Nachhaltigkeitspreis für Abschlussarbeiten

Ziel

Mit dem Nachhaltigkeitspreis möchten wir diesen individuellen studentischen Beitrag honorieren und herausragende Abschlussarbeiten universitätsweit bekannt machen (Liste prämierter Arbeiten siehe unten). Die Auszeichnung soll darüber hinaus Studierende motivieren, sich wissenschaftlich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen.

 

Bewerbungsvoraussetzung und Auszeichnung

  • Für den Nachhaltigkeitspreis 2019 können Abschlussarbeiten aus dem Wintersemester 2018/19 und dem Sommersemester 2019 eingereicht werden.
  • Ausgezeichnet werden Bachelor- oder Masterarbeiten, deren Forschungsgegenstand sich in den Themenfeldern der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen bewegt (siehe unten) und die sich entsprechend mit der Sicherung nachhaltiger Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene befassen.
  • Dabei sind Abschlussarbeiten aller Fachbereiche und besonders fachbereichsübergreifende Arbeiten erwünscht, die an der Universität Hildesheim verfasst und eingereicht wurden.
  • Der Preis ist mit 500 € dotiert.

 

Bewerbungsverfahren und Verleihung

Die Bewerbung soll folgende Dokumente umfassen:

  • Kurzes Anschreiben
  • Abstract
  • Kopie des (vorläufigen) Abschlusszeugnisses
  • Kopie der Abschlussarbeit

Bewerbungsunterlagen sind in elektronischer Form als eine PDF-Datei bis zum 01.12.2019 an nachhaltigkeitspreis(at)uni-hildesheim.de zu senden. Sichtung und Auswahl erfolgt durch die eine Jury, bestehend aus Mitgliedern des Beirats für Nachhaltige Entwicklung.

Die Verleihung findet im Rahmen des Neujahrsempfangs Anfang Januar 2020 statt.

Aktuelle Informationen

 

Passt meine Arbeit thematisch?

Im Studentischen Forschungsjournal Nachhaltigkeit veröffentlichen wir jeweils aus dem vergangenen Bewerbungsjahr die eingereichten Abschlussarbeiten inklusive der prämierten Arbeiten. Ein Blick in das Journal lohnt sich!

Platzhalter