Profile

University of Hildesheim

The University of Hildesheim became a university in its own right in 1978 and a Foundation under Public Law in 2003 – one of the first of its kind in Germany. The range of subjects covers study courses in Educational and Social Sciences, Cultural Studies and Aesthetic Communication, Linguistics and Information Science, Mathematics, Natural Sciences, Economics and Computer Science. In cooperation with more than 250 partner schools, Teacher Education students are able to relate basic theory to practical experience from an early stage of their studies onwards. Courses of study like International Communication and Translation, Double Degree programmes as in Culture Management (France) and International Information Engineering (South Korea) contribute to the University’s international profile. 

The University of Hildesheim cooperates with more than 180 universities or institutions of tertiary education in about 50 countries and makes more than 400 student exchange places available annually. The University received the European Quality Label in 2007 and again in 2011, the European Language Label 2011 and was the sole German university to be honoured by the European Union for its Erasmus success story in 2010. Students appreciate the compact campus with approx. 7400 students and over 470 academic staff members in four faculties. There is a very personal atmosphere of learning with first-class tutoring and theory and practice are closely combined, the latter being a guiding principle of the University Foundation.

Four Faculties at University of Hildesheim:

Faculty 1: Educational and Social Science

Faculty 2: Cultural Studies and Aesthetic Communication

Faculty 3: Linguistics and Information Sciences

Faculty 4: Mathematics, Natural Sciences, Economics and Computer Science

Wer in ausgewählten Wissenschaftsbereichen in persönlicher Atmosphäre studieren will und dabei sowohl auf ein gutes fachwissenschaftliches Studium als auch auf einen ausgeprägten Praxisbezug Wert legt, wählt mit der Universität Hildesheim den richtigen Studienort. Die Universität hat aktuell über 8.000 Studierende. Etwa 90 Professorinnen und Professoren, rund 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie über 230 Personen in der Verwaltung, in der Bibliothek und in der Technik sind an der Stiftungsuniversität tätig. Auf eine individuelle Betreuung legt die Universität Hildesheim besonderen Wert.

Das Fächerspektrum findet sich in vier Fachbereichen organisiert: »Erziehungs- und Sozialwissenschaften«, »Kulturwissenschaften und Ästhetische Kommunikation«, »Sprach- und Informationswissenschaften« und »Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Informatik«. Fachbereichsübergreifende Zentren, Graduiertenkollegs und Stiftungsprofessuren stärken die wissenschaftliche Forschung. Studienkommissionen garantieren die Beteiligung der Studierenden am Qualitätsmanagement und an der Weiterentwicklung von Studium und Lehre.

Zum Leitbild der Stiftung Universität Hildesheim gehört auch die besondere Förderung leistungsstarker Studierender. So werden 50 Stipendien im Rahmen des Minerva-Kollegs sowie weitere 50 Lore-Auerbach-Stipendien ausgelobt. Die Studienbeihilfen unterstützen besonders engagierte Studierende. Der Sozialfonds gewährt Studierenden in akuten Notlagen unbürokratisch Hilfe. Mit über 500 Hilfskraftstellen für Studierende werden vielfältige Jobs auf dem Campus angeboten. Das Leitbild der Universität Hildesheim ist daher prägnant in drei Begriffen zusammengefasst: Profiluniversität, Stiftungsuniversität und Studierendenuniversität.

Erfahren Sie mehr: