Schüler profitieren vom Wissen der Studierenden

Monday, 11. December 2006 um 00:00 Uhr

Sportinstitut der Universität schließt Kooperationsvertrag mit der Grundschule Itzum

Trockenen Fußes haben Uni-Präsident Professor Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich und die Itzumer Schulleiterin Hildegard Ramuschkat ihre Unterschrift unter die Kooperationsvereinbarung zwischen Universität und Schule gesetzt. Direkt am Beckenrand der Uni-Schwimmhalle gaben die beiden Vertreter der bisher bereits als sehr erfolgreich bewerteten Zusammenarbeit nun ein amtliches Siegel.

Schon seit zwei Jahren haben Studenten des Sportinstituts regelmäßig Unterricht an der Grundschule Itzum in ihrem Semesterplan. Unter anderem absolvierten sie in Begleitung von Diplom-Sportlehrerin Bettina Lamers, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität, in einer zweiten Klasse bei Lehrerin Gabi Fiene ihr Fachpraktikum. Darüber hinaus betreut Franz-Joseph Drees die Studenten in einer Veranstaltung zur Unterrichtsbeobachtung und –analyse. Außerdem unterstützen die künftigen Lehrer das Kollegium der Grundschule am Spandauer Weg bei Schulsportfesten und testeten beim landesweiten Fitness-Test im vergangenen Jahr die Kondition der Mädchen und Jungen. Ohne diese Hilfe hätte das Kollegium laut Ramuschkat den vorgeschriebenen Sporttest nicht bewältigen können.

Studentische Befragungen und Untersuchungen im Rahmen von Examens- und neuerdings Master-Lehre stellen ein weiteres Bindeglied zwischen wissenschaftlicher Lehre und praktischem Schulalltag dar. "Der Ausbau derartiger Kooperationen hat für die Universität höchste Priorität. Nur so können wir den Absolventen der Lehramtsstudiengänge vom ersten Semester an genügend Praxis vermitteln, damit sie den Anforderungen im späteren Schulalltag gerecht werden können", betonte Uni-Präsident Friedrich.
Auch Hildegard Ramuschkat unterstrich die Wichtigkeit der Zusammenarbeit. "Für uns sind die Studenten eine bedeutende Hilfe. Die jungen Männer und Frauen bereichern den Sportunterricht, beide Seiten profitieren davon. Ich freue mich auf die weitere gemeinsame Arbeit." Peter Flemming, Mitarbeiter des Sportinstitutes bekräftigt: "Nur in diesen auch schon zu Studienbeginn wahrzunehmenden Alltagssituationen haben unsere Studierenden die Chance zu sehen, ob der eingeschlagene Berufsweg auch der richtige ist."

Die Grundschule Itzum ist für das Sportinstitut seit 2004 der mittlerweile vierte Kooperationspartner. Auf diese Weise können zusätzlich zu den bisher rund 50 pro Semester von den Partnerschulen betreuten Lehramtsstudenten weitere praktische Erfahrungen innerhalb ihres Studiums sammeln.


Bildunterschrift: Sie freuen sich über die nun offizielle Kooperation zwischen Universität und Schule (v.l.): Uni-Präsident Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich, die Itzumer Grundschullehrerin Gabi Fiene, Schulleitern Hildegard Ramuschkat und Peter Flemming, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Sportinstituts mit den Mädchen und Jungen der 2a. Foto: Keller


Bild: Freude im Schwimmbad der Uni: Der Kooperationsvertrag ist unterschrieben.

Freude im Schwimmbad der Uni: Der Kooperationsvertrag ist unterschrieben.