Perspektivwechsel: Campusfest regt zum Nachdenken an

Wednesday, 31. May 2017 um 16:11 Uhr

Einmal im Jahr laden Studierende ein zum Campusfest: Unter dem Motto „Perspektivwechsel“ regt das studentische Organisationsteam zum Nachdenken und Diskutieren an. Dazu gibt es Musik, Sport und Poetry-Slam.

Unter dem Motto „Perspektivwechsel“ kommen Studentinnen und Studenten aller Fachbereiche, Lehrende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Anwohner aus dem Stadtteil am heutigen Mittwoch auf dem Hauptcampus rund um den Universitätsplatz zusammen.

„Die studentische Vernetzung, das Engagement, die Chance eigene Ideen zu verwirklichen und die Möglichkeit, der Kreativität freien Lauf zu lassen, sollen durch das Campusfest gefördert werden. Fernab vom oft eingefahrenen Studienalltag wollen wir Studierende und alle Gäste des Campusfestes zusammenbringen, indem wir einen Raum für Austausch und Miteinander schaffen“, so das studentische Organisationsteam. „Das Motto 'Perspektivwechsel' eröffnet die Möglichkeit, Dinge mal aus einem anderen Blickwinkel zu beleuchten.“ Neben dem Musikprogramm mit Live-Bands steht auch Poetry-Slam auf dem Programm, ein „Uni-Schnack“ mit dem Universitätspräsidenten. Parallel findet der Minerva-Lauf rund um den Universitätscampus statt.

Studierende organisieren das Campusfest jedes Jahr komplett ehrenamtlich und setzen sich für mehr Zusammenhalt, Vernetzung und Miteinander im Studienalltag ein. Etwa 40 Studentinnen und Studenten aus unterschiedlichen Studienfächern und Semestern haben sich zusammen gefunden und die Planung des diesjährigen Campusfestes gemeinsam gestemmt. Daher sagen wir an dieser Stelle: Ein herzliches Dankeschön an alle aus dem Organisationsteam und alle Unterstützer!

Das Team hinter dem Campusfest

Durch die vielen verschiedenen Interessen, Talente und Ideen  im studentischen Organisationsteam entsteht jedes Jahr ein vielfältiges und überraschendes Programm am Hauptcampus der Universität. Was man bei der Orga eines Campusfestes alles im Blick behalten muss? Eine Menge!

Bei der Planung des Festes fallen verschiedene Aufgaben an. Hier ein kleiner Überblick der langen To-Do-Listen: Planung, Bestellung und Koordination von Getränken und Catering, Auswahl und Koordination der Stände, Kommunikation mit den Ausstellern, Erstellung eines Lageplans, Organisation und Auf- und Abbau der Technik für die Bühnen, Anwerben und Koordination der Helferinnen und Helfer, Verwaltung der Finanzen, Erstellen und ständige Aktualisierung eines Finanzplanes, Dekoration des Veranstaltungsgeländes (passend zum Motto), Auswahl und Zusammenstellung des Programms, Betreuung der Künstlerinnen und Künstler, Desgin und Grafik von Plakaten, Koordination des gesamten Planungsteams und Kommunikation mit Uni, Asta, Stadt, Einholen von Genehmigungen & Co.

Sei dabei! Wer Interesse an der Organisation des nächsten Campusfestes hat, kann einfach eine E-Mail schreiben an: campusfest_unihildesheim@gmx.de.

Campusfest: Die Idee

Campusfest: Programm 31. Mai 2017


Eindrücke vom Campusfest 2017. Fotos: Isa Lange/Uni Hildesheim