Grundlagen und Ziele der mathematikhistorischen Forschung im Nachkriegsdeutschland

Der Vortrag wird die Entwicklung der Mathematikgeschichte in beiden Teilen Deutschlands nach 1945 anhand von zeitgenössischen Publikationen und nachgelassenen Papieren skizzieren und manche überraschende Gemeinsamkeiten aufzeigen. Im Mittelpunkt werden die von Joseph Ehrenfried Hofmann initiierten und später zusammen mit Christoph J. Scriba organisierten Tagungen im Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach stehen.

Präsentation Philip Beeley