Das ist wichtig im Sachunterricht

Wednesday, 05. July 2006 um 00:00 Uhr

Abschiedsveranstaltung für Prof. Dr. Roland G. Lauterbach

Wenn Professoren die Universität verlassen, geschieht dies nicht nur allein mit einem Festakt. Es ist üblich, dass die Verabschiedungsfeier auch noch einmal das Forschungsfeld der oder des Scheidenden in den Mittelpunkt rückt. So reisen Vertreterinnen und Vertreter des jeweiligen Fachgebiets aus ganz Deutschland und auch dem Ausland zu solchen Feierlichkeiten an, um den jeweiligen Forschungsstand zu diskutieren. Da diese Veranstaltungen öffentlich sind, bietet sich der interessierten öffentlichkeit die Gelegenheit, Einblicke in die Forschungsarbeit der Universität zu erhalten.

So dürfte die Verabschiedung von Prof. Dr. Roland G. Lauterbach für Leh-rerinnen und Lehrer des Sachunterrichts, aber auch für Eltern ein interes-santer Termin sein. Thema ist "Didaktische Prioritäten des Sachunter-richts". Impulsreferate kommen von Prof. Dr. Hartmut Giest (Universität Potsdam) "Das Fachliche/ die Sache als didaktische Priorität des Sachunterrichts", Dr. Sandra Tänzer (Universität Halle) "Der Unterrichtsprozess als didaktische Priorität des Sachunterrichts" und Prof. Dr. Astrid Kaiser (Universität Oldenburg) "Das Kind als didaktische Priorität des Sachunterrichts".

Die Veranstaltung beginnt am 14. Juli, um 13 Uhr, im Hörsaal 2. Das Ende ist für 16:30 Uhr vorgesehen. Es ist problemlos möglich, auch nur zu einzelnen Vorträgen zu kommen.


Bild: Prof. Dr. Roland G. Lauterbach

Prof. Dr. Roland G. Lauterbach