Erziehungswissenschaft international

Monday, 04. July 2005 um 00:00 Uhr

Binationales Studienangebot in Russisch/ Buchtipp: Russisches Wörterbuch

Laut einer Studie des Deutschen Akademischen Austauschdienstes DAAD (Juni 2004) räumen Personalverantwortliche Absolventen mit binationaler Qualifikation eindeutig bessere Einstellungschancen ein. Gegenüber ihren Mitbewerbern mit "einfachem" Abschluss seien sie vor allem mit Blick auf Aufstiegschancen klar im Vorteil. Ein längeres Auslandsstudium wird in diesem Zusammenhang höher bewertet als ein nur einsemestriger Auslandsaufenthalt.

Der im März 2004 unterzeichnete Kooperationsvertrag zwischen der Stiftung Universität Hildesheim und der Staatlichen Universität Nowgorod Jaroslaw des Weisen in Welikij Nowgorod (ca. 180 km südlich von St. Petersburg) ist Grundlage für ein neues binationale Studienangebot an der Universität Hildesheim. Es ist ein an deutschen Universitäten bislang einmaliger Internati-onaler Studiengang in Erziehungswissenschaft, der auf eine russisch-deutsche Zusammenarbeit abzielt. Prof. Dr. Olga Graumann, Leiterin des Instituts für Angewandte Erziehungswissenschaft und Allgemeine Didaktik und Prof. Dr. Michael Pewsner, Dekan der Fakultät für Pädagogik und Psy-chologie an der Universität Nowgorod (Foto), haben die Initiative ergriffen und an beiden Universitäten die Möglichkeit geschaffen, einen deutsch-russischen Doppelabschluss (einen regulären deutschen und gleichzeitig einen regulären russischen Abschluss) in Erziehungswissenschaft zu erwerben. Die Präsidenten beider Hochschulen haben ein entsprechendes Abkommen im April unterzeichnet, so dass der Studienbetrieb zum Wintersemester 2005/06 starten kann. Der Studiengang sieht während der Bachelor- und Masterphase jeweils ein einjähriges Studium an der jeweiligen Partneruniversität vor. Sprachkurse sind ebenfalls integriert. Der Bachelor-Abschluss qualifiziert Studierenden u. a. für die Migrantenbetreuung, für Tätigkeiten in Begegnungs- und Beratungszentren und in der Jugendberufshilfe. Im darauf aufbauenden Master werden die Studierende insbesondere für leitende Positionen in deutsch-russischen Organisationen, Unternehmen und Verbänden sowie im Bereich der Organisations- und Personalentwicklung ausgebildet.

Interessierte können sich bei der Studienberatung der Universität Hildesheim (Telefon: 05121/883-161 oder E-Mail: studienberatung(at)uni-hildesheim.de ) über diesen Studiengang informieren. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2005.

 



Buch-Tipp

Schul- und Hochschulmanagement: 100 aktuelle Begriffe
Ein vergleichendes Wörterbuch in deutscher und russischer Sprache

Für die engere Kooperation zwischen deutschen und russischen Universitäten, Hochschulen, Schulen und Bildungseinrichtungen ist von besonderer Bedeutung, dass eine gemeinsame Basis für den Umgang mit Begriffen aus russischen und deutschen Lehr- und Lernkulturen geschaffen wird. Dieses deutsch-russische Lexikon des modernen Schul- und Hochschulmanagements ist in enger Zusammenarbeit der Universitäten Hildesheim und Welikij Nowgorod und unter der Schirmherrschaft der International Academy of Humanisation of Education entstanden. Es wendet sich insbesondere an Lehrende von Schulen und Hochschulen sowie an Pädagogik und Management Interessierte. Es soll den deutschen und russischen Lesern die Mög-lichkeit geben, zwei Lehr- und Lernkulturen unter vergleichendem Aspekt kennen zu lernen. Aus den Bereichen des modernen Schul- und Hoch-schulmanagements wurde eine Auswahl von ca. 100 Begriffen getroffen, die in der derzeitigen Diskussion eine große Rolle spielen und die für die Inter-aktion zwischen den Ländern von Bedeutung sind. Das Wörterbuch ist ein "Gebrauchs-Lexikon", das entscheidende und häufig benutzte Begriffe der aktuellen Bildungsreformsprache im Deutschen und Russischen klärt, d.h. die aktuellen strategischen Begriffe in ihrem deutschen und russischen übertrag einander gegenüber stellt und die eventuellen Unterschiede herauskehrt.

Olga Graumann, Rudolf W. Keck, Michail Pewsner, Anatoli Rakhkochkine, Alexander Schirin (Hrsg.): Schul- und Hochschulmanagement: 100 aktuelle Begriffe. Ein vergleichendes Wörterbuch in deutscher und russischer Sprache