Universität Hildesheim - Meldungen - International Office - Ausschreibungen f. Outgoings https://www.uni-hildesheim.de/ Meldungen der Universität Hildesheim - International Office - Ausschreibungen f. Outgoings de-de Stiftung Universität Hildesheim Fri, 05 Jun 2020 06:07:30 +0200 Fri, 05 Jun 2020 06:07:30 +0200 TYPO3 EXT:news news-7889 Mon, 17 Feb 2014 09:37:00 +0100 Stipendien für Russlandpraktika https://www.uni-hildesheim.de/en/io/outgoings/news-and-tenders/tenders/single-ansicht/artikel/stipendien-f-4/ Das Programm „Russland in der Praxis“ fördert deutsche Studierende für sechsmonatige Praktika-Aufenthalte in der Russischen Föderation. Ziel des Programms ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, die wachsende Nachfrage nach Fachkräften und Wissenschaftlern mit Russlanderfahrung zu befriedigen. Die Praktikumsplätze werden von Unternehmen, die in der Regel Mitglieder in der AHK Moskau sind, zur Verfügung gestellt.

Wer kann sich bewerben?

deutsche Bachelor- oder Masterstudierende, die an einer deutschen Hochschule studieren. Es können auch Deutschen gleichgestellte Personen (gemäß § 8 Abs. 1 Ziffer 2 ff., Abs. 2, Abs. 2a und Abs. 3 BA-föG) gefördert werden.

Was wird gefördert?

Praktikumsaufenthalte in der Russischen Föderation mit einer Dauer von sechs Monaten gefördert. Dem Praktikum vorgeschaltet ist ein obligatorisches fünftägiges Einführungsseminar „Doing business in Russia“, welches von der HSE organisiert und durchgeführt wird. Für den gesamten Praktikumsauf-enthalt vergibt die HSE ein Zertifikat (11-12 ECTS). Nach dem Ende des Praktikums findet an der HSE ein ebenfalls obligatorisches zweitägiges Abschlussseminar statt.

Stipendienleistungen:

Der DAAD unterstützt die Stipendiatinnen und Stipendiaten mit:

  • einem monatlichen Stipendium von derzeit 900.00,- Euro für Studierende,
  • einem Reisekostenzuschuss von derzeit 275.00,- Euro,
  • dem Abschluss einer Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung,
  • der Übernahme von eventuell anfallenden Kosten für einen Russisch-sprachkurs vor Ort in Höhe von bis zu 250.00,- Euro pro Monat auf Antrag.

Sprachvoraussetzungen:

Der Nachweis von notwendigen Sprachkenntnissen (Deutsch, Russisch, Englisch) richtet sich nach den konkreten Erfordernissen der Unternehmen.

Antragstellung:

Sie sind interessiert an einem Praktikum in Russland? Dann registrieren und bewerben Sie sich bitte:

  • für das Wintersemester 2014/15: ab dem 10.04.14 bis zum 01.06.2014.
  • für das Sommersemester 2015: ab dem 06.10.2014 bis zum 30.11.2014.

Sie erhalten per Email die Zugangsinformationen zur Datenbank mit den Prakti-kumsangeboten der Unternehmen.

Alles Weitere hier in der Ausschreibung

]]>
International Office Internat. Ausschreibungen (Studierende)
news-7886 Mon, 17 Feb 2014 09:27:00 +0100 Aufenthalte in türkischen Gastfamilien https://www.uni-hildesheim.de/en/io/outgoings/news-and-tenders/tenders/single-ansicht/artikel/aufenthalte/ Das Programm "My best friend aus Deutschland" vermittelt deutsche Studentinnen in türkische Gastfamilien Der Aufenthalt in einer türkischen Gastfamilie soll beiden Seiten zugute kommen:

Die Deutschkenntnisse des Kindes werden spielerisch und kommunikativ im vertrauten Umfeld gefördert.

Die Betreuerin des Kindes hat Gelegenheit, die türkische Kultur kennen zu lernen und türkische Sprachkenntnisse zu erwerben bzw. zu erweitern.

Die Gastfamilie ist für Unterkunft und Verpflegung zuständig, ebenso übernimmt sie die Reisekosten und zahlt ein wöchentliches Taschengeld. Die Betreuerin wiederum verbringt täglich mindestens sechs Stunden mit dem Kind, um es sprachlich fördern zu können. Ein Aufenthalt in einer Gastfamilie sollte mindestens drei Wochen dauern. Einzelheiten zum Programm werden vertraglich festgelegt.

