Können Texte in Leichter Sprache die Sprache schlechter machen?

Einige Menschen mögen Texte in Leichter Sprache nicht.

Diese Menschen sagen:

Leichte Sprache macht die Sprache schlechter.

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache sagt:

Leichte Sprache hilft vielen Menschen.

Mit Leichter Sprache können nämlich viele Menschen schwierige Themen besser verstehen.

Deshalb soll es mehr Texte in Leichter Sprache geben.

Aber Leichte Sprache ist ein Zusatz·angebot.

Das heißt:

Es soll immer beide Texte geben:

Den Text in Standard∙sprache.

Und den Text in Leichter Sprache:

Der Text in Leichter Sprache ist barriere∙frei.

Dann können die Menschen den Text besser verstehen.  

Deshalb können die Menschen entscheiden:

Ich möchte den Text in Standard∙sprache lesen.

Oder ich möchte den Text in Leichter Sprache lesen.

Und deshalb machen Texte in Leichter Sprache die Sprache nicht schlechter.