Akademischer Jahresauftakt

Thursday, 27. January 2011 um 08:00 Uhr

„Besonders die Stiftung Universität Hildesheim schärft das bildungspolitische Profil der Stadt und verstärkt die überregional bestehende Reputation“, so der Oberbürgermeister.

Oberbürgermeister Kurt Machens und Professor Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich, Präsident der Stiftung Universität Hildesheim, begrüßten die Professorinnen und Professoren der Stiftungsuniversität am Donnerstag, 20. Januar, zum akademischen Jahresauftakt im Tempelhaus.

In seinen Grußworten informierte Lothar Meyer-Mertel, Geschäftsführer von Hildesheim Marketing, über das Thema, das dieses Jahr in der Stadt Hildesheim überall präsent sein wird, „Leben Lernen Lernen Leben“. Das Themenjahr richte sich nicht nur an die Einwohner Hildesheims und der Region, sondern solle auch Gäste und Touristen, Medien und die Politik ansprechen und überregional ausstrahlen, führte Meyer-Mertel aus. „Kann man Leben lernen? Und wie lebt man Lernen? Dies sind nur einige der Kernfragen, mit denen sich Hildesheim im Themenjahr 2011 beschäftigen soll.“

Das Bildungsangebot in Hildesheim sei überdurchschnittlich gut, von den frühkindlichen Betreuungsangeboten über die allgemeinbildenden Schulen oder Berufsfachschulen bis zu den Hochschulen, wie die Stiftung Universität Hildesheim und die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, lobte Oberbürgermeister Kurt Machens. „Besonders die Stiftung Universität Hildesheim schärft das bildungspolitische Profil der Stadt und verstärkt die überregional bestehende Reputation“, so der Oberbürgermeister.