Bewerbungsformular als Download

]]>
International Office Outgoings Internat. Ausschreibungen (Studierende)
news-4453 Thu, 15 Mar 2012 09:02:00 +0100 Neue Bewerbungsrunde "Kulturweit" https://www.uni-hildesheim.de/en/io/outgoings/news-and-tenders/tenders/single-ansicht/artikel/neue-bewerbu-1/ Das Freiwilligendienstförderprogramm "Kulturweit" eröffnet am 30. März die neue Bewerbungsrunde Wer für 6 oder 12 Monate einen Freiwilligendienst im Ausland absolvieren möchte und dafür noch Förderung sucht, kann sich vom 30. März bis 30. April bei Kulturweit bewerben.

»kulturweit« ermöglicht Menschen aus Deutschland, sich freiwillig im Bereich der Kultur- und Bildungspolitik zu engagieren. Hierbei sind alle Freiwilligen finanziell umfangreich abgesichert - »kulturweit« steht somit allen jungen Menschen offen! Die Einsatzstellen befinden sich in Entwicklungsländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas sowie in Staaten Mittel- und Osteuropas.

Infos und Bewerbung unter http://www.kulturweit.de

]]>
Internat. Ausschreibungen (Studierende)
news-1288 Tue, 21 Feb 2012 08:33:00 +0100 Julián Sanz del Río-Preis für Nachwuchswissenschaftler_innen https://www.uni-hildesheim.de/en/io/outgoings/news-and-tenders/tenders/single-ansicht/artikel/julian-sanz/ Mit dem Ziel, die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen Spanien und Deutschland sowie die fachliche Beschäftigung mit dem jeweiligen anderen Land zu würdigen, loben der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und die Fundación Universidad.es seit 2010 den Julián Sanz del Río-Preis aus. Er wird jährlich in wechselnden Disziplinen an Nachwuchswissenschaftler/innen aus Deutschland und Spanien verliehen, die sich um das wechselseitige Verständnis beider Länder in besonderer Weise verdient gemacht haben. In der aktuellen Ausschreibung ist der Julián Sanz del Río-Preis den Geisteswissenschaften gewidmet. Um den Julián Sanz del Río-Preis können sich hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler/innen aus Deutschland und Spanien bewerben, die in ihrem Fach zumindest ein Werk veröffentlicht haben, das einen inhaltlichen bzw. methodologischen Bezug zum jeweiligen anderen Land (welches nicht das Herkunftsland sein sollte) aufweist.
Ausdrückliche, wenngleich keine ausschließliche Berücksichtigung finden Kandidat/inn/en, deren Arbeit sich im Rahmen spanisch-deutscher Wissenschaftszusammenarbeit entwickelt hat (z.B. als binational betreute bzw. in Teilen in Spanien und Deutschland durchgeführte Promotion, im Rahmen von wissenschaftlichen Projekten mit spanischer und deutscher Beteiligung o.ä.).
Die Bewerber/innen verfügen über einen Doktortitel, der vor nicht mehr als zehn Jahren an einer deutschen oder spanischen Hochschule erworben wurde.
Neben den fachlichen Leistungen der Bewerber/innen honoriert die Jury auch deren Engagement für die spanisch-deutsche Verständigung in Bildung, Wissenschaft und Kultur.

Dotierung: 5.000 Euro + Stipendium für einen einmonatigen Forschungsaufenthalt in Spanien

Deadline: 15. April 2012

Die Ausschreibung können Sie hier herunterladen.

Weiter Infos und Bewerbungsunterlagen unter http://www.daad.es/premio

]]>
Internat. Ausschreibungen (Lehrpersonen) Internat. Ausschreibungen (Studierende)
news-4129 Mon, 20 Feb 2012 11:31:00 +0100 Go East Sommerschulen 2012 https://www.uni-hildesheim.de/en/io/outgoings/news-and-tenders/tenders/single-ansicht/artikel/go-east-somm-1/ Der DAAD vergibt Stipendien an deutsche Studierende (in Ausnahmen auch an Doktoranden) zur Teilnahme an Sommerschulen an Hochschulen in dne Ländern Mittel- und Osteuropas (MOE) und den Staaten der GUS Das zweigleisige Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Kandidaten sich bei den jeweiligen Sommerschulen um eine Zulassung bewerben; parallel kann ein DAADStipendium beantragt werden. Der DAAD wird über den Antrag erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist der Sommerschule entscheiden.

