Forschungsverbund

Willkommen auf den Seiten des Forschungsverbundes!

Der Forschungsverbund Inklusive Bildungsforschung der frühen Kindheit als multidisziplinäre Herausforderung des Kompetenzzentrums Frühe Kindheit Niedersachsen strebt im Rahmen einer Grundlagenforschung an, eine multidisziplinäre Bildungsforschung zu etablieren, in der die unterschiedlichen disziplinären Zugänge reflektiert und produktiv ins Verhältnis zueinander gesetzt werden. Näheres zum Verbund und den Teilprojekten lesen Sie hier

Newsmeldung

Welche Herausforderungen ergeben sich für das multiprofessionelle Handeln in Kitas und im Sozialraum, wenn es um inklusive Settings geht? Gabriele Müller, Britta Karner (KitaNet) und Peter Cloos (MuPro) stellen Ergebnisse ihrer Forschungen in Slidecasts vor und diskutieren diese zusammen mit Dörte Weltzien und Klaus Kokemoor. Hier geht´s zu den Transferelementen.

Der Sammelband "Inklusive Bildungsforschung der frühen Kindheit. Empirische Perspektiven und multidisziplinäre Zugänge", herausgegeben von den Verbundmitarbeiter*innen Carolin Bätge, Peter Cloos, Frauke Gerstenberg und Katharina Riechers, ist erschienen! Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Disziplinen reflektieren ihre Forschungserbnisse und diskutieren diese vor dem Hintergrund einer Inklusiven Bildungsforschung. Mehr zum Sammelband hier.

Auf unserer neuen Transferplattform finden Sie nun 2 Praxis-Broschüren der Teilprojekte INKA und IKE, die ihre zentralen Projektergebnisse vorstellen und ihre Bedeutung für die (pädagogische) Praxis aufzeigen.

Gefördert im Niedersächsischen Vorab durch: