Grüne Orientierungshilfe

Thursday, 14. September 2006 um 00:00 Uhr

Hildesheimer Studierendenkalender erscheint in zweiter Auflage/ Ab sofort für einen Euro im Verkauf

Der neue Hildesheimer Studierendenkalender 2006/07 ist da. Uni-Studentin Diana Hillesheim (21) und HAWK-Student Hans-Christian Hille (25) wollen sich ihr Exemplar noch vor Semesterbeginn sichern und sind gleich in die Hildesheimer tourist information am Markt gegangen.

"Allein die Farbe des Kalenders macht doch Lust auf das neue Studienjahr", freut sich Diana über die Neuauflage. Hans-Christian findet das Papier gut gewählt: "Fühlt sich super an und lässt sich mit Füller oder auch Kuli klasse beschreiben."

Der Hildesheimer Studierendenkalender informiert die gut 10.000 Studierenden über Wissenswertes zum Studium aber auch zum Thema Freizeit. Sie erfahren, werwann und wo Ansprechpartner für sie ist. Im großzügigen Kalenderteil finden persönliche Termine und sonstige Eintragungen viel Platz.

Im letzten Jahr ist der Hildesheimer Studierendenkalender erfolgreich von HAWK, Uni und der Stadt eingeführt worden. War er damals orange, kommt er jetzt als grüne Orientierungshilfe für einen Euro auf den Markt. Der Kalender wird somit zum Selbstkostenpreis verkauft und noch durch die Anzeigenkunden finanziert. "Nachdem wir im vergangenen Jahr das Projekt in großem Umfang finanziell gefördert haben, trägt sich der Kalender nun fast selbst", freuen sich die Initiatorinnen Sabine zu Klampen (HAWK), Katrin Groß (Stadt Hildesheim) und Dr. Iris Klaßen (Universität). "Viele Studierende haben uns ermutigt, den Kalender in den Verkauf zu nehmen. So bleibt Geld für neue Projekte", so Dr. Klaßen.

Die Gestaltung des Kalenders ist im Rahmen eines Studierenden-Projekts 2005 an der HAWK-Fakultät Gestaltung entstanden. Die Gestaltung folgt auch in diesem Jahr der Design-Handschrift von HAWK-Studentin Anja Rickert. Auf witzige Weise lässt sie ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen Wahrzeichen ihrer Semesterheimat entdecken: mit Malen nach Zahlen. Das Kalendarium beginnt wie das Studierendenleben im Oktober.

 


Für einen Euro ist der neue Kalender ab sofort in den Hochschulen (Uni-Information und an den HAWK-Fakultäten) und der tourist information erhältlich.


Bild: Gabriele Klimek von der tourist information in der Schalterhalle der HAZ hat die Studierendenkalender vorrätig und kann Diana Hillesheim und Hans-Christian Hille gleich versorgen.

Gabriele Klimek von der tourist information in der Schalterhalle der HAZ hat die Studierendenkalender vorrätig und kann Diana Hillesheim und Hans-Christian Hille gleich versorgen.