Stipendien

Es handelt sich um Teilstipendien; von den Stipendiaten wird eine angemessene Selbstbeteiligung an den Kosten erwartet. Die Teilstipendien setzen sich zusammen aus:

  • einer Reisekostenpauschale
  • einer Pauschale zur Deckung der Aufenthaltskosten. Bei einer Sommerschule, die länger als 14 Tage dauert, wird die in der Anlage genannte Summe voll ausgezahlt, bei kürzeren Sommerschulen wird nur die Hälfte der Summe gezahlt.
  • einem Höchstbetrag zur Deckung der Teilnahmegebühr von maximal 650 EUR

Teilnehmer

Voraussetzung für eine Förderung im Rahmen des Go East - Programms ist die deutsche Staatsangehörigkeit (bzw. Gleichstellung mit deutschen Staatsangehörigen nach §8 Abs. 1 Zif. 2 und Abs. 2 BAföG). Über die Zulassung zur Sommerschule entscheiden die jeweiligen Organisatoren vor Ort. Sie legen auch die Bewerbungsvoraussetzungen für die Sommerschule fest.

Bewerbungsschluss

Die Sommerschulen geben in ihrem Internetauftritt einen Bewerbungsschluss an. Dieser Bewerbungsschluss gilt auch für die Beantragung des DAAD-Stipendiums.

 

Alle weiteren Infos und welche Sommerschulen angeboten werden unter www.daad.de/ausland/foerderungsmoeglichkeiten/ausschreibungen/19755.de.html

]]>
Internat. Ausschreibungen (Studierende) Outgoings Internat. Ausschreibungen (Lehrpersonen)
news-4024 Thu, 09 Feb 2012 15:04:00 +0100 Stipendienprogramm "Metropolen in Osteuropa" https://www.uni-hildesheim.de/en/io/outgoings/news-and-tenders/tenders/single-ansicht/artikel/stipendienpr/ Stipendien für i.d.R. einjährige Auslandsaufenthalte mit Sprachkurs in einem Land Ostmittel- oder Osteuropas Stipendienprogramm "Metropolen in Osteuropa" 
 

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung - Studienstiftung

Programmziel

Studienerfahrung in einem Land Ostmittel- oder Osteuropas sowie Erwerb gründlicher Sprach- und Landeskenntnisse durch Sprachkurse, Studien- bzw. Forschungsvorhaben und Praktika. Für hoch qualifizierte Studierende aller Fächer. Jährlich 12 Stipendien.

Teilnahmevoraussetzungen

  • für Studierende aller Fächer 
  • für Studien bis zum Master/Diplom/Staatsexamen
  • überdurchschnittliche Studienleistungen 
  • sprachliche Vorkenntnisse erwünscht, aber nicht Bedingung

Eine vorherige Förderung durch die Studienstiftung ist nicht notwendig.

Programmablauf

Förderung von in der Regel einjährigem Auslandsaufenthalt (Mindestdauer 7 Monate) mit Intensivsprachkurs im Zielland und/oder studienbegleitendem Sprachunterricht. Im ersten Teil des Auslandsaufenthaltes stehen in der Regel Sprachstudien, im zweiten Teil das Studien- bzw. Forschungsvorhaben im Mittelpunkt. Ein mehrwöchiges Praktikum kann die Auslandserfahrungen als drittes Element abrunden. Ausnahmen für Teilnehmer mit fortgeschrittenen Sprach- und Fachkenntnissen sind möglich. Im Fall von Master-Studiengängen im osteuropäischen Ausland können bis zu vier Semester gefördert werden. Neben der finanziellen Unterstützung bei Spracherwerb und Auslandsaufenthalt stellt die Studienstiftung ein Netz von Ansprechpartnern und Kontakten zur Verfügung. Jahrgangsübergreifende Treffen dienen dem Erfahrungsaustausch.

