Umweltgarten – Studierende setzen sich für Biodiversität ein

Sunday, 22. May 2011 um 08:10 Uhr

Jüngst haben sie eine Parzelle in einer Hildesheimer Kleingartenkolonie angemietet. Schrebergärten sind altmodisch? Keineswegs: Ein fünfköpfiges studentisches Projektteam hegt und pflegt einen Umweltgarten. Sie setzen sich für die biologische Vielfalt ein, bauen Gemüse an und verzichten auf Kunstdünger.

Parzelle 140 in einer Hildesheimer Kleingartenkolonie: Drilon Alija, der in Hildesheim Umweltsicherung studiert, trägt mit seinen Kommilitonen Leane Frisch und Maike Breitmann Stecklinge auf das jüngst erworbene Grundstück und bereitet ein Gemüsebeet auf.

Jens Andre und Sarah Malheis, ebenfalls Studierende der Umweltsicherung, bringen im G-Gebäude am Hauptcampus die ersten Samen zur Voranzucht in die Erde: Bio-Saatgut. Die Anzahl und Vielfalt kann sich sehen lassen. In 109 Pflanzentöpfen wurden 26 verschiedene Gemüsearten angepflanzt.

„Wir wollen auf die Problematik der schwindenden Biodiversität – der biologischen Vielfalt – bei Nutzpflanzen aufmerksam machen“, so Alija. Zu diesem Zweck hat das Projektteam verschiedene Kartoffel-, Tomaten- und Bohnensorten, Paprika und Mais angebaut. Auch Basilikum, Chili, Feigen und Kürbisse wurden angepflanzt. Zudem pflegen sie einen kleinen Garten vor dem Verwaltungsgebäude auf dem Haupt-Campus und gestalten ihn nachhaltig. „Wir möchten eine eigene Uni-Pflanze züchten, die sich optimal an die Hildesheimer Umgebung anpasst", erzählt Andre. 

Das Projekt Umweltgarten entstand im Rahmen des Projektseminars Sustainable University. Der Umweltgarten eröffnet verschiedene praktische Zugänge rund um die Themen Nachhaltigkeit, Ökosystem, Saatgut und Lebensmittelproduktion. „Jeder Studierender kann mitmachen, egal ob Kulturwissenschaftler oder Mathematiker“, hebt Leane Frisch hervor, die Studierende als Nachfolger sucht. Zum Blog des Umweltgartens.

Die Vereinten Nationen rücken am Internationalen Tag der biologischen Vielfalt, dem 22. Mai, den Schutz der Pflanzen- und Tiervielfalt in das Bewusstsein der Menschen. In Hildesheim steht am Umwelttag, Dienstag, 24. Mai 2011, die Hochschule im Zeichen der Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Auch die Initiative Umweltgarten stellt sich vor.