#ausderWissenschaft Folge 18: Muskelkraft und Nervenstärke - Teil II der Doppelfolge (Prof. Dr. Peter Frei)

Wednesday, 14. December 2022 um 07:04 Uhr

Prof. Dr. Peter Frei, Leiter des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Hildesheim, spricht in dieser Podcast-Folge über die Unterschiede zwischen Freizeitsport und Leistungssport, die besonderen Herausforderungen im Hochleistungssport und die Frage, inwieweit Gewinnen auch Kopfsache ist.

Immer wieder nur um Zehntelsekunden schneller zu sein als andere, die eigentlich doch die gleichen körperlichen Voraussetzungen mitbringen und genauso hart trainieren. Wie kann es sein, dass das manchen Hochleistungsspitzensportler*innen - wie beispielsweise der Hildesheimer Bahnradfahrerin Emma Hinze - gelingt, während andere den Sprung aufs Treppchen jedes Mal knapp verfehlen? "Kopfsache", sagt Sportwissenschaftler Prof. Dr. Peter Frei. Neben Muskeln brauche es auch Mumm, sich den Wettkampfgegner*innen, aber eben auch den eigenen Grenzen stets aufs Neue entgegenzustellen. Welche Voraussetzungen noch dazu beitragen, sich vom Freizeitsport über den Leistungssport bis in den Hochleistungs- und Spitzensport emporzuarbeiten - und warum es "Couchpotatos" eigentlich gar nicht gibt - darum geht es in dieser Folge der Podcastreihe #ausderWissenschaft.

Von Muskelkraft und Nervenstärke

(Auf das Bild klicken, um Audio zu starten)

Diese Podcast-Episode ist der erste Teil einer Doppelfolge zum Thema Leistungs- und Spitzensport. In Folge 17 hat die aus Hildesheim stammende mehrfache Bahnrad-Weltmeisterin Emma Hinze Einblick in ihr Leben als Spitzensportlerin gegeben.

Alle Folgen der Podcastreihe #ausderWissenschaft finden Sie hier