Finanzierung

  • monatliches Stipendium von 750 € (für mind. 7 Monate bis max. 4 Semester)
  • Finanzierung eines Intensivsprachkurses im Zielland und/oder von studienbegleitendem Sprachunterricht bis zu 1.000 €
  • einmalige Reisekostenpauschale bis zu 1.000 €
  • einmalige Mobilitätspauschale von 1.000 €
  • Übernahme von Studiengebühren bis zu 2.500 €
  • Aufnahme in die Studienstiftung

Finanziert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung seit 2004


Bewerbungsdeadline: 15. März 2012

Weitere Infos finden Sie hier.

Ansprechpartner
Dr. Peter Antes
Telefon 0228 82096-286
antes(at)studienstiftung.de

Sekretariat Claudia MundTelefon 0228 82096-291mund@studienstiftung.de

]]>
Internat. Ausschreibungen (Studierende) Outgoings
news-3932 Thu, 09 Feb 2012 10:23:00 +0100 Frankreich-Stipendien für Absolvent_innen https://www.uni-hildesheim.de/en/io/outgoings/news-and-tenders/tenders/single-ansicht/artikel/frankreich-s/ Die Robert Bosch Stiftung und der DAAD vergeben Stipendien im Bereich Sprachassistenz/Lektorat an Absolvent_innen 10 Stipendien im Programm "DeutschMobil"

Beginn: 01. September 2012
Ende: 31. Juli 2013


Es werden Stipendien der Robert Bosch Stiftung in Aix-en-Provence, Caen, Lyon, Montpellier, Nancy und Paris vergeben. In Bordeaux, Dijon, Nantes und Toulouse stellt der DAAD im Rahmen seines Sprachassistentenprogramms vier Stipendien zur Verfügung.


IHRE AUFGABEN:
Sie betreuen als Lektor/Lektorin in Ihrer jeweiligen Region das Programm „DeutschMobil”. Dabei besuchen Sie Primarschulen, Collèges und Lycées, um bei Schülern, Eltern und Lehrern mit spielerischem Ansatz Interesse an Deutschland und der deutschen Sprache zu wecken. In Bordeaux, Dijon, Nantes und Toulouse ist zusätzlich der Einsatz als Sprachassistent/in an den Universitäten vorgesehen. Die Fahrzeuge werden von Mercedes-Benz France bereitgestellt.


UNSER ANGEBOT:
Sie erhalten ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.250 € (in Bordeaux, Dijon, Nantes und Toulouse 1.275 €) und werden für die Gesamtdauer Ihrer Tätigkeit im Ausland im erforderlichen Umfang kranken- und unfallversichert. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie zum Zeitpunkt des Antritts des Stipendiums in Deutschland krankenversichert sind.
Zur Vorbereitung auf Ihre Tätigkeit nehmen Sie an einem Einführungsseminar im Juli 2012 teil. Darüber hinaus wird das Lektorat durch ein jeweils fünftägiges Zwischen- und Abschlussseminar begleitet, in denen Sie in Landeskunde, interkultureller Kommunikation, Pressearbeit und in pädagogischen Methoden weitergebildet und auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereitet werden. Die Teilnahme an den Seminaren ist Pflicht.


VORAUSSETZUNGEN FÜR VORAUSSETZUNGEN FÜR EINE BEWERBUNG:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium;
  • landeskundliche Kenntnisse, insbesondere Kenntnisse des französischen Schulwesens;
  • pädagogische Kenntnisse; erste Erfahrungen in Deutsch als Fremdsprache sind von Vorteil;
  • gute französische Sprachkenntnisse;
  • hohe Flexibilität und Mobilität;
  • Führerschein Klasse B.

BEWERBUNGSVERFAHREN:
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und einer Kopie Ihres Führerscheins bis zum 14. März 2012 ausschließlich per E-Mail (max. 2 MB) an


Frau Nadine Gruner
Koordinatorin DeutschMobil, Heidelberg-Haus Montpellier
bewerbung@deutschmobil.fr
Tel: +33 (0)4 67 60 48 11


Weitere Informationen unter www.bosch-stiftung.de/deutschmobil und www.deutschmobil.fr/bewerbung,
Dort finden Sie auch wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren und Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Programm DeutschMobil.

