstudiengang Erziehungswissenschaft (B.A.) können Sie unter folgendem Link in der Studiengangsbroschüre in gebündelter Form nachlesen:

Studiengangsbroschüre zum Download

Beispielhafte Studieninhalte im Bachelorstudiengang Erziehungswissenschaft

Erziehungswissenschaft

  • Einführung in die Allgemeine Erziehungswissenschaft I und II
  • Theoretische Zugänge zu Erziehung und Bildung im gesellschaftlichen und historischen Kontext
  • Kindheit, Jugend u. Familie: Grundlagen und Vertiefung
  • Einführung in die Allgemeine Didaktik
  • Einführung in die Sozial- und Organisationspädagogik
  • Rechtliche Bedingungen pädagogischen Handelns
  • Pädagogische Handlungsfelder und Institutionen
  • Einführung in ausgewählte Teildisziplinen der Erziehungswissenschaft

Forschungsmethoden

  • quantitative und qualitative sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden und ihren Anwendungsbezug auf verschiedene pädagogische Handlungsfelder

Bezugsfächer

  • Grundlagen der Soziologie und Sozialstrukturanalyse
  • Grundlagen der Psychologie

Wahlbereich

  • frei zu wählendes Nebenfach aus bestimmtem Fächerspektrum

Sechswöchiges Praktikum

Studiengangsstruktur im Überblick

© Zentrale Studienberatung
Studiengangsstruktur: Bachelorstudiengang Erzeihungswissenschaft | Bachelor of Arts (B.A.)

Studien- und Prüfungsordnungen

Studien- und Prüfungsordnungen des Bachelorstudiengangs Erziehungswissenschaft (B.A.) finden Sie unter folgendem Link zum Download im elektronischen Verkündungsblatt:

Ordnungen Erziehungswissenschaft (B.A.)

Die Studienordnungen möglicher Nebenfächer im Wahlbereich finden Sie unter folgendem Link (in alphabetischer Reihenfolge) zum Download:

Studienordnungen der Begleitfächer

Deutsch-russischer Doppelabschluss Erziehungswissenschaft

Im Rahmen einer Kooperation mit der Staatlichen Universität Nowgorod Jaroslaw des Weisen in Welikij Nowgorod (ca. 180 km südlich von St. Petersburg), Russland, bietet die Universität Hildesheim den Studierenden der Fachrichtung Erziehungswissenschaft die Möglichkeit, einen deutsch-russischen Doppelabschluss zu erwerben. Ein solches Angebot besteht für den Bachelorstudiengang Erziehungswissenschaft (B.A.) und den anschließenden, konsekutiven Masterstudiengang Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Pädagogik der Kindheit/Diversity Education (M.A.).

Weitere Informationen und Studiengangsmaterial zum internationalen Doppelabschluss finden Sie auf den Seiten des Instituts für Erziehungswissenschaft unter folgendem Link: Deutsch-russischer Doppelabschluss (B.A./M.A. Erziehungswissenschaft)

Berufsperspektiven

Für folgende - exemplarisch genannte - Berufsfelder qualifizieren Sie sich mit dem Abschluss des Bachelors Erziehungswissenschaft:

  • Interkulturelle Bildungsarbeit
  • Pädagogische Arbeit in verschiedenen Feldern (z.B.  Straffälligen- und Strafgefangenenhilfe, Medienpädagogik, Pädagogische Arbeit in Kirchen)
  • Arbeit in Unternehmen, z.B. im Personalwesen
  • Kinderbetreuung und –erziehung
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Schulsozialarbeit
  • Kommunale Bildungs- und Sozialpolitik
  • Management pädagogischer Dienstleistungen 
  • Öffentlichkeitsarbeit im sozialen und Bildungsbereich

Masterperspektiven

An der Universität Hildesheim können Sie folgende weiterführende Masterstudiengänge an den Bachelor Erziehungswissenschaft anschließen:

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Bewerbung für das 1. Semester

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, d. h., Sie müssen sich um einen Studienplatz bewerben. Die Bewerbung erfolgt über das Online-Bewerbungsportal ab Anfang Juni (zum Wintersemester) eines Jahres.

Zulassungsvoraussetzung
  • Abitur oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss
  • Weitere Informationen zur Zulassung finden Sie unter folgendem Link (elektr. Verkündungsblatt): Auswahlordnung

Die Ergebnisse vergangener Zulassungsverfahren (sog. NC-Werte) finden Sie unter folgendem Link im Abschnitt "Grenzwerte nach Leistung und Wartezeit (sog. NC-Werte)": Allgemeine Informationen & Zulassungsvoraussetzungen

Studieren ohne Abitur – Informationen zum Studium ohne Abitur finden Sie unter folgendem Link: Studieren ohne Abitur – Hochschulzugang an der Universität Hildesheim

Bewerbung für ein höheres Semester

Die Bewerbung erfolgt über einen formalen Zulassungsantrag. Den Antrag und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link im Abschnitt "Hochschulwechsel": Studienfach-, Hochschulwechsel & Zweitstudium

Bewerbung

Teaaser Bewerbung Bachelor (Bewerbungsportal & aktuelle Bewerbungsverfahren)

© Luzie Almenraeder

Aktuelle Informationen zum Bewerbungsverfahren, mögliche Veränderungen von Fristen und das Online-Bewerbungsportal finden Sie unter folgendem Link :

Bewerbungsportal & aktuelle Bewerbungsverfahren

Teaser Bewerbung internationale Studienbewerber_innen

Foto © Christopher Jahn / Photocase.de

Grundsätzlich wird für eine Bewerbung das Sprachniveau C1 der deutschen Sprache vorausgesetzt. Die Bewerbung erfolgt direkt über Uni-Assist unter folgendem Link:

Bewerbungsplattform: Uni-Assist

CampusCenter | Zentrale Studienberatung (ZSB)

Das CampusCenter ist die erste Kontaktstelle für Studierende und Studieninteressierte zu allen Bereichen der Universität und des Studiums. Die studentischen Mitarbeiter_innen des CampusCenters finden Sie am Hauptcampus der Universität Hildesheim im Forum, 1.OG.

Servicezeiten & Kontakt

Icon CampusCenter OrtCampusCenter Universität Hildesheim: Hauptcampus – Universitätsplatz 1 – Forum 1.OG

Icon CampusCenter Telefon05121 883 55555

Icon CampusCenter E-MailKontaktformular

Icon CampusCenter SprechzeitenMontag bis Donnerstag: 09.30 Uhr – 17.00 Uhr und Freitag: 09.30 Uhr – 14.00 Uhr

Immatrikulations- und Prüfungsamt

Für Fragen zur Einschreibung oder aber zu Prüfungsleistungen wenden Sie sich bitte unter folgenden Links an die zuständigen Einrichtungen:

Fachstudienberatung und Beratung für Anrechnungsfragen

© Daniel Kunzfeld
Teaser Darum ein Studium an der Universität Hildesheim

Darum Uni Hildesheim

Gute Gründe, um sich für ein Studium in Hildesheim zu entscheiden, gibt es zahlreiche –  wir nennen Ihnen drei:

Kurztrailer über die Universität Hildesheim