Afrika - Wiege der Menschheit

Thursday, 08. December 2005 um 00:00 Uhr

Die Erforschung der Urmenschen

Wer an der Paläoantrophologie interessiert ist und sich für die Erforschung der Urmenschen interessiert, hat am kommenden Mittwoch, 14.12.2005, die seltene Möglichkeit, einen führenden Experten in diesem Forschungsgebiet in Hildesheim zu erleben und zu hören.

Professor Dr. Friedemann Schrenk gehört zu den weltweit führenden Paläoanthropologen und arbeitet mit vielen bekannten Forschern in Projekten zur Erforschung der menschlichen Stammesgeschichte. Er gründete zusammen mit Timothy G. Bromage 1983 die deutsch-amerikanisch-malawische Forschungskooperation unter dem Namen HCRP ('Hominid Corridor Research Project') mit dem Ziel der Erforschung der Urmenschen in Südostafrika – der "Wiege der Menschheit". Er hat mit seiner Forschungsgruppe wesentliche Beiträge zur Menschheitsgeschichte geleistet. Durch seine Funde konnte geklärt werden, dass zwei verschiedene Arten von Urmenschen zeitgleich in Südostafrika gelebt haben. Darüber wird er unter dem Titel "Der Hominidenkorridor Südafrikas" berichten.Professor Dr. Friedemann Schrenk ist Leiter der Sektion Paläoanthropologie am Forschungsinstitut und Naturmuseum Senckenberg, Frankfurt und Professor für Paläobiologie der Wirbeltiere an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität, Frankfurt.