Hier finden Sie die Ausschreibung als Download

]]>
Outgoings Internat. Ausschreibungen (Studierende)
news-3840 Tue, 10 Jan 2012 09:38:00 +0100 United Nations Internship Programme https://www.uni-hildesheim.de/en/io/outgoings/news-and-tenders/tenders/single-ansicht/artikel/united-natio-1/ Master-Studierende, die bei der UN ein Praktikum absolvieren wollen, sollten sich jetzt bewerben Die UN bietet Praktikumsplätze in den Hauptquartieren in New York, Genf, Wien, Nairobi, Addis Ababa, Bangkok, Beirut, Santiago, Arusha und Den Haag an.

Die zweimonatigen Praktika laufen dreimal im Jahr an:

  • Mitte Januar bis Mitte März (Bewerbungsdeadline ist Ende September)
  • Anfang Juni bis Anfang August (Bewerbungsdeadline ist Ende Januar)
  • Mitte September bis Mitte November (Bewerbungsdeadline ist Mitte Mai)

Alles Weitere finden Sie hier.

Website: http://www.un.org/depts/OHRM/sds/internsh/index.htm

]]>
Internat. Ausschreibungen (Studierende) Outgoings
news-3819 Tue, 03 Jan 2012 08:21:00 +0100 Deutsch-Französisches Parlamentspraktikum 2012/13 https://www.uni-hildesheim.de/en/io/outgoings/news-and-tenders/tenders/single-ansicht/artikel/deutsch-fran/ Die französische Regierung bietet deutschen Studierenden und Hochschulabsolventen im Programmjahr 2012/2013 erneut die Möglichkeit, ein Studium am Institut d’Etudes Politiques de Paris mit einem Praktikum bei einem/r Abgeordneten der Nationalversammlung zu verbinden. Bewerbungsbedingungen
  1. Deutsche Staatsbürgerschaft
  2. Nicht länger als vier Jahre zurückliegender Abschluss Bachelor of Arts (BA) bzw. ein äquivalentes Studiumsentwicklungsstadium (mindestens sechs abgeschlossene Semester) zum Zeitpunkt des Programmbeginns in Politikwissenschaft, Geschichte, Romanistik, Sozial- oder Rechtswissenschaft oder in verwandten Fächern.
  3. Nachweis über sehr gute französische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.
  4. Sehr gute Kenntnisse des deutschen, französischen und europäischen politischen Systems, der deutschen und französischen Geschichte, der Institutionen der Europäischen Union, der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland und der französischen Republik sowie der Rechtssetzungsakte der Europäischen Union und der Gesetzgebungsverfahren in Deutschland und Frankreich.

Beginn und Dauer des Programms

Voraussichtlich vom 1. September 2012 bis 30. Juni 2013

Verlauf des Programms

 

  • Einführung in Paris
  • auf das Praktikum ausgerichtetes Studium am Institut d’Etudes Politiques de Paris
  • Praktikum in der Assemblée Nationale und möglicherweise im Wahlkreis eines/r Abgeordneten

Stipendium

Die französische Regierung hat das Programm mit Stipendien ausgestattet. Das Stipendium umfasst einen monatlichen Zuschuss zum Lebensunterhalt in Höhe von etwa 880 Euro, Hilfe bei der Beschaffung einer Unterkunft in einem Studentenwohnheim, Übernahme der Studiengebühren und der  Sozialbeiträge.

Auswahlverfahren

Geeignete Bewerber/innen werden zu einem Auswahlgespräch nach Berlin eingeladen. Reisekosten können nicht erstattet werden. Das Interview wird überwiegend in französischer Sprache geführt.

Bewerbungsschluss

ist 21. März 2012 (Posteingangsstempel)

Ausschreibung als Download

]]>
Outgoings Internat. Ausschreibungen (Studierende)
news-3763 Wed, 07 Dec 2011 11:20:00 +0100 Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung https://www.uni-hildesheim.de/en/io/outgoings/news-and-tenders/tenders/single-ansicht/artikel/lektorenprog/ Das Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung fördert im Rahmen eines Stipendiums deutschsprachige HochschulabsolventInnen, die an Hochschulen in Osteuropa und China unterrichten und Projekte durchführen.

Das Stipendium wird zunächst für ein Jahr vergeben und i.d.R. um ein weiteres Jahr verlängert. Es umfasst eine monatliche Pauschale von 1000 Euro plus Kosten für Reisen, Weiterbildung und Versicherung. In bestimmtem Umfang stehen auch Mittel für Sprachkurse und Lehrmaterialien zur Verfügung.

