Stadtradeln

Die Universität Hildesheim ist dabei!

Die Universität Hildesheim nahm 2021 zum ersten Mal als geschlossenes Team an der Kampagne Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima teil. Auch Präsidentin Kallenrode radelte mit: Sie ist "Stadtradeln Team-Captain" des Universitäts-Teams. Vom 17. Mai bis 6. Juni legte das Team insgesamt 21.868 Kilometern mit dem Fahrrad zurück und verhinderte so – im Vergleich zum Autofahren – einen Ausstoß von rund 3 Tonnen CO2.

Mit diesem Ergebnis belegte das Team der Universität Hildesheim den 1. Platz in der Kategorie "Team mit den meisten Teilnehmern" - nämlich 186 Personen - und den 2. Platz in der Kategorie "Team mit den meisten Radkilometern absolut".

Präsidentin Prof. May-Britt Kallenrode nahm stellvertretend für das gesamte Team den Preis vom Landkreis Hildesheim entgegen:

"Liebes Team, herzlichen Dank dafür. Damit zeigen wir, dass unsere Universität nicht nur ein Mobilitätskonzept entwickelt sondern es auch lebt. Unser gutes Abschneiden sollte gleichzeitig Ansporn für uns sein, noch mehr Kommiliton*innen und Kolleg*innen dazu zu motivieren, wann immer möglich das Auto stehen zu lassen und das Rad zu nutzen."

Bei der Preisverleihung vertreten waren als sogenannte "Unterteam-Captains" auch die beiden Mitarbeiterinnen Galina Deiwald und Inka Weinhold vom Unterteam "Prüfungsamt" sowie der Student und ehemalige AStA-Referent für Nachhaltigkeit, Umwelt und Mobilität Yannik Kolmer für das Unterteam "Hochschulpolitik Uni Hildesheim". Neben den Siegerurkunden erhielt das Uni-Team vom Landkreis Hildesheim auch einen Preis. Die 12 "Hildesheim-Gutscheine" über 10 EUR wurden unter allen Radler*innen des Teams "Universität Hildesheim" verlost.

Auch im kommenden Jahr wird die Universität Hildesheim wieder am Stadtradeln teinehmen.

Ziel der Kampagne Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima ist es, die Kommunalpolitik für die Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur zu sensibilisieren. Außerdem geht es darum, noch mehr Menschen fürs Fahrradfahren zu begeistern. Denn Radfahren ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu klimaneutraler Mobilität. Der Verkehrssektor ist derzeit für etwa 21 % der gesamten Treibhausgas-Emissionen der Bundesrepublik verantwortlich (Quelle: BMVI). Rund 40 % der Strecken, die im motorisierten Individualverkehr zurückgelegt werden, sind kürzer als 5 km (Quelle: BMU) – die ideale Distanz um aufs Rad umzusteigen. Im vergangenen Jahr beteiligten sich am STADTRADELN mehr als 1.400 Kommunen mit insgesamt rund 550.000 Teilnehmenden.

Auch wer im Home-Office ist und nicht in Hildesheim wohnt, kann sich dem Stadtradeln-Team „Universität Hildesheim“ anschließen: Alle, die in Hildesheim arbeiten oder eine Hochschule besuchen, dürfen Radkilometer für ihre Teams sammeln – egal wo sie Fahrrad fahren.