Stellenanzeige

2021/144 wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Deep Learning und Bildverarbeitung - TV-L E 13, 100%

Wednesday, 15. September 2021 um 07:28 Uhr

Institut für Informatik - an der neu eingerichteten Forschungsgruppe "Data Science" -

Stiftung Universität Hildesheim

 

Bildung – Kultur – Diversität – Digitalisierung

 

Im Institut für Informatik - an der neu eingerichteten Forschungsgruppe "Data Science" – ist, vorbehaltlich der Mittelbewilligung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Forschungsstelle als

 

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

im Bereich Deep Learning und Bildverarbeitung

(TV-L E 13, 100%)

 

für einen Zeitraum von bis zu 3 Jahren zu besetzen.

Die ausgeschriebene Stelle ist Teil des interdisziplinären EU-Projekts „Sustainable intensification of food production through resilient farming systems in West & North Africa“ (SustInAfrica). Zu den Aufgaben der Kandidatin/des Kandidaten im Projekt gehört die Arbeit an Bildverarbeitungsproblemen im landwirtschaftlichen Kontext. Beispielsweise soll im Projekt ein intelligentes Überwachungssystem für Insekten entwickelt werden, welches auf einer bildbasierten Analyse und Zählung von Insekten in Insektenfallen beruht. Zur Lösung solcher Bildverarbeitungsprobleme soll die Kandidatin/der Kandidat moderne Techniken des maschinellen Lernens und der Bildverarbeitung einsetzen und, wo nötig, neue solche Techniken entwickeln.

Das Institut für Informatik der Universität Hildesheim hat einen starken Fokus auf Forschung und Lehre in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und Softwaretechnik. Das Institut bietet den internationalen Masterstudiengang Data Analytics an, der hervorragende Studierende aus der ganzen Welt anzieht. Hildesheim ist eine schöne Stadt mit UNESCO-Weltkulturerbestätten und ist auch von Hannover aus gut mit der S-Bahn zu erreichen.

Voraussetzungen

Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber, die entweder einen abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Master in Informatik, Data Science oder Mathematik) mit starken Vorkenntnissen im Bereich des maschinellen Lernens oder eine Promotion in Maschinellem Lernen oder Bildverarbeitung vorweisen können. Im Rahmen der Stelle wird die Möglichkeit geboten, auf eine Promotion hinzuarbeiten.

Die Bewerber_innen sollten über starke analytische Fähigkeiten und Programmierkenntnisse verfügen. Sie sollten in der Lage sein, selbstständig zu forschen. Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind für die Stelle erforderlich.

 

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L. Es erwartet Sie ein dynamisches, engagiertes und aufgeschlossenes Team.

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Bei Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Niels Landwehr unter der Emailadresse landwehr(at)uni-hildesheim.de .

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit einem Lebenslauf und einem Notenspiegel (für Masterabsolvent_innen) oder einer Publikationsliste (für Bewerber_innen mit Promotion) bis zum 15.11.2021 unter Angabe der Kennziffer: 2021/144 in der Betreffzeile als eine einzelne PDF-Datei an landwehr(at)uni-hildesheim.de .