Neu ist die Zusammenarbeit mit dem Institut für Organization Studies an der Uni Hildesheim, an dem vorbereitende Seminare "Bildungsmanagement an Hochschulen in Osteuropa und China" stattfinden.

Deadline für eine Bewerbung ist der 28. Februar 2012.

Weitere Infos und Bewerbungsmodalitäten hier.

]]>
Outgoings Internat. Ausschreibungen (Lehrpersonen) Internat. Ausschreibungen (Studierende)
news-3203 Mon, 25 Jul 2011 11:33:00 +0200 Stipendien zum Aufbaustudium/zur Fortbildung an der Ecole Nationale d'Administration 2012/14 https://www.uni-hildesheim.de/en/io/outgoings/news-and-tenders/tenders/single-ansicht/artikel/stipendien-z/ Auch in diesem Jahr vergeben die Ecole Nationale d'Administration (ENA) und der DAAD wieder Stipendien für HochschulabsolventInnen.

Es werden zwei verschiedene cycles internationaux angeboten:

cycle international long

  • Dezember 2012: Einführungskurs
  • Januar 2013 bis März/Mai 2014: Teilnahme am regulären Lehrprogramm der französischen ENA-Schüler, einschließlich mehrmonatiger Praktika

cycle international court

  • November 2012 bis Mitte Dezember 2012: Einführungskurs
  • Mitte Dezember 2012 bis Ende Februar 2013: Praktikum in einer Zentralverwaltung
  • März 2013 bis Juli 2013 in Straßburg: Teilnahme am regulären Lehrprogramm für französische Beamte



Stipendienhöhe
Der monatliche Grundbetrag beläuft sich auf:

  • 1.365,- EUR für Bewerber bis 30 Jahre
  • 1.416,- EUR für Bewerber bis 34 Jahre
  • 1.467,- EUR für Bewerber ab 35 Jahren

Hinzu kommt ein Auslandzuschlag, der abhängig vom Familienstatus zwischen 779,- EUR und 987,- EUR liegt. Zusätzlich wird ein Kaufkraftausgleich gewährt.

Bei weiterlaufenden Inlandsbezügen für Angehörige des öffentlichen Dienstes entfällt der Grundbetrag. Ein Verheiratetenzuschlag von 205,- EUR wird gegebenenfalls gezahlt. Für die Hin- und Rückreise wird ein Zuschuss von circa 200,- EUR (cycle long) bzw. von 125,- EUR (cycle court) gewährt.

Nach den bisherigen Erfahrungen des DAAD ist das Stipendium gem. § 3 Nr. 44, Buchstabe a-c EStG regelmäßig steuerfrei; die Entscheidung darüber trifft das zuständige Finanzamt.

Laufzeit
cycle international long: Dezember 2012 bis März/Mai 2014 (16/18 Monate)
cycle international court: November 2012 bis Juli 2013 (9 Monate)

Bewerbungsvoraussetzungen
cycle international long

  • Deutsche Absolventen und Absolventinnen wissenschaftlicher Hochschulen und qualifizierte Nachwuchskräfte des höheren Dienstes der öffentlichen Verwaltung.
  • Abschlussexamen (1. Staatsexamen, Diplom, Magister, Master à 300 ECTS) muss bei Bewerbungsschluss bereits nachgewiesen werden.
  • Höchstalter: 34 Jahre zum Zeitpunkt der Bewerbung.
  • Französische Staatsangehörige sowie Inhaber der doppelten Staatsbürgerschaft werden ausschließlich über ein eigenes Auswahlverfahren der ENA („concours“) zugelassen.

cycle international court

  • Deutsche Beamte oder Angestellte des höheren Dienstes der öffentlichen Verwaltung mit langjähriger Berufserfahrung in verantwortungsvoller Position.
  • Bis zum Stipendienantritt muss die Freistellung mit Fortzahlung der Inlandsbezüge über den Dienstherrn beantragt und nachgewiesen werden.
  • Mindestalter: 30 Jahre.



Bewerbungsunterlagen
Zu abweichenden bzw. zusätzlichen Unterlagen beachten Sie bitte unbedingt die detaillierte Sonderausschreibung, die im Oktober 2011 erscheint.

http://www.daad.de/ausland/foerderungsmoeglichkeiten/ausschreibungen/00659.de.html

Bewerbungstermin und -ort
20. Dezember 2011

]]>
Internat. Ausschreibungen (Studierende)