Graduiertenzentrum

Das Graduiertenzentrum wurde 2019 als fächerübergreifende Serviceeinrichtung der Universität Hildesheim eröffnet. Das Zentrum organisiert und entwickelt Aktivitäten rund um die Nachwuchsförderung und die akademische Personalentwicklung. Hier werden Informationen gebündelt, geeignete Förderinstrumente geschaffen und zielgruppenspezifische Maßnahmen umgesetzt.

Das Team des Zentrums lädt Sie ein, sich auf den folgenden Seiten über die Möglichkeiten der wissenschaftlichen Qualifizierung an der Universität Hildesheim, über das Angebot des Graduiertenzentrums sowie die Angebote anderer Einrichtungen zu informieren.

  • Ziele und Aufgaben: Das Ziel des Graduiertenzentrums ist es Unterstützung von Wissenschaftler*innen in den Phasen von Promotion, Postdoc und Juniorprofessur zu bieten und die entsprechenden strukturellen Rahmenbedingungen dafür zu schaffen. Die Unterstützung basiert dabei auf den drei Säulen eines überfachlichen Qualifizierungsangebots, einer individuellen Beratung, sowie einer finanzieller Förderung.

  • Zielgruppen: Zur Zielgruppe des Zentrums gehören neben Promovierenden, Promovierten und Juniorprofessor*innen genauso promotionsinteressierte Studierende, Promotionsprogramme und die Professorenschaft als Betreuungspersonen.

  • Beirat: Ein Beirat berät das Graduiertenzentrum in akademischen und organisatorischen Belangen und stellt einen wesentlichen Aspekt des internen Qualitätsmanagements dar. Für eine breite Expertise setzt sich der Beirat aus internen Vertreter*innen relevanter Einrichtungen, der Fachbereiche und Vertreter*innen aller Zielgruppen der Universität Hildesheim sowie externen Expert*innen aus der Hochschul- und Wissenschaftsforschung sowie dem Wissenschaftsmanagement zusammen.

Weitere Informationen: Zum Konzept des Graduiertenzentrums [LINK]


News - Graduiertenzentrum

JSPS Postdoctoral Fellowship für Promovierende und Postdocs

Ein Förderprogramm für einen Japan-Aufenthalt!

Virtuelle Coffee Lectures

Kurzvorträge der Universitätsbibliothek im Sommersemester rund um das Thema Forschungsdatenmanagement (FDM)!

Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses

Maßnahmen des Gleichstellungsbüros zur Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses können auch 2020 weitergeführt werden!