uni-assist

uni-assist

Since the summer semester 2006, the University of Hildesheim has had all applications checked for completeness by uni-assist e.V., the Work and Service Point for International Applications. This means that you must send your applications not directly to the University of Hildesheim but to the following address instead:

(Universität Hildesheim)
c/o uni-assist e.V.
11507 Berlin
GERMANY

If you mail service does not accept the address above, please send your documents to uni-assist e.V., Geneststrasse 5, 10829 Berlin instead.

Uni-assist cannot process your application until you have paid the necessary processing fee:

  • For one application or for the first of several applications, a fee of Euro 75
  • For each additional application made to another university, all applicants are charged Euro 15 per university

If you have further questions about uni-assist, the payment or other things, have a look at www.uni-assist.de.

uni-assist

Die Universität Hildesheim lässt alle Zulassungsanträge durch die Vorprüfstelle uni-assist (Arbeits- und Servicestelle für Internationale Studienbewerbungen e.V.) auf Vollständigkeit überprüfen. Für Sie heißt das, dass Sie Ihre Bewerbung nicht direkt an die Universität Hildesheim, sondern an folgende Adresse schicken müssen:

(Universität Hildesheim)
c/o uni-assist e.V.
11507 Berlin
GERMANY

 Sollte Ihr Postdienstleister die neue Adresse nicht akzeptieren, adressieren Sie Ihre Sendung bitte an uni-assist e.V., Geneststrasse 5, 10829 Berlin.

Für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung erhebt uni-assist ein Bearbeitungsentgelt:

  • eine oder die erste von mehreren Bewerbungen kostet 75 Euro
  • Jede zusätzliche Bewerbung an weiteren Hochschulen kostet für alle Bewerber pro Hochschule 15 Euro.

Link zur Entgeltordnung: www.uni-assist.de/entgeltordnung.html

Wenn Sie weitere Fragen haben oder noch nicht genau verstanden haben, wie Sie bei der Bewerbung über uni-assist vorgehen müssen, finden Sie unter www.uni-assist.de weitere Informationen. Sie können sich dort auch online bewerben. Jedoch müssen Sie Ihre Unterlagen zusätzlich in Papierform schicken.