Ehrung von Dr. Alireza Djafari

Wednesday, 14. September 2005 um 00:00 Uhr

Im Rahmen eines Festaktes der Zweiten Islamischen Buch- und Pressefeierlichkeiten im Mai 2005 wurde der im Zentrum für Fernstudium und Weiterbildung (ZFW) der Stiftung Universität Hildesheim tätige Mathematikhistoriker Dr. Alireza Djafari für seinen herausragenden Beitrag über den islamischen Mathematiker und Physiker Ibn al-Haitam, 10.Jh., geehrt.

Die Ehrentafel und als Präsent 3 Goldmünzen wurde überreicht durch Herrn Bojnurdi, stellvertretender Ministerpräsident (rechts im Bild) und Leiter der National- Bibliothek Iran sowie Direktor der Great Islamic Encyklopädia Iran.
Dr. Djafari arbeitet seit 1991 an der Universität Hildesheim gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe über die Geschichte der Mathematik, in die auch Ergebnisse aus seinen Forschungsarbeiten zur Mathematik in der islamischen Geschichte einfließen.
Die Ergebnisse der Projektgruppe an der Stiftung Universität Hildesheim (gebildetet aus Mitarbeitern des ZFW und des Instituts für Mathematik und Angewandte Informatik) umfassen bisher drei Bücher und zwei Filme erstellt wurden. Vom 2.- 4. September dieses Jahres leitete Dr. Djafari einen Lehrerfortbildungsworkshop unter dem Thema "Geschichte der Mathematik als Wegweiser für ein neues Denken".